Beerenauflauf

| von 
  • Zubereitungszeit:  75 Minuten
  • Portionsgröße:  für  6 Personen

Lecker fruchtig und herrlich bunt: Der Beerenauflauf ist das Highlight jedes Buffets.

Das benötigst du:

  • 400 g Brioche/Milchbrötchen
  • 1 Stück(e) Vanilleschote
  • 500 ml Nussmilch
  • 80 g Creme fraiche
  • 3 EL Ahornsirup
  • 4 Stück(e) Bio-Eier (Größe M)
  • 400 g gemischte Beeren

Jetzt loslegen:

Der Beer­e­nau­flauf ist ein tolles Rezept um Reste von Milch­brötchen zu ver­w­erten. Durch die Beeren ist er auch nicht zu süß. Und so macht ihr den Auflauf:

Ob nun Hefe­zopf, Hörnchen, Brioche oder andere alt­back­ene süße Hefeteige – für den Auflauf passt alles. An Frücht­en kann alles ver­wen­det wer­den, was ger­ade Sai­son hat. So passt der Auflauf mit Beeren, Stein- oder Ker­nob­st in jede Jahreszeit.

Die Milch­brötchen in dicke Scheiben oder grobe Wür­fel schnei­den. Das Mark aus der Vanilleschote kratzen und zusam­men mit der Milch, Creme fraiche, Ahorn­sirup und den Eiern gut verquirlen. Die Milch­brötchen in eine etwa 25 x  35 cm große Auflauf­form leg­en und die Milch­mis­chung gle­ich­mäßig darü­ber gießen. Je nach­dem wie trock­en die Brotreste sind, min­destens eine Stunde ein­we­ichen lassen. Das Gericht lässt sich soweit auch schon am Vortag vor­bere­it­en und kann alter­na­tiv über Nacht abgedeckt im Kühlschrank durchziehen.

Den Back­ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Beeren auf den Brotscheiben verteilen und 35 Minuten auf mit­tlerer Schiene goldgelb back­en. Zum Schluss mit ein wenig Pud­erzuck­er bestreuen und lauwarm oder kalt genießen.

Einen Überblick darü­ber, welche Beeren ihr zu welch­er Zeit im heimis­chen Garten ern­ten kön­nt, gibt euch unser Saisonkalen­der.

Auflauf mit Beeren

Hi, wir sind Susann und Yannic, seit 2006 ineinander verliebt, leben und arbeiten wir als Fotografen in Berlin. Wir lieben es zu essen und zu kochen, ernähren uns seit vielen...

Zum Autor