Buchecker Matcha Bowl mit Feigen

| von 
  • Zubereitungszeit:  30 Minuten
  • Portionsgröße:  für  1 Person

Bucheckern finden sich im Herbst überall. Verarbeitet schmecken sie herrlich nussig in Salaten und Suppen!

Das benötigst du:

  • 250 g Magerquark
  • 1 Stück(e) Banane (reif)
  • 1 Stück(e) Feige
  • 1 EL Matcha (Bio)
  • 2 TL Bucheckern
  • 1 TL Xucker
  • 1 EL Amaranth gepufft

Jetzt loslegen:

Und so macht ihr die Matcha Bowl mit Bucheckern und Feigen ganz einfach selber: 

Selbst etwas zu sammeln und sich danach etwas zu Essen daraus zuzubereiten – was gibt es Schöneres?

Sie sind gerade überall zu finden, in den Stadtparks, im Wald – einfach mal die Augen offen halten. Bucheckern sind die „Früchte“ der Buche und wenn man sie anröstet geht der (leichte) Giftstoff Fangin verloren und man kann sie ohne Angst vor Bauchschmerzen verzehren. Durch die vielen Mineralstoffe, Eisen und Zink sind sie ein wahres Waldsuperfood. Der Geschmack ist ähnlich zu anderen Nüssen oder Samen.

Wenn man die Bucheckern zunächst mit heißem Wasser übergießt, ist es leichter die Schale abzumachen – sonst ist es recht mühselig. Die Bucheckern danach in eine Pfanne geben und ohne zusätzliches Öl anrösten. Kurz bevor sie fertig sind noch einen TL Xuker (oder auch normalen Zucker) dazugeben und schön karamellisieren lassen – fertig sind unsere gebrannten Bucheckern :).

Den Quark zusammen mit der reifen Banane pürieren und am Ende das Matcha Pulver untermischen. Die Feige in feine Scheiben schneiden und auf den Bananenquark legen. Den gepufften Amaranth auf die eine Seite, die gebrannten Bucheckern auf die andere und fertig ist unsere Buchecker – Matcha – Bowl!

 

Matcha Bowl Bucheckern

Sieht sie nicht klasse aus?

Vielen Dank an die liebe Steffi von ihrem Blog Frühlingszwiebel! Wer Appetit auf Rezepte mit Bucheckern hat, bitte hier entlang.

Alles Fotos: © Stefanie Rabe

 

Alex war bis Juni 2015 verantwortliche Projektleiterin bei OTTO für die Nachhaltigkeitskommunikation in Social Media. Sie hat mit ihrem Team re:BLOG auf die Welt gebracht. Jetzt hat sie innerhalb OTTOs...

Zum Autor

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!