Furoshiki Methode: Nachhaltig, praktisch & stylish

| von 

Wer Ver­pack­ungsmüll bei Geschenken oder Ein­weg­taschen ver­mei­den möchte, sollte sich ein­mal mit der Furoshi­ki Meth­ode beschäfti­gen. Damit lassen sich sowohl Taschen aus Tuch knoten als auch Geschenke ver­pack­en. Wir zeigen dir, wie sich die japanis­che Kno­ten­tasche fal­ten und ver­wen­den lässt.

Furoshiki Tasche mit einfacher Knotentechnik

Wir pro­duzieren gigan­tis­che Men­gen Ver­pack­ungsmüll und Plas­tik­abfälle. Unsere Umwelt lei­det aber nicht nur unter den Müll­ber­gen, son­dern vor allem unter dem immer weit­er steigen­den Ressourcenver­brauch. Dabei gibt es viele nach­haltige Möglichkeit­en, auf Weg­w­erf­pro­duk­te zu verzicht­en. Eine tra­di­tionelle Art, Dinge zu ver­pack­en oder zu trans­portieren, ist die Furoshi­ki Meth­ode. Dabei ver­wen­d­est du deko­ra­tive Tüch­er, die sich ganz unter­schiedlich knoten lassen. Du kannst mit Furoshi­ki Geschenke, Ben­tos, Klei­dung etc. ver­pack­en oder eine prak­tis­che Furoshi­ki Tasche fal­ten. Wie haben zwei tolle DIY Anleitun­gen für dich und erk­lären dir, was es mit der japanis­chen Tuchver­pack­ung auf sich hat.

Die Furoshiki Methode: 

Was ist Furoshiki?

Grosses Furoshiki Tuch mit floralem Muster

In Japan erlebte die Furoshi­ki Meth­ode Anfang 2000 ein Revival, als die Regierung anf­ing, den Recy­clinggedanken und neue Ansätze zum Umweltschutz stärke zu fokussieren. Seine Blütezeit erlebte sie zwis­chen 1603 und 1868 in der Edo-Zeit. Das Furoshi­ki Tuch gab es aber schon lange vor dem 17. Jahrhun­dert. Der Begriff Furoshi­ki bezieht sich nicht etwa auf eine bes­timmte handw­erk­liche Tech­nik, son­dern auf das tra­di­tionelle qua­dratis­che Tuch, das zum Ver­pack­en von Speisen, Klei­dung, Geschenken oder aber als Trage­beu­tel genutzt wird. Ver­wen­det wer­den meist kleinere Tüch­er mit ein­er Kan­ten­länge von 45 cm. Aber die mod­erne japanis­che Kno­ten­tasche kann auch aus extra­großen Tüch­ern geknotet wer­den. Ein kleines Furoshi­ki Tuch eignet sich gut, um darin Geschenke zu ver­pack­en. Ein toller und hüb­sch­er Ersatz für Geschenkpa­pi­er, das nach dem Aus­pack­en im Müll entsorgt wird. Das Tuch kann wiederver­wen­det oder als Hal­stuch getra­gen wer­den. Übri­gens: In unserem Rat­ge­ber find­est du noch weit­ere nach­haltige Ideen zum Geschenke ver­pack­en.

Aus welchem Material ist das Furoshiki Tuch?

Nachhaltiges Furoshiki Tuch aus Bio Baumwolle

Einen bes­timmten tra­di­tionellen Furoshi­ki Stoff gibt es nicht. Auf­grund von Ver­füg­barkeit und geringer Kosten geht man davon aus, dass die Tüch­er meist aus Baum­wolle gefer­tigt wur­den. Heute kannst du aber auch andere Mate­ri­alien wie Leinen, Sei­de oder Ten­cel ver­wen­den. Natür­lich lässt sich die japanis­che Kno­ten­tasche auch aus syn­thetis­chen Stof­fen fal­ten. Allerd­ings sind Öko-Stoffe aus zer­ti­fiziert­er Bio-Baumwolle bzw. aus recycel­ten Mate­ri­alien nach­haltiger. Güte­siegel geben eine gute Über­sicht über die ver­wen­de­ten Mate­ri­alien und die Pro­duk­tions­be­din­gun­gen. Alles über Güte­siegel in Deutsch­land und deren Kri­te­rien erfährst du in unserem Ratgeber.

Was kann man mit Furoshiki alles machen?

Furoshiki selber machen

Die Furoshi­ki Meth­ode eignet sich für viele nach­haltige Ver­pack­un­gen und als Trage­beu­tel. Die Tüch­er wer­den tra­di­tionell um Ben­tos geknotet, um diese leichter trans­portieren zu kön­nen, aber auch, um sie später als Servierte zu nutzen. Auch hier lassen sich also Ressourcen und Müll eins­paren. Statt Weg­w­erf­serviert­ten nutzt du ein­fach Stoff, den du später waschen und immer wieder ver­wen­den kannst. Wenn du deinen Klei­der­schrank zu jed­er Sai­son aus­räumst und beispiel­sweise die Win­ter­sachen, bis du sie wieder brauchst, aus Platz­grün­den woan­ders unter­bringst, kannst du sie ganz flach in ein Furoshi­ki Tuch fal­ten. So ist die Klei­dung vor Staub und Schmutz geschützt und verknit­tert nicht zu stark. Die kleinen Päckchen lassen sich gut ver­stauen und nehmen nicht viel Platz weg. Diese Tech­nik ist auch auf Reisen prak­tisch, damit nicht alles im Kof­fer durcheinan­der gerät. Du kannst ganz ein­fach bes­timmte Out­fits zusam­men in eine Furoshi­ki Tasche fal­ten und hast alles griffbereit.

