Eingeladen: Die re:BLOGGER in Hamburg

| von 

Per­sön­liche Tre­f­fen lassen sich durch nichts erset­zen. Das dacht­en wir im Novem­ber 2014, als re:BLOG an den Start ging und wir alle re:BLOGGER zu einem Ken­nen­ler­nen ein­ge­laden haben. Seit­dem ist mehr als ein Jahr ver­gan­gen und wir fan­den es an der Zeit, den Kon­takt von Email und Tele­fon mal wieder auf einen gemein­samen Raum zu legen.

rebloggertreffen-block

Ende Jan­u­ar war es so weit und ins­ge­samt acht re:BLOGGER fan­den den Weg in die Ham­burg­er Spe­ich­er­stadt. Die anderen ließen sich entschuldigen: Wer würde auch seinen Bali-Urlaub oder einen Norwegen-Trip gegen Ham­burg­er Schi­etwet­ter ein­tauschen? Ich jeden­falls nicht.

Gemeinsamer Jahresrückblick

So trafen wir uns in ein­er gemütlichen Runde beste­hend aus den re:BLOGGERN, dem Redaktions- und dem OTTO-Team.

Gemein­sam blick­ten wir auf das ver­gan­gene Jahr. Eine Über­raschung war sicher­lich der Gewinn des Best of Cor­po­rate Pub­lish­ing Awards im Juni let­zten Jahres. Aber auch Entwick­lung auf re:BLOG selb­st wur­den noch ein­mal beleuchtet. So zum Beispiel das re:XIKON, welch­es bere­its im März 2015 ins Leben gerufen wurde und seit­dem Bäume wach­sen lässt.

rebloggertreffen-nachhaltigkeit-illustratorin

Illus­tra­torin Anni­ka Siems brachte Ver­bales zu Papier

Themen und Beiträge der re:BLOGGER

Welche The­men waren beson­ders gefragt? Gab es Über­raschun­gen? Ist ein spezieller Trend zu erken­nen? Das OTTO- und Redak­tion­steam hielt einen Überblick darü­ber bere­it, welche Beiträge am besten liefen – und stellte den re:BLOGGERN ihren jew­eili­gen Spitzen-Artikel vor. Bei Kaf­fee und (veg­anem) Kuchen wur­den Ideen aus­ge­tauscht, Fra­gen gestellt und beson­ders über­legt, wie man die re:BLOGGER untere­inan­der noch bess­er ver­net­zen kann.

bloggertreffen-marie-vera-2

In der Kaf­feep­ause darf geschnackt werden

rebloggertreffen-krautkopf-claudia

re:BLOG aus der Sicht von OTTO

Was bedeutet das The­ma Nach­haltigkeit eigentlich für OTTO? Wo und wie genau wird das im Unternehmen platziert und wie passen die OTTO-Themen mit re:BLOG zusam­men? Einen Überblick darü­ber hat­te Dörte parat, die ganz konkrete Pro­jek­te nan­nte: „Drop for Life“ und „Cot­ton made in Africa“ zum Beispiel.

bloggertreffen-anja-dillenburg-2

Anja Dil­len­burg, Lei­t­erin Cor­po­rate Respon­si­bil­i­ty bei OTTO, kon­nte hier einen noch tief­er­en Ein­blick in die Arbeit im Nach­haltigkeits­bere­ich bei OTTO geben. Ganz konkret erzählte sie davon, wie es funk­tion­iert, wenn man ein Pro­jekt wie „Platz schaf­fen mit Herz“ – die OTTO-Kleiderspende – im Unternehmen vorantreiben und ver­ankern möchte.

Kurkuma– die vegane Kochschule

Bei Kaf­fee und Kuchen sollte es an diesem Tag nicht bleiben. Pünk­tlich mit dem ersten Hungerge­fühl wech­sel­ten wir die Loca­tion und fuhren in die veg­ane Kochschule Kurku­ma in Eimsbüttel.

rebloggertreffen-kurkuma

Die veg­ane Kochschule Kurkuma

Dort empfin­gen uns Roman und Julia vom Kurkuma-Team und nach­dem jed­er mit Getränken ver­sorgt war, wurde uns die Menü­folge mit­geteilt. Fünf Gänge? Ern­sthaft? Die Gesichter wur­den kurz ein wenig lang und kein­er rech­nete damit, dass wir vor Mit­ter­nacht etwas zu essen bekom­men wür­den. Aber Roman würde keine Kochschule sein eigen nen­nen, wenn er nicht wüsste, wie der Hase läuft.

rebloggertreffen-roman

Kurkuma-Chef Roman erk­lärt, wo es langgeht

Ruck­zuck wur­den wir in unter­schiedliche Teams eingeteilt, die sich an die jew­eili­gen Gänge macht­en. Das Bruschet­ta mit macadami­acreme und gebrate­nen Wein­trauben (und alle so: mmm­m­m­mmh!!!) durften auch schon während des Kochens ver­speist wer­den – per­fekt, um den ersten Hunger zu stillen.

rebloggertreffen-kochschule-laura-christiane-susann

rebloggertreffen-steven-claudia

Typ­isch Blog­ger: erst­mal alles fotografieren

Bei eini­gen Gläschen Wein wur­den selb­st man­gel­nde Kochtal­ente von der Gruppe aufge­fan­gen und wir durften köstliche Gerichte ver­speisen. Beim gemein­samen Kochen entwick­elt sich noch ein­mal eine ganz andere Dynamik, als beim bloßen essen gehen. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht, in ungezwun­gener Runde zu schnack­en, disku­tieren und auch über Per­sön­lich­es zu reden.

rebloggertreffen-christina-ilija-steven-vera

Ganz her­zlichen Dank an die veg­ane Kochschule Kurku­ma und an die re:BLOGGER, die den Weg zu uns nach Ham­burg gefun­den haben: Vera von Liv­era, Susann und Yan­nic von Krautkopf, die wohn­blog­ger Sig und Sven, Steven von Fun­kloch, Chris­tiane von Style­Mom und Andrea als Abge­sandte der Reisefed­ern. Wir freuen uns schon auf das näch­ste Mal!

illustrationen-bloggertreffen-gespraeche

Alle Bilder © Stephan Pflug

Alle Illus­tra­tio­nen sind von Anni­ka Siems.

Hinter den Kulissen: Als Blogger beim Lavera Showfloor

| von 
Das Naturkosmetik-Label Lavera hat einige Blogger im Rahmen der Fashion Week zu einem Workshop eingeladen. So habe ich mir kurzerhand den letzten Donnerstag freigenommen, um dabei sein zu können. © Marcel Wogram Los ging es mit einem guten Kir Royal und einer Vorstellungsrunde. Nachdem wir uns dann etwas kannten, haben die Hannoveranerinnen Bea und Lisa ihr Upcycling-Projekt vorgestellt. Unter dem Namen Super Fashion Rainbow Camp stellen die beiden Frauen seit 2010 Upcycling-Mode in Kleinserien her. Verwendet werden dabei ausschließlich getragene Kleidungsstücke und Reste der Modeindustrie. Wir sollten alle ein altes Shirt mitbringen und daraus nun ein…

Hallo, ich bin Dörte und darf als Teamleitung Influencermarketing bei OTTO den re:BLOG betreuen, das stylishste Nachhaltigkeitsformat, das ich überhaupt kenne. Ich versuche tagtäglich, das nachhaltige Abenteuer zu leben, als...

Zum Autor