Himbeer-Eistee

| von 
  • Zubereitungszeit:  10 Minuten
  • Portionsgröße:  für  4 Personen

Frische Himbeeren für diesen leckeren Himbeer-Eistee gibt es im Juli und August. Hier findet ihr mehr Infos zum regionalen Einkaufen. 

Das benötigst du:

  • 1 Bund Minze
  • 2 Zitronen
  • 150 g Himbeeren
  • Holunderblüten-Sirup
  • 1,5 Liter Wasser

Jetzt loslegen:

Eis­tee muss nicht aus der Tüte kom­men, aus lös­lichen Krümeln beste­hen und irgend­wie nach Zitro­ne­naro­ma schmeck­en… hier eine andere Vari­ante für die heißen Tage während der Beeren-Saison: Himbeer-Eistee.

Lust auf erfrischen­den Himbeer-Eistee? So macht ihr ihn selbst:

Bevor es los­ge­ht, einen kleinen Minzezweig für jedes Glas beiseitelegen.
Dann die Zitro­nen, die Him­beeren und die abgezupften Minze­blät­ter waschen. Die Zitro­nen in halbe Scheiben schnei­den und die Minze­blät­ter klein zupfen.

Die Hälfte der Zutat­en in ein großes, hitzebeständi­ges Gefäß geben. Das Ganze mit 1,5 Liter kochen­dem Wass­er über­brühen. Den Tee abkühlen und min­destens eine Stunde zugedeckt ziehen lassen. Danach durch ein Sieb oder einen Teefilter in einen Krug, eine Karaffe oder ein Bowlege­fäß gießen.

Kurz vor dem Genuss die Gläs­er zur Hälfte mit Eiswür­feln füllen und die übrige Hälfte der Zitro­nen­scheiben, Him­beeren und Minze­blät­ter auf den Eiswür­feln verteilen. Einen Schuss Holunderblüten-Sirup in jedes Glas gießen und mit dem Himbeer-Eistee auffüllen.

Jedes Glas mit einem der kleinen Minzezweige deko­ri­eren. Wer möchte, kann mit dem Holunderblüten-Sirup nachsüßen.

himbeeren

Moin, ich bin Marie. Waschechte Hamburgerin und nordisch by nature. Hier bei OTTO halte ich für re:BLOG Ausschau nach spannenden Ideen und Menschen, coolen Eco-Outfits und berichte für euch von...

Zum Autor