Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 82994 angeben
0€
Versandkosten bis 05.06.2017 ›
mit dem Code 84208
Farbe
Marke
  • 4smarts
  • Avegant
  • Bigben
  • Hama
  • Mac Audio
  • Medion
  • Onebutton
  • Ready2power
  • Samsung
  • Speck
  • Technaxx
  • Yuneec
  • Zeiss
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • 24-Stunden-Lieferung (gegen Aufschlag) h
  • vorrätig - in 1-2 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen

VR-Brille

 

Ratgeber & News aus Haushalt & Technik auf unserem Technik-Portal UPDATED

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Multimediasortiment:

 

» Fernseher

 

» Multiroom-System

 

» Lautsprecher

 

» Kopfhörer

 

» Laptop

 

» Tablet

 

» Gaming-PC

 

» Smartphone

 

» iPhone

 

» Smartwatch

 

» PS4

 

» Xbox

 

» Games

 

» Digitalkamera

 

» GoPro

Samsung Gear VR Brille mit Controller

Samsung Gear VR - R323 Brille

Samsung Gear VR Brille

Oculus Rift VR-Brille

















Kaufberatung VR-Brillen

Virtuelle Realität in Ihrem Wohnzimmer

Sie nehmen im Cockpit Ihres Raumgleiters Platz. Kurz darauf schießen Sie durch die Startröhre und Ihren Augen offenbart sich ein atemberaubendes Panorama. Sie wenden den Blick nach links und genießen die fantastische Aussicht aus 28.000 km Höhe auf die Erde. Zur Rechten schiebt sich der Mond ins Blickfeld. Dann bewegen Sie den Kopf langsam nach oben und sehen Ihre Geleitstaffel über die Raumstation hinwegfliegen. Die Illusion ist vollkommen – bis Sie Ihre neue VR-Brille abnehmen und plötzlich wieder den festen Boden Ihres Wohnzimmers unter den Füßen spüren. VR-Brillen lassen Sie die virtuelle Realität mit allen Sinnen erleben. Dieser Ratgeber informiert Sie über die verschiedenen Bauformen und verrät Ihnen, welches Modell das richtige für Ihre Trips in virtuelle Welten ist.

 

Inhaltsverzeichnis

Mittendrin statt nur dabei: fremde Welten entdecken
Brillen für Smartphone, Konsole und Computer
Worauf sollten Sie beim Kauf einer VR-Brille achten?
Die passende Brille für Ihre Ausflüge in virtuelle Welten
Fazit: Willkommen in der virtuellen Realität

 

Mittendrin statt nur dabei: fremde Welten entdecken

VR-Brillen sind nicht mehr nur in Filmen zu sehen, sondern halten mittlerweile Einzug ins Wohnzimmer. Die Funktionsweise ist so einfach wie faszinierend: Bilder, Videos oder Spielinhalte werden auf Displays wiedergegeben, die sich in unmittelbarer Nähe der Augen befinden. Ein ausgeklügeltes Linsensystem sorgt für die korrekte Fokussierung des Bildes. Über Sensoren werden Ihre Position im Raum und Ihr Blickwinkel ermittelt, um die Inhalte auf den Displays in Echtzeit anzupassen. So entsteht eine verblüffend realistische Abbildung einer virtuellen Welt, in der Sie sich frei bewegen, umsehen und interagieren können. Die Anwendungsbereiche für VR-Brillen sind vielfältig.

  • Großbild ohne Fernseher: Das Bild einer VR-Brille wird von unseren Augen wie ein Fernseher mit mehr als 2 m Bilddiagonale wahrgenommen.
  • Räumliche Darstellung: Durch zwei separate Bilder, die aus geringfügig anderen Winkeln aufgenommen wurden, wird die Darstellung von Inhalten in drei Dimensionen möglich.
  • Panoramabilder: Sehen Sie sich frei in 360-Grad-Panoramen von interessanten Orten oder Wohnraumeinrichtungen um.
  • Spiele: Tauchen Sie mit speziell für VR-Brillen optimierten Titeln vollends in virtuelle Spielwelten ein. Auch herkömmliche Spiele profitieren von der dreidimensionalen Großbilddarstellung.
  • Modellbau und Drohnen: Bringen Sie eine Kamera an Ihren Modellautos, Flugzeugen oder Drohnen an und fühlen Sie sich mit einer VR-Brille so, als würden Sie selbst im Cockpit sitzen.
  • Technische Anwendungen: Modelle aus CAD-Programmen und ähnlichen Entwicklungsumgebungen lassen sich mit VR-Brillen in Lebensgröße darstellen und mit entsprechenden Controllern frei bewegen.
  • Marketing-Anwendungen: Begutachten Sie das Hotel für Ihre nächste Urlaubsreise noch vor der Buchung, bewundern Sie Ihr neues Haus noch vor der Grundsteinlegung oder sehen Sie sich noch vor dem Kauf in Ihrem neuen Auto mit der von Ihnen gewünschten Sonderausstattung um.

