Natürlich gegen Mücken: So machst du Antimückenspray selber

| von 

Som­merzeit ist Draußen­zeit. Unsere Haut lechzt nach Sonne wie die Mück­en nach unserem Blut. Ein effek­tiv­er Mück­en­schutz muss her, möglichst ohne Schad­stoffe. Die Lösung: Mach dein Mück­en­spray ein­fach selb­st. Wir haben eine Step-by-Step-Anleitung für dich, die garantiert gelingt. Außer­dem stellen wir die neue Mos­qui­to Proof-Kollektion von Jack Wolf­skin vor, die dich zusät­zlich vor den Blut­saugern schützt.

Eine laue Som­mer­nacht. Du hockst mit dein­er Lieb­sten, deinem Lieb­sten oder dein­er Fam­i­lie draußen, vielle­icht beim Camp­en, kuschelst dich in deinen Schlaf­sack. Im Hin­ter­grund läuft entspan­nte Musik. Du nippst an deinem Lieblings­getränk, die Eiswür­fel klir­ren. Alles kön­nte so schön sein, wenn da nicht diese gemeinen Stech­mück­en wären, die mit lautem Sum­men um deinen Kopf kreisen, fast die Musik übertö­nen. Jed­er wün­scht sich jet­zt einen Mück­en­schutz, der wirk­lich hil­ft und ohne giftige Sub­stanzen auskommt. Du denkst darü­ber nach, Insek­ten­spray sel­ber zu machen. Bloß wie? Wir haben ein DIY Mück­en­schutz für dich, das pri­ma funk­tion­iert. Und in schöne Glas­flakons gefüllt, ist das selb­st gemachte Insek­ten­spray sog­ar ein tolles Mit­bringsel für die näch­ste Garten­par­ty bei Fre­un­den.

Welche Hausmittel schützen vor Mücken und warum?

Muecke sticht zu

Generell gilt in Sachen Mück­en­schutz: Mück­en wer­den von unserem Kör­pergeruch ange­zo­gen, von unserem Schweiß und dem CO2, das wir über unsere Haut abgeben. Wenn wir diese für Mück­en attrak­tiv­en Gerüche mit unan­genehmen überdeck­en, dann schützen wir uns. Eine Schale mit Wass­er, in dem frisch geschnit­tene Zitro­nen­scheiben schwim­men, kann Mück­en also schon abhal­ten. Auch ein eng­maschiges Moski­tonetz und beson­dere Klei­dung hält Mück­en zuver­läs­sig ab. Tipp: Du kannst das Mücken­netz für zusät­zlichen Schutz mit Mück­en­spray ein­sprühen. Es ist zwar kein klas­sis­ches Haus­mit­tel, aber bei scho­nen­der Behand­lung ist das Moski­tonetz jede Sai­son wieder ein­set­zbar und sehr lan­glebig.

Ätherische Öle: Welche helfen gegen Mücken?

Bei selb­st gemachtem Mück­en­schutz gilt: Ätherische Öle, die zum Beispiel nach Euka­lyp­tus, Pfef­fer­minz, Zitro­nen­melisse und über­haupt Zitrusfrücht­en, Geranien oder Zed­ern­holz duften, hal­ten Mück­en fern. Die Mück­en empfind­en diese Duft­noten als unan­genehm. Auf der Ter­rasse oder dem Balkon kön­nen wir also entsprechende Pflanzen auf­stellen oder mit diesen Ölen Duftk­erzen oder Raumdüfte selb­st her­stellen. Mobil­er sind wir natür­lich mit einem selb­st gemacht­en Mück­en­spray, das diese Öle enthält. Knoblauchöl oder -essen­zen helfen übri­gens nicht beson­ders gut gegen Mück­en, auch wenn das oft behauptet wird.

Mückenschutz selber machen: Eine Anleitung

Zutaten Mueckenspray selber machen

Das benötigst du für ca. 100 ml Mück­en­spray:

  • Sprüh­flasche 100 ml
  • 4 EL Alko­hol (z.B. Wod­ka)
  • 5 Tropfen 100% reines ätherisches Citronella-Öl (oder Alter­na­tive, siehe oben)
  • 4 Tropfen 100% reines ätherisches Eukalyptus- oder Pfef­fer­minzöl (oder Alter­na­tive, siehe oben)
  • abgekocht­es Wass­er
  • Trichter

Gute Bio-Öle kannst du auch in der Apotheke oder im Bio­markt besor­gen. Wer keinen Wod­ka oder andere hoch­prozentige Alko­ho­li­ka im Haus hat, kommt natür­lich auch mit ein­er sehr kleinen Flasche aus.

