Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Größe

Größe

  • 2x 100x200 cm
  • 2x 80x190 cm
  • 2x 80x200 cm
  • 2x 90x190 cm
  • 2x 90x200 cm
  • 70x200 cm
  • 80x190 cm
  • 80x200 cm
  • 90x190 cm
  • 90x200 cm
  • 90x210 cm
  • 90x220 cm
  • 100x200 cm
  • 100x210 cm
  • 100x220 cm
  • 120x200 cm
  • 120x210 cm
  • 120x220 cm
  • 140x200 cm
  • 140x210 cm
  • 140x220 cm
  • 160x200 cm
  • 180x200 cm
  • 200x200 cm
Höhe
  • ca. 4 cm
  • ca. 4,5 cm
  • ca. 5 cm
  • ca. 5,5 cm
  • ca. 6 cm
  • ca. 6,5 cm
  • ca. 7 cm
  • ca. 7,5 cm
  • ca. 8 cm
  • ca. 8,5 cm
  • ca. 9 cm
  • ca. 10,5 cm
  • ca. 12 cm
  • ca. 20 cm
  • ca. 24 cm
Preis
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Marke
  • BeCo
  • Breckle
  • F.A.N.
  • Guido Maria Kretschmer Home & Living
  • Irisette
  • Matraflex
  • Schlaraffia
  • Silenta
  • Traumecht
Verstellbarkeit
  • Kopfteil verstellbar
  • Kopf- und Fußteil motorisch verstellbar
  • Kopf- und Fußteil verstellbar
  • Nicht verstellbar
Leistenanzahl
  • bis 27
  • 28 - 35
  • ab 42
Testsiegel
  • Kundentest
  • TÜV/GS
Nachhaltige Produkte
  • Energy Star 5.0
  • FSC-Materialien
Merkmal
  • ECO Bio
Wohnraum
  • Schlafzimmer
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

Lattenroste

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

—————————————————————

 

Hier finden Sie die passende Matratze:

 

Matratzen

 

Babymatratze

 

Bonell Federkernmatratze

 

Boxspring Matratze

 

Federkernmatratze

 

Kaltschaummatratze

 

Kindermatratze

 

Latexmatratze

 

Rollmatratze

 

Taschenfederkernmatratze

 

—————————————————————

 

Lattenroste für einen bequemen und erholsamen Schlaf

 

In unserem OTTO-Shop finden Sie passend zu jedem handelsüblichen Bett, Lattenroste in allen Größen und Ausführungen. Ein guter Schlaf ist maßgeblich für unser Wohlempfinden. Umso wichtiger ist es, dass Sie besonders auf die richtige Wahl Ihres Lattenrostes achten. Wir bieten Ihnen Einzel- und Doppel-Lattenroste. Letztere sind zudem auch zweiteilig verfügbar. Ganz nach Ihren Bedürfnissen können Sie sich zwischen verschiedenen Varianten wie hochelastischen Federholzleisten und orthopädischen Tellerrahmen entscheiden.

 

Moderne Lattenroste für eine ruhigere Nacht

 

Auf www.otto.de finden Sie topaktuelle und innovative Produkte zum Thema Lattenroste. Suchen sie beispielsweise ein Modell für unterschiedliche Liegepositionen, so lohnt sich ein Lattenrost mit motorisch verstellbaren Rücken- und Fußteilen. Weiter finden sie bei uns auch Bautypen mit einer Federfunktion und flexiblen Schulterkomfortzonen. Mit unseren Angeboten genießen Sie einen optimalen Schlaf - Entscheiden Sie sich für Ihr perfektes Modell.

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Heimtextilien-Sortiment:

 

» Gardinen

 

» Rollo

 

» Tapeten

 

» Teppich

 

» Matratze

 

» Bettdecke

 

» Bettwäsche

 

» Kissen

 

» Decken

 

» Bademantel

 

» Badematte

 

» Handtücher

Lattenrost, »Medistar«, BeCo
Set: Taschenfederkernmatratze + Lattenrost, »Tendenz K«, Breckle (2-tlg.)

Lattenrost, »Christian«, Breckle

Lattenrost, »Dora«, BeCo









































Kaufberatung Lattenroste

Mehr als nur eine Unterfederung

Was ist schöner? Sich nach einem langen Arbeitstag abends ins gemütliche Bett legen oder an einem sonnigen Sonntagmorgen erholt und ausgeschlafen darin erwachen? Wie auch immer Ihre Antwort lautet, fest steht: Unser Bett ist unsere ganz persönliche Ruhe- und Erholungsoase. Hier wird nicht nur geschlafen, sondern sich auch mit einem Buch hineingekuschelt oder am Wochenende einfach noch ein paar Minuten oder mehr entspannt. Rund ein Drittel unseres Lebens verbringen Menschen im Bett. Doch damit es seine Aufgabe als Relaxzone auch erfüllen kann, kommt es nicht nur auf die richtige Matratze an. Auch der Lattenrost übernimmt eine im wahrsten Sinne des Wortes tragende Rolle. Erfahren Sie im Folgenden, welches Modell zu Ihnen und Ihrem Bett passt und was Sie vor dem Kauf beachten sollten:

