Brombeereis

| von 
  • Zubereitungszeit:  35 Minuten
  • Portionsgröße:  für  4 Personen

Mit diesem Rezept ganz einfach in den Genuss von selbst gemachtem Brombeereis kommen – egal ob mit oder ohne Eismaschine. In jedem Fall ein Gaumenschmaus.

Das benötigst du:

  • 5 Tasse(n) Brombeeren
  • 1,25 Tasse(n) Zucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 TL Zitronenschale
  • 500 ml Sahne
  • 3-4 TL Amaretto*
  • 1 TL Mandelaroma*

Jetzt loslegen:

Beeren-Zeit ist Jetzt!

Brombeeren sind per­fekt für selb­st­gemacht­es Eis, sie sind nicht zu süß und ihr inten­siv­er Geschmack geht im cremi­gen Eis nicht unter. Und neben­bei taucht die dun­kle Beere die voll­mundi­ge Eis­masse in ein kräftiges Pastell.

Was gut aussieht, schmeckt auch gut, denn wie wir alle wis­sen: Das Auge isst mit! Unser pastel­liges Brombeereis ist ein­fach in der Her­stel­lung und gelingt mit und ohne Eis­mas­chine. Einziger Wehrmut­stropfen: Die Wartezeit, bis es gefroren ist!

Zutaten für etwas mehr als einen halben Liter Brombeereis:

  • 1 Tasse Zuck­er mit Zitro­nen­schale, Zitro­nen­saft und Beeren ver­men­gen (eine Hand­voll Beeren zurückbehalten).
  • Die Masse 3-4 Minuten auf dem Herd köcheln und die Beeren ein­we­ichen lassen.
  • Das Ganze abkühlen lassen.

Fast geschafft – im Anschluss daran:

  • Die Sahne mit der ¼ Tasse Zuck­er verrühren.
  • Die restlichen Beeren vor­sichtig mit der Rück­seite eines Löf­fels zer­drück­en und unter die gezuck­erte Sahne rühren.
  • Die Beeren-Sahne mit dem abgekühlten Beeren-Sud verquirlen und den Amaret­to beziehungsweise das Man­delex­trakt hinzugeben.

Abschließend die Masse mit ein­er Eis­mas­chine zu Eis ver­ar­beit­en und in Förm­chen geben.

Ihr habt keine Eismaschine? Kein Problem.

Beeren wie beschrieben vor­bere­it­en. Erst die Masse unter die geschla­gene Sahne. Dann Amaret­to und Man­delex­trakt unterrühren.

Danach geht’s ab in den Froster. Alle paar Stunden soll­tet ihr die Masse etwas rühren, damit sich keine Eiskristalle bilden und die Kon­sis­tenz schön cremig bleibt.

*Amaret­to kann auch kom­plett durch das Man­de­laro­ma erset­zt wer­den. Die Kom­bi­na­tion aus Amaret­to und Man­de­laro­ma inten­siviert den Mandelgeschmack.

Moin, ich bin Marie. Waschechte Hamburgerin und nordisch by nature. Hier bei OTTO halte ich für re:BLOG Ausschau nach spannenden Ideen und Menschen, coolen Eco-Outfits und berichte für euch von...

Zum Autor