Asiatische Suppe mit hausgemachten Eiernudeln

| von 
  • Zubereitungszeit:  45 Minuten
  • Portionsgröße:  für  3 Personen

Die asiatische Küche kann nicht nur gesund und nährhaft sein, sondern dazu noch unheimlich lecker. Heute bereiten wir eine bunte Nudelsuppe aus leckerem, vitaminreichem Gemüse, Brühe und selbstgemachten Dinkelnudeln zu. Dieses Rezept ist perfekt für lange Sommerabende im Freien und verleiht Energie und Power. Die Kombination mit frischem Gemüse, schmackhaften Eiernudeln und vitaminreicher Gemüsebrühe ist einfach herrlich.

Das benötigst du:

  • 2 Eier (Größe M)
  • 200 g Dinkelmehl (Typ 630)
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL geröstetes Sesamöl
  • 2-3 TL rote Currypaste
  • 1200 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Reisessig
  • 1 EL Sojasauce
  • 120 g Brokkoli
  • 60 g Shiitake
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Möhre
  • 6 Kirschtomaten
  • 1 Handvoll Thai-Basilikum
  • 1 TL Sesamsamen

Jetzt loslegen:

Für die Nudeln alle Zutat­en min­destens 5 Minuten zu einem fes­ten, geschmei­di­gen Teig verkneten. Den Teig anschließend abgedeckt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Sesamöl in einem großen Topf erhitzen und die Cur­ry­paste kurz darin anschwitzen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und diese zum Kochen brin­gen. Die Brühe mit Reises­sig und Sojasauce abschmeck­en.

In einem weit­eren großen Topf Salzwass­er für die Nudeln zum Kochen brin­gen. Den Nudel­teig mit der Nudel­mas­chine aus­rollen, zu dünnen Band­nudeln schnei­den und mit etwas Mehl auflock­ern.

Die Shi­itake bei Bedarf klein schnei­den, den Brokkoli in Röschen zerteilen, die Tomat­en hal­bieren, die Frühlingszwiebeln in Ringe, die Möhre in Juli­enne schnei­den. Den Brokkoli und die Pilze ca. 5 Minuten in der Brühe kochen. Die Suppe vom Herd nehmen, Tomate, Frühlingszwiebeln und Möhrenstreifen hinzugeben und abgedeckt ziehen lassen.

Die Nudeln im kochen­den Salzwass­er 1-2 Minuten garen, abgießen und in Schalen verteilen. Die Brühe mit dem Gemüse aufgießen und die Suppe mit ein paar Blättchen Thai-Basilikum und Sesam­samen gar­nieren.

Hi, wir sind Susann und Yannic, seit 2006 ineinander verliebt, leben und arbeiten wir als Fotografen in Berlin. Wir lieben es zu essen und zu kochen, ernähren uns seit vielen...

Zum Autor