 

Inhaltsverzeichnis

Der richtige Lattenrost für Ihren Schlafkomfort
Welche verschiedenen Arten von Lattenrosten gibt es?
So finden Sie die richtige Größe
Wie wird ein Lattenrost richtig eingestellt?
Die richtige Kombination aus Bett und Lattenrost
Matratze und Lattenrost – so stimmt die Chemie
Fazit: die Basis für ein gutes Bett

 

Der richtige Lattenrost für Ihren Schlafkomfort

Nur wenn Ihr Lattenrost mit Bettgestell und Matratze harmoniert, schlafen Sie wirklich erholsam und stehen morgens fit und munter auf. Doch der Lattenrost ist nicht nur für eine bequeme Lage verantwortlich, sondern er sorgt auch dafür, dass Feuchtigkeit aus der Matratze entweichen kann. Denn auch, wenn Sie es nicht unbedingt merken: Sie schwitzen nachts nicht gerade wenig – eine gute Matratzenbelüftung ist also unentbehrlich. Die Wahl des richtigen Lattenrosts ist demnach auch ausschlaggebend für unser Wohlbefinden.

Lattenroste gibt es heute in diversen Varianten: Vom Klassiker aus Holz bis zum glasfaserverstärkten Kunststoffmodell ist alles dabei. Sie bringen orthopädisch anspruchsvolle Schläfer ebenso entspannt durch die Nacht wie jene, die sich eine per Knopfdruck verstellbare Liegewiese für kuschelige Film- und Leseabende wünschen oder aus gesundheitlichen Gründen viel Zeit im Bett verbringen müssen. Als Faustegel gilt: je schmaler die Federleisten und je kleiner ihr Abstand zueinander, desto höher der Liegekomfort. Neben diversen mechanischen und von Motoren betriebenen Varianten werden auch sogenannte Tellerlattenroste immer beliebter. Bei diesen Modellen sind die Federleisten durch extrem flexible Drehscheiben ersetzt, die sich exakt der Körperform anpassen.

 

Welche verschiedenen Arten von Lattenrosten gibt es?

Heute gibt es diverse Varianten von Lattenrosten, die nicht nur genau zu Ihrer Matratze passen sollten, sondern auch zu Ihren Schlafbedürfnissen. Im Folgenden bekommen Sie einen Überblick über die verschiedenen Modelle und erfahren, was diese können und für wen sie geeignet sind.

Federholzrahmen

Der Klassiker unter den Lattenrosten besteht in der Regel aus langen Holzleisten, die an einen massiven Holzrahmen montiert sind. Er ist in unterschiedlichen Größen erhältlich, also sowohl für Einzel- als auch für Doppelbetten. Komfortable Ausführungen verfügen über ein manuell verstellbares Kopfteil und/oder mehrere Liegezonen. Dies beinhaltet zum Beispiel, dass Gesäß- und Beckenbereich mit Doppelleisten verstärkt sind, um diese Körperteile entsprechend zu stützen. In der Regel sind Federholzrahmen auch noch mit einem Mittelgurt zur besseren Stabilisierung ausgestattet. Viele Modelle verfügen ebenfalls über eine individuelle Härtegradregulierung zur Anpassung an das Gewicht bzw. zur Einstellung der gewünschten Liegehärte.

Rollroste

Die einfachste Variante des Lattenrostes punktet mit Unkompliziertheit und Mobilität, denn die flexiblen Holzlatten sind nicht durch einen Holz- oder Kunststoffrahmen, sondern durch ein elastisches Band miteinander verbunden. Rollroste lassen sich daher bei Umzügen leicht und platzsparend transportieren. Und auch, wenn sie über keine individuellen Einstellungen zur Erhöhung des Liegekomforts verfügen, sind sie für Menschen ohne orthopädische Probleme in Kombination mit einer hochwertigen Matratze eine gute und preisgünstige Wahl.