 

Brillen für Smartphone, Konsole und Computer

VR-Brillen erhalten Sie in drei grundlegend unterschiedlichen Ausführungen für verschiedene Systeme, Budgets und Anforderungen. Hier ein kurzer Überblick.

Smartphone-Halterungen ohne Elektronik

Die Displays und Sensoren sind die wichtigsten und teuersten Bestandteile einer VR-Brille. Aus diesem Grund kamen die Hersteller auf die Idee, ein Smartphone als Bildgeber und zur Bewegungserkennung zu verwenden. Die Displays moderner Smartphones sind hochauflösend und werden von leistungsstarken Prozessoren angesteuert, sodass sie die zwei erforderlichen Bilder in hoher Qualität und schnell genug darstellen können. Fehlt nur noch die eigentliche „Brille", bei der es sich in diesem Fall um ein Gestell mit einem Aufnahmefach und einer integrierten Optik mit Lupenlinsen handelt. Mit einem verstellbaren Gurt fixieren Sie es am Kopf. Das Smartphone wird in eine Halterung im vorderen Bereich der Brille geschoben und dort befestigt.

In der einfachsten Ausführung bestehen solche Halterungen aus Pappe und sind entsprechend günstig. Solche VR-Brillen basieren auf der Grundidee der Google-Erfindung „Cardboard" und sind für Handys mit Bildschirmdiagonalen von rund 4,7 bis 5,5 Zoll ausgelegt. Mit Preisen zwischen 5 und 20 € eignen sich solche Pappkameraden zum Ausprobieren der neuen Technologie.

Kunststoff-Halterungen ohne eigene Elektronik kosten zwischen 20 und 70 € und sind vom Prinzip her identisch mit den Papphalterungen. Eine erhöhte Stabilität und meist hochwertigere Linsensysteme sowie verstellbare Kopfbänder rechtfertigen den Aufpreis.

Smartphone-Halterungen mit eigener Elektronik

Da die Gyroskop-Sensoren in Smartphones nicht für das „Head-Tracking", also das Verfolgen von Kopfbewegungen, optimiert sind, stellen sich Verzögerungen und Bildruckeln ein, wenn Sie Ihren Blick durch die virtuellen Welten schweifen lassen. Daher haben die Hersteller Smartphone-Halterungen mit eingebauten Sensoren zum Head-Tracking entwickelt. Diese Modelle nutzen das Handy-Display zur Wiedergabe der Inhalte, während präzise Sensoren im Brillengehäuse die Auswertung der Kopfbewegungen übernehmen. Dazu nimmt das Smartphone via USB-Schnittstelle oder Bluetooth Kontakt mit der VR-Brille auf. Solche Brillen verfügen zu Preisen zwischen 95 und 135 € über solide Gehäuse und qualitativ hochwertige Optiksysteme.

Integrierte VR-Brillen für Konsolen und Computer

Die Königsklasse der VR-Brillen stellen Modelle mit eigenen Displays und hochempfindlichen Sensoren zum Anschluss an Konsolen oder Computer dar. Einfache Display-Brillen für 150 bis 200 € kommen auch ohne leistungsstarke externe Hardware aus, sind aber eher auf den passiven Filmgenuss sowie das Steuern eines Modellfahrzeugs oder einer Drohne ausgelegt. Integrierte VR-Brillen für Windows-PCs oder Konsolen kosten zwischen 400 und knapp 1.000 €, werden per HDMI-Kabel mit dem Videoausgang des Computers oder der Konsole verbunden und nutzen die USB-Schnittstelle zum Datenaustausch.

