Nudeln mit veganer Bolognese

| von 
  • Zubereitungszeit:  45 Minuten
  • Portionsgröße:  für  4 Personen

Dieses Rezept schmeckt nicht nur, sondern schont auch das Klima. We <3 Veggie

Das benötigst du:

  • 150 g feines Sojaschnetzel
  • 500 g Nudeln
  • 800 g passierte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL Oregano
  • 1 Stück(e) Zwiebel
  • 2 Stück(e) Knoblauch
  • 4 EL Olivenöl
  • 0,5 TL Zucker
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Schuss Gemüsebrühe
  • 1 Schuss Sojasoße
  • 170 ml Wasser
  • 1 Prise Salz

Jetzt loslegen:

Nudeln mit Bolog­ne­sesoße sind echt­es Soul­food und machen im Nu zufrieden. Das gilt auch für die veg­ane Vari­ante. So klappt es ganz einfach:

Sojaschnet­zel in Wass­er, Soja­soße und Gemüse­brühe in ein­er Schüs­sel ein­we­ichen und erst ein­mal zur Seite stellen. Zwiebel und Knoblauchze­hen fein hack­en und bei mit­tlerer Hitze im Olivenöl glasig dün­sten. Sojaschnet­zel dazu geben und unter Rühren unge­fähr zwei Minuten weit­er brat­en. Passierte Tomat­en, Tomaten­mark, Oregano, Zuck­er und Salz in einen großen Topf geben und 20 Minuten köcheln lassen. Währen­dessen Basi­likum fein hack­en. Nach den 20 Minuten das Knoblauch-Zwiebel-Sojaschnetzel zum Tomaten­su­go geben und warm hal­ten. Nudeln nach Pack­ungs­beilage kochen. Zum Schluss das Basi­likum zur veg­a­nen Bolog­ne­sesoße geben und Nudeln und Soße vermischen.

 

vegane Bolognese

 

Moin, ich bin Marie. Waschechte Hamburgerin und nordisch by nature. Hier bei OTTO halte ich für re:BLOG Ausschau nach spannenden Ideen und Menschen, coolen Eco-Outfits und berichte für euch von...

Zum Autor