Veganes Blumenkohl-Tabouleh

| von 
  • Zubereitungszeit:  45 Minuten
  • Portionsgröße:  für  2 Personen

Frisch, gesund und perfekt zum Mitbringen für die nächste Grillparty. Und das beste: Dieses Blumenkohl-Tabouleh ist sogar vegan!

Das benötigst du:

  • 400 g Blumenkohl
  • 1 Bund Radieschen
  • 150 g Kichererbsen (gekocht)
  • 1 Stück(e) Schalotte
  • 2 Stück(e) Knoblauchzehen
  • 100 ml natives Olivenöl
  • 1 Bund Koriander
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 4 Stück(e) Minz-Zweige
  • 4 Stück(e) Oregano-Zweige
  • 1 Stück(e) grüne Chilischote
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 40 ml Weißweinessig
  • 1/2 TL feines Meersalz

Jetzt loslegen:

Den Salat brin­gen wir gerne zu einem Grillfest mit, da er sich wun­der­bar vor­bere­it­en lässt und eine leichte und frische Beilage ist. Zusam­men mit knus­prigem Pita kann er aber auch als Haupt­gericht gegessen wer­den.

Für das Dress­ing Schalotte und Knoblauch fein hack­en und in etwas Olivenöl glasig anschwitzen. Anschließend abkühlen lassen. Die Blät­ter von Korian­der, Peter­silie, Minze, und Oregano von den Stie­len zupfen und mit einem schar­fen Mess­er hack­en. Die Chili entk­er­nen und fein hack­en. Die gehack­ten Kräuter mit Schalotte, Knoblauch, Chilischote, Kreuzkümmel, Olivenöl und Weißwei­nes­sig ver­mis­chen und mit Salz abschmeck­en. Alter­na­tiv kann auch alles in einem Mix­er püriert wer­den.

Für den Salat die Röschen vom Blu­menkohl schnei­den. Den Strunk, bis auf das holzige Ende, grob hack­en und anschließend in einem Mix­er zerklein­ern, bis er reisko­rnähn­liche Größe hat. Die Röschen genau­so zerklein­ern. Die Radi­eschen vierteln, mit den Kichererb­sen zum Blu­menkohl geben und mit dem Dress­ing ver­mis­chen. Den Salat min­destens 15 Minuten ziehen lassen und anschließend noch ein­mal mit Salz abschmeck­en.

Hi, wir sind Susann und Yannic, seit 2006 ineinander verliebt, leben und arbeiten wir als Fotografen in Berlin. Wir lieben es zu essen und zu kochen, ernähren uns seit vielen...

Zum Autor