Die OLED-Displays in den Brillengehäusen stellen zwischen 900 x 1.080 und 1.080 x 1.200 Pixel pro Auge dar, wodurch trotz der starken Vergrößerung durch die integrierte Optik ein gestochen scharfer und leuchtstarker Bildeindruck entsteht. Hohe Bildwiederholraten zwischen 90 und 120 Hertz sorgen für ein stabiles Bild, das auch raschen Bewegungen verzögerungsfrei folgt.

Neben der hohen Bildqualität ist für integrierte VR-Brillen auch das Positions-Tracking charakteristisch, das über zusätzliche Infrarot- oder Kamerasensoren Ihre Position im Raum auswertet. Somit können Sie die virtuellen Welten wirklich durchschreiten und sie nicht nur mit Ihren Augen betrachten.

 

Worauf sollten Sie beim Kauf einer VR-Brille achten?

Bevor Sie sich ungezwungen in den virtuellen Welten austoben können, sollten Sie die VR-Brille Ihrer Wahl auf folgende Kriterien abklopfen.

Gehäuse

Ist das Gehäuse eines Cardboard-Modells aus Pappe stabil genug für den regelmäßigen Einsatz? Eine Kunststoffhalterung kann bei hoher Beanspruchung die bessere Wahl sein. Möchten Sie die Technologie jedoch nur ausprobieren, kann Pappe ausreichen.

Optik

Genügt die Qualität der Optik Ihren Vorstellungen? Bestehen die Linsen aus vergütetem Glas oder aus einfachem Kunststoff? Glaslinsen sorgen in der Regel für ein besonders gutes und scharfes Bild und sind besonders resistent gegen Kratzer.

Sollten Sie Brillenträger sein, prüfen Sie anhand der Produktbeschreibung, ob im Gehäuse genug Platz für Ihre Brille ist. Außerdem ist es wichtig zu wissen, ob eine integrierte Dioptrien-Regelung den Einsatz ohne Sehhilfe ermöglicht.

Befestigung

Für den längeren Einsatz sollte ein ausreichend straffes, aber dennoch bequemes Kopfband vorhanden sein, damit Sie das Gehäuse nicht mit der Hand vor das Gesicht halten müssen.

Displaygröße

Harmoniert die Smartphone-Halterung mit den Abmessungen und der Display-Größe Ihres Modells? Zu kleine Displays füllen nicht das gesamte Blickfeld aus und stören damit das virtuelle Erlebnis, während zu große Geräte schlicht nicht in den Einschub der Halterung passen. Lesen Sie in der Produktbeschreibung nach.

Kompatibilität

Ist Ihr Smartphone kompatibel zur gewünschten VR-Brille mit eigener Elektronik? Prüfen Sie die Herstellerangaben – oft passen nur Modelle bestimmter Baureihen in die jeweilige Halterung.

Auflösung

Ist die Display-Auflösung hoch genug für den gewünschten Einsatzbereich? Beachten Sie, dass die Gesamtauflösung durch die Verteilung des Bilds auf zwei Displays/Displayhälften für jedes Auge halbiert wird. Während für einfache Anwendungen und Mini-Spiele 1.280 x 720 Pixel (HD-ready, 640 x 720 Pixel pro Auge) genügen, sollte die Auflösung bei HD-Anwendungen und Spielen mindestens 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD, 960 x 1.080 pro Auge) betragen.

Rechnerleistung

Wenn Sie eine VR-Brille für den Anschluss an Ihren Computer erwerben, sollten Sie überprüfen, ob die Hardware leistungsstark genug ist, um die beiden hochauflösenden Displays der Brille in schneller Folge mit Daten zu versorgen. Ein flotter PC mit Intel-Core-i5-Prozessor, schneller Grafikkarte ab Nvidia GTX 970 oder AMD Radeon 290 und 8 Gigabyte Arbeitsspeicher ist die Minimalkonfiguration für eine flüssige 3D-Wiedergabe auf der VR-Brille. Wie bei allen rechenintensiven Aufgaben gilt auch hier: Je besser der PC ausgestattet ist, desto flüssiger ist die Darstellung.

