Gefüllte Salatblätter mit Pesto und Parmaschinken

| von 
  • Zubereitungszeit:  15 Minuten
  • Portionsgröße:  für  4 Personen

Sucht euch für dieses Rezept euren Lieblings-Parmaschinken vom Fleischer eures Vertrauens aus, schmeckt gleich doppelt gut.

Das benötigst du:

  • 1 Kopfsalat
  • 4 TL Pesto
  • 8 Scheiben Parmaschinken
  • 100 g Gorgonzola
  • Für das Dressing:
  • 3 EL weißer Balsamico-Essig
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Orangen- oder Apfelsaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Jetzt loslegen:

So macht ihr gefüllte Salat­blät­ter mit Pesto und Par­maschinken ein­fach selber:

Zuerst den Salatkopf vor­sichtig in seine Bestandteile zer­legen, diese waschen und trock­nen. Am ein­fach­sten geht es mit Eisbergsalat.

Acht große Salat­blät­ter raus­suchen, dünn mit Pesto bestre­ichen und jew­eils eine Scheibe Par­maschinken und ein Stückchen Gor­gonzo­la drauf leg­en. Salat­blät­ter jet­zt vor­sichtig aufrol­len oder zusam­men­fal­ten und mit einem Zahn­stocher feststecken.

Nun zum Dress­ing: Als Erstes den Knoblauch durch die Presse drück­en und bere­it leg­en. Dann Essig, Öl, den Saft und Knoblauch ver­rühren und mit Salz, Pfef­fer und Zuck­er abschmeck­en. Das Dress­ing jet­zt ein­fach über die gefüll­ten Salat­blät­ter träufeln, und fer­tig habt ihr einen kleinen, herzhaften Snack.

grünes pesto

Moin, ich bin Marie. Waschechte Hamburgerin und nordisch by nature. Hier bei OTTO halte ich für re:BLOG Ausschau nach spannenden Ideen und Menschen, coolen Eco-Outfits und berichte für euch von...

Zum Autor