Tipps für außergewöhnliches Camping

| von 

Neulich waren wir mal wieder mit unserem Kastenwagen-Wohnmobil „Martha“ unter­wegs. Ein­fach mal wieder raus, die Natur genießen und ein entspan­ntes, ver­längertes Woch­enende gemein­sam ver­brin­gen. Wir bevorzu­gen es, an ruhig gele­ge­nen Plätzen mit­ten in der Natur zu camp­en. Das kann lei­der in Deutsch­land manch­mal recht schwierig sein, denn nicht über­all darf man legal camp­en. Hil­fe bei der Stellplatz­suche bieten spezielle Apps, wie park4night.

Stellplatz Natur Campen

Campen auf dem Land mit „Landvergnügen“

Eine große Hil­fe, um einen schö­nen Stellplatz im Grü­nen zu find­en, ist ein Buch und nen­nt sich „Land­vergnü­gen“. In der aktuellen Aus­gabe find­et man 585 Stellplätze für Wohn­mo­bile und teil­weise sog­ar für Wohn­wa­gen. Die Gast­ge­ber sind Bio-Bauernhöfe mit Hoflä­den, Bäck­er, Kaf­feeröster, Imk­er, Winz­er usw., die 1-3 Stellplätze bei sich auf dem Hof anbi­eten. Manch­mal mit Stromver­sorgung, WC und anderen Annehm­lichkeit­en, oft aber auch ein­fach nur einen Platz „ohne alles“ mit­ten in der Natur. Wenn es die Zeit zulässt, zeigen die Gast­ge­ber dir auch gerne ihren Hof. Die Kids kön­nen die Tiere stre­icheln, während die Eltern im Hofladen das Früh­stück für den näch­sten Mor­gen besorgen.

Camping Auf Dem Land

Wenn du also die aktuelle Jahre­saus­gabe „Land­vergnü­gen“ gekauft hast, bist du, in Verbindung mit ein­er Vignette, berechtigt, kosten­los bei den ver­schieden­sten Gast­ge­bern zu über­nacht­en. Bei uns lief das dann neulich so ab: Wir haben eine Tiny-House-Ausstellung in der Nähe von Kas­sel angeschaut und hat­ten anschließend noch keinen Platz für die Nacht. Unser Ziel war das Weser-Bergland. Also kurz ins Buch geschaut, ab diesem Jahr gibt es auch ergänzend eine App, und ein his­torisches Rit­tergut in Lauen­förde direkt am Weser-Radweg her­aus­ge­sucht. Das Rit­tergut ist ein riesiger Erd­beer­hof und wir dacht­en erst, wir ste­hen dort direkt auf dem Grund­stück. Die nette Dame, die uns empf­ing, schick­te uns und „Martha“ ein paar Meter weit­er zu einem See, an dem wir dann ganz alleine standen und so richtig die Natur genießen konnten.

Campingmobil Wild Campen
Kas­ten­wa­gen "Martha"
„Das war echt Landleben pur .” 

Wer allerd­ings keine Lust auf Bauern­höfe und Landleben hat, find­et das außergewöhn­liche Camping-Feeling auch direkt in der Stadt. Bess­er gesagt in zwei Städten: Ein­mal in Berlin im Hüt­ten­palast oder in Bonn im Base­Camp.

Camping-Abenteuer in der Großstadt

Das BaseCamp

Bei­de „Insti­tu­tio­nen“ sind ziem­lich crazy. Dem Base­Camp wird sog­ar nachge­sagt, der ver­rück­teste Camp­ing­platz der Welt zu sein.

Indoor Camping
© Base­Camp Bonn UG / Marc Gärtner

Dort kannst du es dir in einem von 16 Retro-Wohnwagen, in aus­rang­ierten Schlafwa­gen der Bahn oder sog­ar in einem Dachzelt auf einem Tra­b­bi gemütlich machen. Übri­gens: Schlecht­es Wet­ter gibt es hier nicht. Denn der Camp­ing­platz befind­et sich indoor in ein­er großen Lager­halle. Alles in allem ist das Base­Camp ein ziem­lich abge­fahren­er Ort zum Nächti­gen. Und super zen­tral liegt es in Bonn auch noch. Was will das Indoor-Camper-Herz mehr?

Der Hüttenpalast

Hast du mehr Lust auf eine andere Stadt? Wie wäre es mit Berlin! Da kön­nte der bequeme Schön­wet­ter­cam­per dann im Hüt­ten­palast eincheck­en. Im Erdgeschoss ein­er alten Berlin­er Hinterhof-Fabrik ste­hen ver­schiedene Wohn­wa­gen und Holzhüt­ten, die als Hotelz­im­mer dienen. Zum „Frischmachen“ find­et der Über­nach­tungs­gast geschlechter­ge­tren­nte Gemein­schafts­bäder vor. Ist also fast alles so, wie man das vom „nor­malen“ Camp­ing gewohnt ist.

Glamping Berlin Huettenpalast
© Jan Brockhaus

Wer es also mal aus­pro­bieren will, wie es sich in einem Bul­li  oder in einem der zahlre­ichen anderen Camp­ing­mo­bile so schlafen lässt, der sollte sich ein paar Tage und Nächte im Base­Camp oder im Hüt­ten­plast gönnen.

Zurück zur Übersicht

Egal wofür du dich entschei­dest, wir wün­schen schon mal vor­ab „Hap­py Camp­ing“ und viel Spaß.

Vier Buchtipps: Umweltschutz für Klein- und Schulkinder

| von 
„Schon oft hat das Lesen eines Buches jemandes Zukunft beeinflusst.”
Ralph Waldo Emerson

Kinder sind sehr wissbegierig und saugen Informationen wie ein Schwamm in sich auf. Genau diese Eigenschaft sollten wir nutzen, um sie an einen respektvollen Umgang mit unserer Natur heranzuführen. Damit dieser Wissensdurst gelöscht werden kann, habe ich vier spannende und informative Lesetipps zum Thema Natur und Umweltschutz für Kinder ab vier Jahren bis hin zum Teenageralter.

Lesendes Kind

Kinderbücher über Nachhaltigkeit Wir schützen unsere Umwelt  Ebbe und Flut Pepe und der Pups-Roboter  Kinatschu

Wir schützen unsere Umwelt – Ravensburger Verlag (Ab 4 Jahren)

[vc_single_image image="27642"…

Wir sind Sig und Sven und schreiben seit 2009 auf unserem Blog wohn-blogger.de über nachhaltige und alternative Wohnkonzepte gemixt mit DIY- und Upcycling-Ideen. Tiny Houses, umgebaute Schiffscontainer und Earthships haben...

Zum Autor