Deckel ohne Topf: Upcycling-Lampe aus Emaille

| von 

Diese hüb­sche Email­le­lampe war mal ein… Kochtopfdeck­el. Heute bringt sie allerd­ings ein biss­chen Indus­triecharme in die Woh­nung und erin­nert nicht mehr sehr viel an ein Küchenuten­sil, oder? Mit ein biss­chen Hil­fe vom Spen­gler (bzw. Klemp­n­er) kann man die Lampe auch ganz leicht selb­st bauen.

Das braucht ihr dafür:

Man benötigt einen benutzten Emaille-Kochtopfdeckel, der gerne ein paar Mack­en und Schram­men haben darf. Oft find­et man sie auf dem Flohmarkt oder ihr guckt mal bei Ebay oder anderen Gebrauchtverkauf­s­portal­en, wo es eine rel­a­tiv große Auswahl an Far­ben und Größen gibt.

Dann ein dreiadriges Tex­tilk­a­bel in Wun­schlänge und -farbe und die passende Fas­sung für E27 (für Gewindenip­pel M10x1). Das alles bekommt man zum Beispiel im Textilkabel-Shop, wo man auch sehr nett berat­en wird, wenn man tech­nisch auf Num­mer sich­er gehen möchte. Außer­dem find­et man dort eine Über­wurf­mut­ter in passen­dem Design. Etwas Epox­id­harzk­le­ber gibt es im Bau­markt. Wenn ihr noch eine kleine Zange und eine schöne Glüh­birne zur Hand habt, ist schon alles vorhan­den für die neue bzw. alte Lampe.

Zunächst ein­mal braucht der Deck­el natür­lich anstelle des Griffs ein Loch. Dieses muss im Durchmess­er fol­glich größer als der Griff sein, außer­dem groß genug, dass die Fas­sung durch­passt. Macht es am besten so, dass das Loch nur min­i­mal größer ist als der Griff, damit man die Über­wurf­mut­ter noch gut und sich­er befes­ti­gen kann. Emaille bricht übri­gens sehr leicht beim Bohren. Wenn ihr also kein Profi­w­erkzeug habt, emp­fiehlt es sich, beim Spen­gler bzw. Klemp­n­er nachzufra­gen. Ich hat­te drei sehr nette junge Azu­bis, die mir für ein Trinkgeld ruck­izuc­ki und mit großer Hingabe ein Loch in exak­ter Wun­schgröße gebohrt haben.

Die Über­wurf­mut­ter wird dann von oben auf dieses Loch gek­lebt. Epox­id­harzk­le­ber heißt auch Zwei-Komponentenkleber, weil er aus zwei ver­schiede­nen Stof­fen beste­ht, die man erst mis­chen muss. Der Kle­ber braucht meist 24 Stunden zum Aushärten, dafür hält er danach bomben­fest und auf fast jed­er Ober­fläche. Das Anschließen des Kabels an die Fas­sung ist ein­fach­er als gedacht, wenn man sich an diese Anleitung hält. Eine Zugent­las­tung ist bei diesem gerin­gen Gewicht nicht notwendig.

Wenn die Fas­sung angeschlossen ist, kann sie ein­fach in die Mut­ter geschraubt wer­den und das Schmuck­stück für die Woh­nung ist fer­tig. Durch das direk­te und damit helle Licht ist sie sehr prak­tisch für den Schreibtisch oder Leseses­sel. Ich mag es ein­fach, wenn alte, aber schöne Gegen­stände ein neues Leben bekom­men und Emaille ist ein­fach ein ganz tolles Mate­r­i­al, oder?

Upcycling: Gebt alten Stühlen eine Chance

| von 
Der Interior-Mix aus Altem und Neuem wird immer beliebter. Gebrauchte Stühle (oder selbst gebaute, wie der Hartz-IV-Stuhl von Vera) können sich beispielsweise hervorragend auch in ein modernes Ambiente einfügen. Oft kommen sie in Kombination mit schlichten Böden und Wänden sogar noch besser zur Geltung. Deswegen meine Empfehlung: Beim nächsten Sperrmüll unbedingt die Augen nach Sitzgelegenheiten offen halten. Meine drei Esszimmerstühle sind allesamt vom Sperrmüll. Unglaublich, was alles entsorgt wird. Alternativ bieten Flohmärkte natürlich mehr Auswahl. Für mein Ensemble habe ich auch kaum Hand anlegen müssen. Nur beim Armlehnstuhl habe ich mich für einen neuen Anstrich entschieden. Die anderen beiden Exemplare dürfen ihren…

Es ist viel nachhaltiger, in das zu investieren, das wir lieben, als diese Leidenschaft durch falsche Ideale und Konsum zu ersetzen. Hi, ich bin Vera und blogge seit 2012 auf...

Zum Autor