Frische Polenta mit gebratenen Tomaten

| von 
  • Zubereitungszeit:  30 Minuten
  • Portionsgröße:  für  2 Personen

Polenta gibt es bei uns das ganze Jahr über. Zu einem feurigen Chili, als Croutons im Salat oder als Kruste auf Ofenkartoffeln. Besonders freuen wir uns aber darüber, den cremigen Maisbrei im Sommer aus frischem Korn zubereiten zu können. Der Geschmack ist wunderbar aromatisch und süßlich.

polenta vegan kochen

Das benötigst du:

  • 550 g Maiskörner (entspricht etwa 4 Maiskolben)
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Mandelmilch
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Balsamico Essig
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1/4 TL feines Meersalz
  • 300 g Tomaten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Handvoll Gartenkräuter (z.B. Basilikum, Oregano, Thymian)

Jetzt loslegen:

  1. Für die Polen­ta die Maiskol­ben schälen, waschen und die Körner vom Kol­ben schnei­den.
  2. In einem Topf Gemüsebrühe und Man­delmilch aufkochen, den Mais hinzugeben und zugedeckt bei mit­tlerer Hitze 15 Minuten garen.
  3. Mit ein­er Schöpfkelle 100 Gramm des gekocht­en Mais abnehmen. In ein­er Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Maiskörner darin anbrat­en.
  4. Die übrigen 450 Gramm Mais zusam­men mit der Flüssigkeit fein pürieren und ohne Deck­el weit­ere 10-15 Minuten bei mit­tlerer Hitze kochen, bis die Masse zu einem Brei eindickt. Dabei regelmäßig rühren, damit nichts am Topf­bo­den anbren­nt. Zum Schluss das Olivenöl einrühren und mit Salz abschmeck­en.
  5. Für die Tomat­en Bal­sam­i­co, Olivenöl, Ahorn­sirup und feines Meer­salz zu einem Dress­ing mix­en. Den Knoblauch fein hack­en und die Blättchen der Kräuter von den Stie­len zupfen. Die Tomat­en vom Strunk befreien und nach Belieben hal­bieren.
  6. Etwas Olivenöl in ein­er Pfanne erhitzen und die Tomat­en auf der Schnitt­seite 4-5 Minuten brat­en. Den Knoblauch dazugeben, die Tomat­en mit dem Dress­ing ablöschen und etwas reduzieren lassen.
  7. Die Polen­ta auf Tellern anricht­en, die Tomat­en mit Sud darauf geben und die Kräuter darüber verteilen.

vegetarische rezepte

Auf den Geschmack gekom­men? Dann pro­biere doch mal unsere Polen­takartof­feln zu warmem Salat und Neka­tri­nen­sal­sa.

Hi, wir sind Susann und Yannic, seit 2006 ineinander verliebt, leben und arbeiten wir als Fotografen in Berlin. Wir lieben es zu essen und zu kochen, ernähren uns seit vielen...

Zum Autor