So mixt du das Spray: 

  • 4 EL Alko­hol in die Flasche füllen.
Mueckenschutz selber machen
  • Fünf Tropfen Cit­ronel­la und vier Tropfen Euka­lyp­tus zum Alko­hol in die Flasche träufeln.
Insektenschutz selber machen
  • Wass­er abkochen und auf Zim­mertem­per­atur abkühlen lassen.
  • Die 100 ml Flasche mit dem abgekocht­en Wass­er auf­füllen.
  • Sprühkopf auf­schrauben und kräftig schüt­teln. Fer­tig.
Insektenspray selber machen

Auch wenn sich dieser Mix für uns bewährt hat, kannst du natür­lich auch andere ätherische Öle, wie zum Beispiel Tee­baumöl, Laven­delöl oder Zed­ernöl mis­chen. Du find­est online noch zig andere Rezepte für Anti-Mücken-Sprays. Das low bud­get Anti-Mücken-Spray zum Sel­ber­ma­chen ist jet­zt bei unseren Kajak- und Wan­der­touren immer mit im Gepäck.

  • Anwen­dung: Vor Gebrauch die Flasche nochmal ordentlich durch­schüt­teln, damit sich alles gut ver­mis­cht. Dann die Haut ein­sprühen. Für den Gesichts­bere­ich den Mix auf die Hände sprühen und dann ver­reiben. So kann da nichts schief gehen und die ätherischen Öle bzw. der Alko­hol ger­at­en nicht aus­verse­hen in die Augen. Das selb­st gemachte Mück­en­spray soll­test du außer Reich­weite von Kindern auf­be­wahren.
  • Material-Tipps: Guck mal, ob du vielle­icht irgend­wo noch einen leeren, auf­schraub­baren Par­fum­flakon hast. Wenn ja, kannst du diesen reini­gen und dann mit dem selb­st­gemacht­en Insek­ten­spray befüllen. Wir haben uns in der Apotheke eine Sprüh­flasche aus braunem Glas besorgt. Die hat­ten dort eine riesige Auswahl von 10 ml bis 100 ml Flaschen zu einem kleinen Preis (2,50 Euro für die 100 ml Flasche).
Antimueckenspray selber machen

Noch ein Tipp: Wenn du dir ein Logo erstellst, es auf Kraft-Papier druckst und an der Flasche anbringst, wird daraus ein tolles Mit­bringsel für die Gast­ge­berin der näch­sten Garten­par­ty.

Kleidungsschutz vor Mücken: Jack Wolfskin Mosquito Proof Technologie

Jack Wolfskin Mosquito Proof Technologie

Warum sollte man sich über­haupt vor Mück­en schützen? Mück­en­stiche sind nicht nur ziem­lich anstren­gend und nervig, sie kön­nen auch gefährlich wer­den. Weltweit ster­ben jedes Jahr mehr als 725.000 Men­schen an den Fol­gen eines Mück­en­stichs: Krankheit­en wie Malar­ia, Gelb­fieber oder der Zika-Virus wer­den durch die kleinen Insek­ten über­tra­gen. Eine zusät­zliche und vor allem prak­tis­che Ergänzung zum selb­st gemacht­en Mück­en­spray kann Klei­dung sein, wie die PFC-freie Outdoor-Kollektion mit Mos­qui­to Proof-Technologie von Jack Wolf­skin. Die Marke hat sich mit der neuen Kollek­tion zum Auf­trag gemacht, Klei­dung herzustellen, die Men­schen vor Mück­en und den Risiken durch Mück­en­stiche schützt.

Jack Wolfskin Mosquito Proof Technologie Erwachsene

Klei­dung, die Schutz vor Mück­en­stichen bietet, ist nor­maler­weise chemisch behan­delt und hält so die fliegen­den Blut­sauger ab. Die Mos­qui­to Proof-Technologie von Jack Wolf­skin verzichtet auf diese Form der Mück­en­ab­wehr und set­zt auf dicht gewebte Stoffe, durch die Mück­en nicht durch­stechen kön­nen. Die Mis­chung aus 74 Prozent Polyamid und 26 Prozent Bio-Baumwolle ist leicht und angenehm zu tra­gen. Zusät­zlich zum Mück­en­schutz bieten die Jack­en, Hosen, Shirts, Hüte und Klei­der auch noch einen Schutz vor der Sonne mit einem UV-Schutzfaktor von 40+. Da der Mück­en­schutz der Klei­dung sich nicht her­auswäscht, son­dern durch das inno­v­a­tive Gewebe per­ma­nent gegeben ist, ist er deut­lich nach­haltiger als andere Pro­duk­te: In der Waschmas­chine wer­den keine Chemikalien freige­set­zt und mit dem Abwass­er abtrans­portiert.