Furoshiki Anleitung: Tasche und Geschenkverpackung

Furoshiki Geschenktuch aus Baumwolle knoten

Nun möcht­en wir dir zeigen, wie du mit einem Furoshi­ki Tuch Geschenke ver­pack­en bzw. eine Tasche fal­ten kannst. Die Furoshi­ki Meth­ode ist kinder­le­icht und schnell. Du musst also keine Angst vor kom­plizierten Falt- oder Kno­ten­tech­niken haben. Für den Anfang kannst du dich an ein­er sim­plen Geschenkver­pack­ung versuchen.

Mit Furoshi­ki Geschenke verpacken

Furoshiki Geschenke verpacken Anleitung

1. Wäh­le ein Tuch in der passenden Größe aus. Achte dabei darauf, dass es ca. dreimal so groß ist wie das Geschenk, das ver­packt wer­den soll.

2. Platziere dein Geschenk mit­tig auf dem Tuch, sodass die Eck­en des Tuchs seitlich bzw. nach oben und unten zeigen.

Furoshiki Methode Anleitung

3. Schlage die obere Spitze nach innen um und achte darauf, dass die so ent­standene ger­ade Kante mit der Kante des Geschenks abschließt. Anschließend legst du den oberen Stoff glatt über das Geschenk.

4. Nun klappst du die untere Stof­fkante nach oben über das Geschenk. Dabei kannst du die Spitze wieder begr­a­di­gen (siehe Schritt 3) oder du lässt den Zipfel oben als ein Art Lasche über den Geschenkrand schauen.

Furoshiki knoten Anleitung

5. Im let­zten Schritt nimmst du die bei­den Stoff­seit­en und knotest sie mit­tig zusam­men. Natür­lich gibt es noch weit­ere Falt­tech­niken mit deko­ra­tiv­en Knoten, beispiel­sweise für Flaschen, runde oder längliche Geschenke. Diese ist aber die ein­fach­ste Vari­ante. Du kannst dich gerne kreativ aus­to­ben und eigene Knoten für Furoshi­ki Geschenk­tüch­er entwickeln.

Furoshi­ki Tasche falten

1. Falte das qua­dratis­che Tuche zu einem Dreieck, indem du die obere rechte Spitze auf die untere linke Spitze legst.

Tasche aus Tuch knoten Anleitung

2. Knote nun die bei­den Spitzen an der unteren Kante des Dreiecks in sich selb­st zusam­men. Anschließend wer­den die bei­den Knoten ins Innere des Dreiecks gelegt. Das bildet später den Bauch der Tasche.

Furoshiki Tasche falten Anleitung

3. Der Schul­ter­riemen entste­ht, indem du die bei­den oberen Spitzen des Dreiecks zusam­men­knotest. Du kannst den Schul­ter­riemen auch ver­längern, indem du z. B. ein dick­es Stück Seil, einen Led­er­riemen oder aber ein anderes Tuch zwis­chen die bei­den oberen Spitzen knotest.

Fazit: Furoshiki selber machen ist ganz einfach & nachhaltig

Japanische Knotentasche Anleitung

Die japanis­che Kno­ten­tasche hat eine lange Tra­di­tion und gewin­nt nicht nur im asi­atis­chen Raum immer mehr an Beliebtheit. Auch hierzu­lande inter­essieren sich viele Men­schen für die Furoshi­ki Meth­ode. Zum einen, weil das Stoff­tuch eine gute Alter­na­tive zu Geschenkpa­pi­er, Ver­pack­un­gen und Plas­tik­taschen ist. Zum anderen, weil eine Furoshi­ki Tasche auch noch styl­ish aussieht, jede Menge Platz bietet und ein­fach prak­tisch ist. Von sim­plen Kno­ten­tech­niken bis hin zu wahren Knoten­meis­ter­w­erken gibt es viele unter­schiedliche Vari­anten. Du kannst mit Furoshi­ki Geschenke ver­pack­en, die eine anspruchsvolle Form haben, wie beispiel­sweise Flaschen oder aber runde Gegen­stände. Als Umhänge­beu­tel kannst du das Tuch für den Einkauf oder aber als ganz nor­male Hand­tasche ver­wen­den. Tipp: Dicke Tüch­er lassen sich auch als Schal tra­gen. So hast du immer eine Not­fall­tasche dabei.

Wie kann man Sprossen selber ziehen?

| von 

Sie sind gesund und können auf vielfältige Weise zubereitet werden. Das Beste ist allerdings, dass du Sprossen selber ziehen kannst. Wir zeigen dir, wie das funktioniert und haben viele nützliche Tipps für dich.

Sprossen selber zuechten
Sprossen und Keimlinge sind längst nicht nur in der veganen Szene ein beliebter Trend. Aus Getreide, Samen oder Hülsenfrüchten wachsen mit wenig Aufwand und lediglich etwas Wasser und Licht regelrechte Superfoods heran. Die einfache Züchtung der Kraftpakete lädt zum Experimentieren ein und die Geschmacksergebnisse reichen von nussig über süß bis zu scharf. Die Sprossen werten einfachste Gerichte, Suppen oder Salate ruck zuck auf!…

Hej, ich bin Jasmin, frische Hamburgerin und Foodie aus Leidenschaft. Ich liebe es neue vegane und nachhaltige Cafés und Restaurants in Hamburg zu entdecken. Für re:BLOG begebe ich mich außerdem...

Zum Autor