Griechischer Frühling auf Euböa

| von 

Jet­zt ist der Win­ter lang genug. Höch­ste Zeit für etwas Früh­lingsluft. In Griechen­land grünt und blüht es schon, etwa auf der Insel Euböa. Sie ist noch ein Geheimtipp.

Es dampft und raucht aus den Felsen und sog­ar den Gullis. Dun­stschwaden ziehen über die Straße. Hier müssen sie also sein. Im Nor­den hat die Insel Euböa einen beson­deren Schatz – heiße Quellen treten aus der Erde und sor­gen für Bade­v­ergnü­gen bei fast jedem Wet­ter. Gut, dass ich den Biki­ni dabei­habe. Schnell hinein in den natür­lichen Felsen­pool, das Wass­er soll zudem bei Hautkrankheit­en und Gelenkprob­le­men heil­sam wirken. Her­rlich warm ist es, es hat etwa 37 Grad. Und zu meinen Füßen brechen sich die Wellen des Meeres. Natur­ro­man­tik pur.

heiße quelle euböa griechenland

Naturwunder auf Euböa

Die Quellen Loutra Edip­sou sind nicht das einzige Natur­wun­der der Insel. Mil­ti­ades Chelmis hat eine weit­ere Laune der Natur direkt vor sein­er Haustür: In Chalki­da, dem Haupt­dort Euböas, wech­selt das Meer­wass­er alle sechs Stunden seine Fließrich­tung. „Heute Nacht gegen ein Uhr wird es so weit sein“, ver­rät der Hotelbe­sitzer. Also auf den Balkon set­zen und aufs Meer schauen. Das Wass­er zieht sich tat­säch­lich zunächst langsam zurück, viele kleine Strö­mungen entste­hen, bevor es in der anderen Rich­tung fließt. Schon Aris­tote­les, der auf der Insel gelebt hat, rät­selte über Gründe für das wech­sel­nde Wass­er. Heute haben Forsch­er es her­aus­ge­fun­den: Meerenge, die beson­dere Form, der schmalen, lan­gen Insel und Ebbe und Flut in der Bucht erschaf­fen dieses weltweit einzi­gar­tige Phänomen.

Chalkida euböa griechenland strömung

Idyllische Wasserfälle

wasserfall euböa griechenland reise urlaub

Chalki­da ist Haup­tort der Insel und guter Aus­gangspunkt für Erkun­dungs­touren. Etwa in den Nor­den, in dem die Pinien­wälder duf­tend grün leucht­en und her­rliche Wan­der­touren ver­sprechen, wie zum Wasser­fall von Dry­monas. Nicht nur das stürzende Wass­er ist malerisch, die ganze Land­schaft hier scheint ver­wun­schen. Viele Bäume haben Löch­er zum Hin­durchge­hen oder dicke Stämme, die sich wie Liegen aus­bre­it­en. Und dann diese vie­len kleinen Stein­beck­en voller Wass­er. Ich will ger­ade die Schuhe ausziehen und meine Füße hinein­hal­ten, als ich aus dem Augen­winkel eine Schlange weghuschen sehe. Auch wenn sie nicht giftig war, die Wan­der­schuhe behalte ich nun lieber an.

steinbecken euböa griechenland urlaub reise

Geheimtipp in Griechenland

Auf dem Rück­weg halte ich in einem der kleinen Dör­fer an und trinke einen griechis­chen Mok­ka auf dem Mark­t­platz, gesel­lig mit den alten Her­ren, die sich hier zusam­menge­fun­den haben. Hier in den Bergen ist die Zeit ste­hen geblieben und das Leben geht ganz gemäch­lich zu. Den Grund dafür ver­rät uns später eine Griechin: „Euböa ist touris­tisch noch fast uner­schlossen, weil wir so lange Zeit kom­mu­nis­tisch waren. Erst in den ver­gan­genen Jahren begin­nen wir, uns touris­tisch zu entwick­eln.“ Also noch ein wirk­lich­er Geheimtipp, obwohl sie die zweit­größte griechis­che Insel ist. Die Griechin lädt mich übri­gens später noch ein, mit ihr gemein­sam zu kochen – Schmalzge­bäck, Louk­oumades, her­rlich kle­brig und süß, aber vegan.

euböa insel griechenland urlaub reise

So mag ich Urlaub, wenn man schnell mit den Ein­heimis­chen in Kon­takt kommt und auf viele unver­baute Bucht­en stößt. Die Strände bleiben selb­st im Hochsom­mer fast men­schen­leer, manche sog­ar mit feinem, weißen Sand anstatt den typ­isch griechis­chen Kieseln. Es gibt hier noch so viel zu ent­deck­en – ver­stein­erte Wälder, Pilz­far­men und dann dieses Essen – ich muss wohl noch mal wiederkommen.

Tipps für Euböa

Hinkom­men: Viele Fluglin­ien fliegen Athen an, von dort aus sind es einein­halb Stunden mit dem Auto nach Chalki­da, Busse fahren auch regelmäßig.

Über­nacht­en lässt es sich gut in Chalki­da, das Hotel Lucy liegt direkt an der Prom­e­nade. Es bietet einen her­vor­ra­gen­den Blick auf das wech­sel­nde Wass­er. Viele Pri­vatleute bieten Zim­mer und Apparte­ments über­all auf der Insel an.

Mehr Infor­ma­tio­nen über die Insel gibt es beim griechis­chen Frem­den­verkehrsamt.

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Zuckerinsel Mauritius: Wo gegen Husten ein Kraut gewachsen ist

| von 
Zucker als Heilmittel gegen Husten? Hört man gern, wenn man gerade mal wieder nascht, oder? Beim Besuch auf der Zuckerinsel Mauritius lernte ich, dass Zucker sogar Heilkräfte haben soll. Bronchitis oder Halsschmerzen? Auf Mauritius gibt es ein einfaches Hausmittel, das nicht nur Kindern schmeckt: Zucker. Nein, nicht die Auszugsware aus unseren Regalen, sondern richtige Melasse sollte es sein. „Melasse ist reich an Eisen, Calcium, B-Vitaminen und Magnesium“, erklärt Edwige Gufflet. Die Französin leitet das Museum Aventure du Sucre auf Mauritius. „Erstaunlich, dass Melasse so reich an wirkungsvollen Stoffen ist, obwohl sie so oft ausgekocht wurde“, stellt Edwige Gufflet fest. Tatsächlich…

Hallo, ich bin Andrea - und ich reise gerne. Keine Reise hat mich nachhaltiger beeindruckt als mein Aufenthalt in der Mongolei, von dem ich Euch hier auch erzähle. Doch es...

Zum Autor