Jack Wolfskin Mosquito Proof Kollektion Maenner

Die Mos­qui­to Proof-Kollektion von Jack Wolf­skin gibt es für Frauen, Män­ner und Kinder. Die Hosen und Jack­en sind wind- und wasser­ab­weisend, atmungsak­tiv und mit prak­tis­chen Taschen verse­hen. Für Kinder ist die Kollek­tion uni­sex trag­bar.

Hier find­est du die Mos­qui­to Proof-Designs für Män­ner:

Jack Wolfskin Mosquito Proof Kollektion Frauen

Jack Wolf­skin Mos­qui­to Proof-Kollektion für Frauen:

Jack Wolfskin Mosquito Proof Technologie Kollektion Kinder

Die Kids-Produkte aus der Trea­sure Hunter Serie bieten densel­ben Schutz wie die für Erwach­sene. So kön­nen Kinder auf ihren Ent­deck­ungsreisen in die Natur unbeschw­ert losziehen und sind gut geschützt. Auch hier wurde bei der Pro­duk­tion auf recycelte Mate­ri­alien geachtet, um nicht nur den Men­schen vor Mück­en­stichen, son­dern auch die Umwelt vor zu großem Rohstof­fab­bau und Müll­ber­gen zu schützen.

Trea­sure Hunter Serie mit Mos­qui­to Proof-Technologie für Kinder:

Jack Wolfskin Mosquito Proof Technologie Kollektion Kinder

Fazit: Mit Mückenspray und der Mosquito Proof Kollektion geschützt vor Mücken

Mueckenschutz im Sommer

Mück­en­schutz sel­ber machen? Unser DIY zeigt, dass das keine große Sache ist. Man kann den selb­st gemacht­en Insek­ten­schutz sog­ar indi­vid­u­al­isieren, indem man zu den jew­eili­gen Lieblingsölen greift. Mit einem selb­st gemacht­en Etikett und in einem ungewöhn­lichen Flakon ist der prak­tis­che Mück­en­schutz sog­ar ein tolles Geschenk! Durch die Eigen­pro­duk­tion weißt du genau, welche Stoffe enthal­ten sind und kannst so indi­vidu­elle Unverträglichkeit­en oder Allergien berück­sichti­gen. Für zusät­zlichen Schutz durch Funk­tion­sklei­dung hat Jack Wolf­skin eine spezielle Mos­qui­to Proof-Technologie entwick­elt, die völ­lig frei von Chemie und Schad­stof­fen ist. Die Kollek­tion ist für Män­ner, Frauen und Kinder designt und bietet außer­dem einen UV-Schutzfaktor von 40+. Durch den dick gewebten Stoff kommt keine Mücke hin­durch und du bleib­st frei von lästi­gen Mück­en­stichen.

Rituale im Alltag – Ankerpunkte oder zwanghafte Routine?

| von 

Jede Kultur, aber auch jede Familie und jedes Individuum hat eigene Rituale. Sie prägen unseren Alltag und geben uns ein Gefühl von Sicherheit.

bewusst entspannen und leben
Was haben Oprah Winfrey, Barack Obama, Vogue-Chefin Anna Wintour und Wladimir Putin gemeinsam? Sie alle sind erfolgreich und sie alle haben feste Morgenrituale. Lässt das also die Schlussfolgerung zu, dass feste Abläufe und Routine uns zu mehr Erfolg verhelfen können? Wenn ich ehrlich bin, dann klingt das Wort “Ritual” für mich eher nach einer langweiligen Angewohnheit. Eben nach Ereignissen und Abläufen, die einer festen und wiederkehrenden Regel folgen. Beispielsweise immer am gleichen Ort oder zur gleichen Zeit. Die Wahrheit ist aber: Wir alle haben Rituale im…

Wir sind Sig und Sven und schreiben seit 2009 auf unserem Blog wohn-blogger.de über nachhaltige und alternative Wohnkonzepte gemixt mit DIY- und Upcycling-Ideen. Tiny Houses, umgebaute Schiffscontainer und Earthships haben...

Zum Autor