Erbsen-Dumpling Suppe

| von 
  • Zubereitungszeit:  45 Minuten
  • Portionsgröße:  für  2 Personen

Die Erbsen-Dumpling Suppe wärmt von Innen, ist aber auch leicht genug für heiße Sommertage. Die frischen Gewürze machen sie zu etwas ganz Besonderem.

Das benötigst du:

  • 15 g Ingwer
  • 2 Stück(e) Frühlingszwiebeln
  • 200 g Erbsen
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 EL helle Misopaste
  • 1/4 TL Meersalz
  • 75 g Weizenmehl plus Mehl zum Verarbeiten
  • 1 EL Speisestärke
  • 75 ml Wasser
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Reisessig
  • 1/2 Tasse(n) frische Kräuter nach Wahl, z.B. Koriander, Minze, Thai Basilikum

Jetzt loslegen:

Die Suppe wärmt von Innen, ist aber auch leicht genug für heiße Som­mertage. Die Erbsen-Dumplings und frischen Gewürze machen sie zu etwas ganz Beson­derem:

So bereitet ihr die Füllung zu:

Für die Fül­lung den Ing­w­er und die Früh­lingszwiebeln fein hack­en. Bei­des zusam­men mit den Erb­sen in etwas Sesamöl dün­sten bis die Erb­sen gar sind. Mit Misopaste und Salz würzen und grob püri­eren, danach abkühlen lassen.

Zubereitung Teig:

Für den Teig Mehl und Stärke mis­chen. Das Wass­er aufkochen und erst mit einem Hol­zlöf­fel, dann mit den Hän­den unter­mis­chen und kneten, bis ein geschmei­di­ger Teig ent­standen ist. Den Teig auf der bemehlten Arbeits­fläche zu ein­er Rolle for­men und in 16 Por­tio­nen teilen (Alter­na­tiv zweit­eilen, mit der Nudel­mas­chine dünn aus­rollen und rund ausstechen). Jedes Stück zu einem dün­nen Teig aus­rollen und mit­tig einen vollen Teelöf­fel der Fül­lung darauf platzieren. den Teig über der Fül­lung gut zusam­men­drück­en.

Die Gemüse­brühe zum Kochen brin­gen und mit dem Reises­sig abschmeck­en. Die Zuck­er­schoten dazugeben und 1-2 Minuten köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Dumplings 3-5 Minuten (je nach Dicke des Teigs) in der Brühe ziehen lassen. Die Früh­lingszwiebel in feine Ringe schnei­den. Die Blättchen der Kräuter von den Stie­len zupfen, grob hack­en und die Suppe damit gar­nieren.

Hier find­et ihr noch mehr Ideen für leckere Sup­pen & Ein­töpfe.

Asiatische Erbsen-Dumpling Suppe

Hi, wir sind Susann und Yannic, seit 2006 ineinander verliebt, leben und arbeiten wir als Fotografen in Berlin. Wir lieben es zu essen und zu kochen, ernähren uns seit vielen...

Zum Autor

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 9:37 Uhr

Gestern Abend geza­ubert. Abso­lut überzeu­gend. Die grüne Fül­lung ist optisch wie kuli­nar­isch ein Hit.
Nur eine kleine Anmerkung. Bei den Zutat­en fehlen die Zuck­er­schoten.

Montag, 18. Juli 2016, 23:10 Uhr

Optisch wie inhaltlich ein Gedicht! Unser Rezept für das Woch­ene­nende. Wir sind sehr ges­pan­nt. Aber da wir bere­its diverse Rezepte von KrautKopf ken­nen, wis­sen wir, dass es nur gut sein kann. LG Torsten