Pellkartoffeln mit Sauce Denmark

| von 
  • Zubereitungszeit:  40 Minuten
  • Portionsgröße:  für  4 Personen

Kartoffeln werden im Spätsommer geerntet und sind durch die richtige Lagerung bis in den Frühling hinein verügbar. Mehr Infos zu unseren regionalen Gemüsesorten in unserem Saisonkalender.

Das benötigst du:

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • Für die Sauce:
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Crème fraîche oder Schmand
  • 1 Eigelb
  • 2 EL grobkörniger Senf
  • 1 TL Curry
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • Salz

Jetzt loslegen:

Pel­lka­rtof­feln mit Sauce Den­mark – so geht’s:

Schon gewusst? Wenn man zukün­ftige Pel­lka­rtof­feln vor dem Kochen ringför­mig ein­schnei­det, kann man die Pelle ganz ein­fach zu den Seit­en hin abziehen. Beugt ver­bran­nten Fin­gern beim Pellen im nul­lkom­manichts vor!

Bevor wir uns der Sauce zuwen­den, bere­it­en wir erst ein­mal die Pel­lka­rtof­feln zu. Diese zunächst waschen und dann in viel Wass­er mit etwas Salz kochen, nach 25-30 Minuten soll­ten sie dann gar sein. Um zu testen, ob sie gar sind, ein­fach mit ein­er Gabel oder einem Spieß hinein­piek­sen. Wenn man leicht rein­stechen kann, sind die Kartof­feln gar gekocht.

Das gibt uns Zeit genug, die Sauce in Ruhe vorzu­bere­it­en. Sauce Den­mark wird auch ein­fach dänis­che Remoulade genan­nt.

Es begin­nt mit der Zwiebel. Diese schälen und sehr fein hack­en. Dann Crème fraîche (oder Schmand), Eigelb, Senf, Cur­ry, Honig, Salz, Öl und die Zwiebel sehr gründlich mit dem Schneebe­sen verquirlen und abschmeck­en. Fer­tig ist eure selb­st­gemachte Sauce Den­mark.

Die Sauce über die gepell­ten Kartof­feln geben – eine leckere Alter­na­tive zur Sour Cream.

kartoffeln pellkartoffeln

Hallöchen, ich bin Christina. Ich wollte schon von klein auf die Welt retten. Und zwar die ganze. Zugegeben, das grenzt an Größenwahnsinn. Als ich älter wurde, beschloss ich, erstmal bei...

Zum Autor