 

Die passende Brille für Ihre Ausflüge in virtuelle Welten

Je nach persönlichen Vorlieben, verfügbarem Budget und geplantem Verwendungszweck haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen VR-Brillen aus verschiedenen Preis- und Leistungsklassen.

Einsteiger: reinschnuppern für wenig Geld

Wenn Sie nur mal in die Thematik „Virtuelle Realität" hineinschnuppern möchten, können Sie dies für wenig Geld mit einer günstigen Papphalterung für Ihr Smartphone tun. Jede Menge Software zum Ausprobieren für Ihr Android-Handy finden Sie im Google Play Store, indem Sie den Suchbegriff „Cardboard" eingeben. Das Angebot reicht von faszinierenden Technikdemos über Panoramabilder und -videos bis hin zu unterhaltsamen Mini-Games.

Fortgeschrittene: regelmäßige Ausflüge in virtuelle Welten

Vorausgesetzt Sie verfügen über ein leistungsstarkes Smartphone mit hochauflösendem Display, investieren Sie in eine für Ihr Handy-Modell optimierte Kunststoffhalterung mit eigener Elektronik. Die präzisen Sensoren in der Halterung verfolgen Ihre Kopfbewegungen verzögerungsfrei und mit hoher Genauigkeit, sodass Sie voll in die virtuellen Welten eintauchen können. Mit einer solchen Konfiguration können Sie alle VR-Anwendungen aus dem Apple iTunes- oder Google Play Store mit hohem Tempo und flüssiger Darstellung erleben.

Profis: Virtual Reality auf höchstem Niveau

Wenn Sie höchstmöglichen Realismus wünschen und vor allem Spiele in einer neuen Dimension genießen möchten, sind integrierte VR-Brillen mit eigenen Displays und Sensoren zur Positionsbestimmung die richtige Wahl. Bevor Sie sich für ein bestimmtes Modell entscheiden, sollten Sie sich im Web über das Software-Angebot für die entsprechende Brille informieren. Während VR-Brillen für Computer neben dem höheren Kaufpreis auch eine leistungsstarke Hardware-Umgebung voraussetzen, kommen Sie mit einer Konsole plus passender VR-Brille deutlich günstiger weg.

 

Fazit: Willkommen in der virtuellen Realität

Eine eigene VR-Brille ist Ihr Ticket in das faszinierende Universum der virtuellen Welten. Dank des aktuellen Trends zur virtuellen Realität ist das Software-Angebot sowohl für Smartphones als auch für Computer und Konsolen riesig und wird stetig erweitert. Das Anwendungsspektrum ist groß und reicht vom entspannenden 3D-Filmgenuss und aufregenden 360-Grad-Panoramen über kurzweilige Mini-Games und faszinierende Spielwelten bis hin zu technischen Anwendungen und digitalem Marketing. Entscheiden Sie selbst, welche VR-Brille für Sie richtig ist:

  • Ihre Reise in die virtuelle Realität kann schon mit einer Investition zwischen 5 und 20 € beginnen – günstige Papphalterungen für Ihr Smartphone machen es möglich. Die universellen Brillen mit Smartphone-Einschub erhalten Sie zwischen 20 und 70 € auch in solider Kunststoffausführung mit hochwertiger Optik und robustem Gehäuse.
  • Fortgeschrittene VR-Touristen gönnen sich eine spezielle Halterung für ihr Smartphone mit integrierten, deutlich präziseren Sensoren. Solche VR-Brillen setzen ein aktuelles und entsprechend leistungsstarkes Handy voraus und werden von Markenherstellern zu Preisen zwischen 95 und 135 € angeboten.
  • Professionelle VR-Piloten schnallen sich eine integrierte VR-Brille mit eigenen Displays und präzisen Sensoren vor die Augen. Solche Systeme sind für Spielkonsolen ab rund 400 € erhältlich, während VR-Brillen für Computer mit 800 bis 1.000 € zu Buche schlagen. Dafür ist die Darstellungsqualität in Verbindung mit einem leistungsstarken Computersystem sehr gut, und darüber hinaus wächst das Angebot an VR-optimierten Spielen von Tag zu Tag.
,
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?