Tellerlattenroste

Bei dieser speziellen und noch recht neuen Variante sind die sonst üblichen Federleisten durch kleine Tellermodule ersetzt, die sich dreidimensional drehen, zu allen Seiten abfedern und sich so punktgenau jeder Körperform anpassen. Es gibt auch Teil-Modulrahmen, bei denen lediglich der Schulter- und eventuell noch der Beckenbereich mit Tellermodulen ausgestattet ist, Kopf-, Rücken- und Fußteil jedoch aus klassischen Federleisten bestehen. Der große Vorteil von Tellerlattenrosten: Da die Tellermodule hochflexibel und elastisch sind, geben sie dem Körperdruck nach – reagieren also auf jede Bewegung im Schlaf. Sie sind daher eine besonders komfortable und gelenkschonende Variante und gerade für Menschen mit orthopädischen Problemen geeignet. Berücksichtigen Sie bei der Wahl eines Tellerlattenrostes unbedingt die Zahl der Teller! Beim gängigen Einzelbett (Maße zwischen 90 x 190 cm und 100 x 200 cm) sind es in der Regel 60. Generell gilt: je mehr Teller, desto komfortabler der Rost.

Lattenroste für Übergewichtige

Diese Untergruppe der Lattenroste ist durch verstärkte Materialien extra stabil, verfügt über mehrere Liegezonen für Schulter- und Beckenbereich und ist aus festem Holz, wie etwa Birkenschichtholz, gefertigt. Lesen Sie sich die Produktbeschreibung der jeweiligen Modelle genau durch – sie gibt Auskunft darüber, bis wie viel Kilo der Lattenrost geeignet ist.

Elektrische Lattenroste

Dieses besonders komfortable Modell ist in sieben Zonen unterteilt, die einfach und entspannt per Funkfernbedienung oder Handschalter verstellbar sind. Achten Sie beim Kauf am besten darauf, dass sich jedes Körperzonen-Segment unabhängig voneinander regulieren lässt. Besonders bequem wird es, wenn dies stufenlos passiert. So können Kopf, Rücken, Beine und Füße punktgenau positioniert werden, was für einen noch höheren Liegekomfort sorgt. Modelle dieser Bauart bieten nicht selten verschiedene Zusatzfunktionen wie Höhenverstellbarkeit oder eine hüftstabilisierende Mittelzonenverstärkung. Davon können nicht nur Menschen mit orthopädischen Problemen profitieren, sondern auch alle, die sich gerne zum Lesen oder Fernsehen in die Federn kuscheln. Mittlerweile sind diese Luxus-Lattenroste zu attraktiven Preisen erhältlich – die Anschaffung kann sich also auch für Sie lohnen. Messen Sie vor dem Kauf aber unbedingt den Abstand zwischen Lattenrostauflage und Fußboden. Der Motorrahmen benötigt eine Einbautiefe von circa 18 bis 20 cm ab Rahmen- bzw. Holmunterseite für den Motor.

 

So finden Sie die richtige Größe

Die passende Rostgröße für Ihren Bettrahmen zu finden, ist gar nicht schwer. Orientieren Sie sich einfach am Innenmaß: Der Lattenrost sollte etwa 2 cm in der Länge und einen 1/2 cm in der Breite kleiner als der Rahmen sein – dann sitzt alles richtig. Was Sie bei größeren Spannweiten für Doppelbetten (ab 160 x 200 cm) beachten sollten: Wählen Sie hier am besten zwei Unterfederungen. Denn: Eine Unterfederung kann die unterschiedlichen Schlafbewegungen und den Gewichtsunterschied von zwei Schläfern meist nicht ausreichend ausgleichen – so purzelt schnell jemand aus dem Bett. Eine Doppellösung verhindert solch unschöne Überraschungen und erhöht auch den Schlafkomfort von beiden Partnern.

 

Wie wird ein Lattenrost richtig eingestellt?

Komfortable Lattenroste lassen sich heute Ihren individuellen Bedürfnissen anpassen. Wie weich oder hart Sie Ihren Lattenrost einstellen sollten, hängt von Ihrem Körpergewicht, Ihrer Körpergröße und Ihrer bevorzugten Schlafposition ab. Sind Sie Seitenschläfer? Dann benötigen Sie eine weiche Schulterzone, damit Sie in diesem Bereich tief genug einsinken können. Bauchschläfer brauchen dagegen eine stärkere Stützfunktion, damit die Wirbelsäule in Bauchlage nicht durchhängt. Für Rückenschläfer sollte der Beckenbereich möglichst hart eingestellt werden, um die Wirbelsäule möglichst gerade zu halten. Außerdem gilt: Je schwerer Sie sind, desto weicher sollte der Rost eingestellt sein. Generell sollten die Schieber zur Härteeinstellung eine V-Form bilden, wobei die Spitze des Vs nach unten zeigt, sodass das Becken darauf liegt. Passen Sie die Einstellungen von dieser Ausgangsposition ausgehend Ihren individuellen Schlafbedürfnissen und Ihrem Gewicht an.

