Osterdekoration
basteln mit Naturmaterialien

| von 

Ostern ist Bastelzeit: Es muss ja nicht immer aus kün­stlichen Zutat­en sein. Wie wäre es mit ein­fachen Basteleien mit Naturmaterialien?

5 nachhaltige Bastelideen für Ostern:

Moos-Ostereier

Nachhaltig basteln für Ostern.

Das brauchst du:

  • Aus­ge­blasene Eier
  • Moos
  • Grü­nen Faden
  • Zier­band, etwa Paketschnur

Und so geht’s:

Moos aus dem Rasen sam­meln und darauf acht­en, dass es möglichst frei von Erde ist. Das Moos wird dann entwed­er mit ein­er Heißk­le­bepis­tole auf die Eier gek­lebt (finde ich wegen der Schad­stoffe nicht so schön) oder mit grünem Bind­faden ein­fach um die Eier gewick­elt. Ich habe es aber ein­fach um die Eier gelegt, nass gemacht und ans Ei gedrückt. Es saugt sich dabei voll wie ein Schwamm und trock­net dann fest in der Form. Anschließend nur noch mit einem Jute­band und ein­er Fed­er verzieren – fer­tig. Achtung: Im Wald ste­hen viele Moosarten unter Naturschutz, am besten also welch­es aus dem eige­nen Rasen im Garten nehmen.

Zurück zur Übersicht

Mitbringsel in der Flasche

Ostergeschenk DIY

Das  brauchst du:

  • Etwas Moos
  • Eier
  • Ein schön­er, knor­riger Zweig
  • Eine alte Milchflasche

Und so geht’s:

Zunächst etwas Moos in die Flasche geben und das Ganze mit einem Stab herun­ter­drück­en. Dann entwed­er ein kleines, aus­ge­pustetes Ei  oder einen Zweig in die Flasche geben und fer­tig ist eine sim­ple, aber sehr hüb­sche Tischdeko.

Zurück zur Übersicht

Osterhase aus Holz

Osterhasen aus einem Holzscheid bauen.

Das brauchst du:

  • Einen Holzscheit
  • Kas­tanien
  • Weiße und schwarze Farbe
  • Gräs­er
  • Kleine, lange Scheite für die Ohren (Rinde oder Filz  gehen auch)
  • Kle­ber

Und so geht’s:

Einen passenden Holzscheit mit einem Hand­feger von Staub und Schmutz befreien und mit weißer Farbe die Augen sowie die Zähne auf­malen. Der­weil kön­nen schon die Ohren zurecht gesägt wer­den. Wer kein passendes Holz zur Stelle hat, kann alter­na­tiv auch Filz oder Rinde benutzen. Jet­zt ist das Näschen an der Rei­he: Dafür zunächst Gräs­er zupfen und sie zu Schnur­rhaare umfunk­tion­ieren. Darü­ber wird nun eine Kas­tanie gek­lebt, sie ist die Nase des DIY-Osterhasen.

Zurück zur Übersicht

Bücher-Hasen

Osterhasen aus Natur-Materialien.

Das brauchst du:

  • Alte Büch­er
  • Schere
  • Locher

Und so geht’s:

Aus alten Büch­ern oder Zeitun­gen die Hasen­for­men auss­chnei­den, lochen und an einen Zweig hän­gen. Sehr hüb­sch sehen Wei­denkätzchen aus. Aber Achtung: Wei­denkätzchen ste­hen unter Naturschutz und sind wichtig als erster Pollen für die Bienen und Co, deswe­gen am besten aus der Blu­men­hand­lung kaufen oder vom Fel­drand nur nehmen, wenn er beim Baum­schnitt liegt.

Zurück zur Übersicht

Moostüte

Moos DIY Ostern

Das brauchst du:

  • Kleine Tor­tendeck­en aus Papier
  • Kle­ber
  • Moos
  • Perlen

Und so geht’s:

Zunächst die Tor­tendeck­en aus Papi­er in der Mitte durch­schnei­den und zu ein­er Spitzen­tüte for­men. Mit Kle­ber fix­ieren und mit Moos und kleinen Eiern oder Holzperlen füllen und verzieren.

Zurück zur Übersicht

Kaffeesatz & seine Einsatzmöglichkeiten

| von 

Bloß nicht wegschmeißen! Kaffeesatz gehört nicht in den Müll, sondern kann als Dünger, Peeling oder gegen schlechten Geruch genutzt werden. Wir verraten dir mehr über die Kaffeesatz-Verwendung und haben viele Tipps.

Kaffeesatz nicht wegschmeissen sondern verwerten
Eine heiße Tasse frisch gebrüht am Morgen, zum Brunch gemütlich einen Latte Macchiato, nachmittags ein leckerer Cappuccino: Ob schwarz, mit Milch, Zucker oder Sahne – Kaffee ist für viele Genuss pur. Für die nachhaltigere Variante empfiehlt sich Fair Trade oder Direct Trade Bio-Kaffee, eine Zero Waste Brühmethode sowie die Wiederverwertung des Kaffeesatzes. Dieser ist nämlich viel zu schade für den Biomüll. Dank der zahlreichen…

Hallo, ich bin Andrea - und ich reise gerne. Keine Reise hat mich nachhaltiger beeindruckt als mein Aufenthalt in der Mongolei, von dem ich Euch hier auch erzähle. Doch es...

Zum Autor