 

Die richtige Kombination aus Bett und Lattenrost

Vergewissern Sie sich vor dem Kauf eines neuen Lattenrosts unbedingt, ob dieser auch mit Ihrem Bett harmoniert. Am wichtigsten ist hier die vorhandene Vorrichtung für einen Lattenrost: Gibt es an Ihrem Bett durchgehende seitliche Auflageleisten und eventuell auch noch einen Mittelholm? Dann können Sie alle Varianten von Lattenrosten verwenden. Ist Ihr Bettrahmen allerdings nur mit Metallwinkeln in den Ecken ausgestattet, können Sie keine Rolllattenroste verwenden. Sie träumen von einem elektrisch verstellbaren Modell? Messen Sie für diese sehr voluminöse Ausführung vor dem Kauf den Abstand zwischen Lattenrostauflage und Fußboden.

 

Matratze und Lattenrost – so stimmt die Chemie

Nicht jeder Lattenrost eignet sich für jede Matratze. Es ist also sehr wichtig, dies vorher zu überprüfen, damit Sie den Schlafkomfort Ihrer neuen Errungenschaft auch in vollen Zügen genießen können.

Lattenroste für Federkernmatratzen

Schlafen Sie auf einer Federkernmatratze, haben Sie Glück: Dieses Matratzenmodell ist recht anpassungsfähig, was den Lattenrost unter ihm betrifft. So kann fast jedes Modell gewählt werden, außer Varianten mit verstellbarem Kopf- und Fußteil, da Federkernmatratzen nicht ausreichend flexibel bzw. biegsam sind.

Lattenroste für Latexmatratzen & co.

Haben Sie eine Schaumstoff-, Visco- oder Latexmatratze? Hier eignen sich Lattenroste mit verstellbaren Rahmen und Motorrahmen bestens. Denn die Flexibilität der Lattenroste hebt die positiven Liegeeigenschaften dieser Matratzenmodelle hervor.

Lattenroste für Kaltschaummatratzen

Wollen Sie zu Ihrer Kaltschaummatratze einen Lattenrost mit klassischem Federholzrahmen wählen? Achten Sie dabei auf die Leistenabstände: Rahmen mit Abständen von mehr als 3 bis 4 cm sind hier ungeeignet, denn der Schaumstoff könnte beim Liegen durchdrücken und so beschädigt werden.

Lattenroste für Schaumstoffmatratzen

Eine gute Lösung für Schaumstoffmatratzen sind Tellerlattenroste.

Tipp: Eine Matratze sollte nach etwa zehn Jahren durch eine neue ersetzt werden. Hat Ihre Matratze also schon einige Jahre auf dem Buckel, sollten Sie dies bei der Wahl eines neuen Lattenrosts bedenken. Manchmal ist dann sinnvoll, sich beide Dinge zusammen zu kaufen und direkt aufeinander abzustimmen.

 

Fazit: die Basis für ein gutes Bett

Lattenroste sind weit mehr als nur eine federnde Schlafunterlage. Sie tragen neben der Matratze wesentlich zu unserem Schlafkomfort und somit zu unserem Wohlbefinden bei. Daher ist es auch so wichtig, das für Sie und Ihr Bett passende Modell zu finden. Die folgende Checkliste soll Ihnen helfen, den richtigen Lattenrost zu wählen:

  • Sie lesen gerne im Bett oder schauen von dort aus fern? Wählen Sie ein Modell mit verstellbarem Kopfteil.
  • Haben Sie Rückenbeschwerden oder andere orthopädische Probleme? Dann ist ein Lattenrost mit individueller Härtegradregulierung, ein Tellerlattenrost oder ein elektrisches Modell die richtige Wahl.
  • Passen Ihr Bett und Ihre Matratze zu Ihrem neuen Lattenrost? Eine Kaltschaummatratze benötigt beispielsweise einen anderen Rost als eine Federkernmatratze. Und: Entscheiden Sie sich für einen elektrischen Lattenrost, messen Sie unbedingt vorher nach, ob Sie genug Platz unter dem Bett haben (circa 20 cm zwischen Rahmen und Boden).
  • Welche Lattenrostgröße benötigen Sie? Nehmen Sie vorher unbedingt das Innenmaß Ihres Bettrahmens. Der Lattenrost sollte in der Länge rund 2 cm und in der Breite rund einen 1/2 cm kleiner sein als der Rahmen.
  • Sie interessieren sich für einen verstellbaren Lattenrost? Lesen Sie sich vor der Installation die Produktbeschreibung genau durch – es ist wichtig, dass der neue Rost perfekt auf Ihre Schlafbedürfnisse und Ihr Körpergewicht eingestellt ist.
  • Schlafen Sie allein oder zu zweit? Bei breiten Doppelbetten ist es empfehlenswert, zwei Unterfederungen zu wählen. Diese Lösung wird den individuellen Schlafbedürfnissen und einem eventuellen Gewichtsunterschied ideal gerecht.
  • Sind Sie übergewichtig oder sehr groß? Wählen Sie ein Modell mit speziellen Verstärkungen. Bei den jeweiligen Produktbeschreibungen finden Sie die Gewichtsbegrenzungen.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?