Shopping
5%
Rabatt für Neukunden sichern ›
unter www.otto.de/interessenten
0€
Versandkosten bis 26.12.2016 ›
und pünktlich zum Fest geliefert
Farbe
Breite
  • 140 - 180 cm
  • 270 - 300 cm
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Marke
  • Home Wohnideen
  • My Home
  • TOM TAILOR
  • VHG
  • Wirth
Höhe
  • bis 45 cm
  • 80 - 100 cm
  • 120 - 145 cm
  • 160 - 175 cm
  • 245 - 300 cm
Art
  • Gardine
  • Gardinenstoff
  • Vorhang
Design
  • Bordüre
  • Floral
  • Gemustert
  • Längsstreifen
  • Motiv
  • Strukturiert
  • Unifarben
Konfektion
  • Fixmaß
  • Wunschmaß
Wohnraum
  • Badezimmer
  • Schlafzimmer
  • Wohnzimmer
Transparenz
  • Transparent
  • Halbtransparent
  • Blickdicht
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 3 Wochen

Gardinenstoffe

 

Entdecken Sie unser gesamtes Heimtextilien-Sortiment:

 

» Gardinen

 

» Rollo

 

» Tapeten

 

» Teppich

 

» Matratze

 

» Bettdecke

 

» Bettwäsche

 

» Kissen

 

» Decken

 

» Bademantel

 

» Badematte

 

» Handtücher

Gardinenstoff, Wirth, »Trondheim 328 g/m²«
Gardinenstoff, Wirth, »Holmsund 368g/qm«

Gardinenstoff, Wirth, »Holmsund 288g/qm«

Store »Türnitz«, Gardinenstoff














Kaufberatung Gardinenstoffe

Dekorative Gardinen nach Maß schneidern

Wieso sollte immer alles dem Standardmaß entsprechen oder von der Stange sein? Viel schöner ist es doch, seine ganz persönlichen Vorstellungen zu verwirklichen. Selbst genähte Gardinen aus dekorativen Stoffen bringen viele Vorteile mit sich und verschönern Ihr Zuhause auf individuelle Art. Damit Sie sich für Gardinenstoffe entscheiden, die optimal ihren Zweck erfüllen und mit Ihrer Einrichtung harmonieren, erhalten Sie in diesem Kaufratgeber nützliche Informationen zu folgenden Punkten:

 

Inhaltsverzeichnis

Die Vorzüge von Gardinenstoffen
Verschiedene Stoffarten
Worauf beim Kauf von Gardinenstoff zu achten ist
Welcher Gardinenstoff passt gut zu Ihrem Wohnstil?
Tipps zur Pflege von Gardinenstoffen
Fazit: Gardinenstoffe geben Ihrem Raum Gesicht

 

Die Vorzüge von Gardinenstoffen

Gardinenstoffe werden als Meterware angeboten und haben im Vergleich zu angefertigten Gardinen den Vorteil, dass sie im Wunschmaß erhältlich sind. Bei Fenstern, die keine Standardmaße besitzen, ist dies ein Gewinn, denn mit Gardinenstoff kann passgenau gearbeitet werden. Zudem können Sie Ihre Gardinen nach Ihren individuellen Vorlieben anfertigen und Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Sie können auch verschiedene Stoffe oder Farben kombinieren und sich ganz nach Ihren Fähig- und Fertigkeiten an einzigartige Designs wagen. Haben Sie einen Stoff gefunden, der Ihnen zusagt, lassen sich auch gleich noch Kissenhüllen oder Stuhlhussen daraus nähen, sodass diese genau zu Ihren Gardinen passen und sich ein stimmiges Bild ergibt. Im Sinne des aktuellen Do-it-yourself-Trends erschaffen Sie durch Ihre Handarbeit eine Gardine mit ganz besonderem Wert. Falls Sie selbst nicht über ausreichende Schneiderkünste verfügen, können Sie die Stoffe auch bei einem Schneider Ihrer Wahl verarbeiten lassen.

 

Verschiedene Stoffarten

Gardinenstoffe sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Je nachdem, für welche Art von Fenster die Gardine nach Fertigstellung gedacht ist und ob sie in erster Linie der Dekoration dienen soll oder der Sichtschutz im Vordergrund steht, empfiehlt es sich, einen genaueren Blick auf die Unterscheidungsmerkmale zu werfen.

Transparente Gardinenstoffe

Aus einem transparenten Stoff können Sie sich eine luftige Gardine nähen, die viel Leichtigkeit in Ihre Wohnung bringt. Der zarte Stoff ist lichtdurchlässig und dient daher nicht als Sichtschutz, sondern vielmehr der geschmackvollen Dekoration. Daher ist eine Gardine aus transparentem Stoff geeignet für Räume, die durch Vorhänge wohnlicher wirken sollen, deren Fenster jedoch nicht eingesehen werden können. Zimmer in oberen Stockwerken ohne direkte Nachbarn sind prädestiniert für Gardinen aus transparenten Stoffen. Oftmals ist es gar nicht vonnöten, Vorhänge über die ganze Fensterbreite zu nähen, sondern es empfehlen sich schmalere Dekoschals, die nicht zugezogen werden, da transparente Stoffe ohnehin weder vor Sonne noch vor Einblicken schützen. So können Sie Ihr Fenster hübsch umrahmen und haben stets freien Blick nach draußen.

Halbtransparente Gardinenstoffe

Diese Qualität bietet einen leichten Sichtschutz und dämpft einfallendes Licht. So ist der Raum auch mit zugezogenen Vorhängen hell, und dennoch kann von außen nur ein schemenhafter Einblick gewonnen werden. Gardinen aus halbtransparentem Stoff sind ideal für Ihr Wohn- oder Arbeitszimmer, die Küche oder das Spielzimmer der Kinder. Gerade bei Bildschirmarbeit oder anderen Tätigkeiten, die durch direkte Sonneneinstrahlung gestört werden können, sind halbtransparente Gardinen sehr angenehm.

Blickdichte Gardinenstoffe

Mit einem Gardinenstoff in blickdichter Qualität können Sie für einen zuverlässigen Sichtschutz sorgen und einen Raum leicht abdunkeln. Diese Stoffart ist ideal für Gardinen im Schlafzimmer, Badezimmer oder Gästezimmer. Durch einen blickdichten Vorhang können Sie das Interieur vor Sonneneinwirkung schützen, wenn sich niemand im Zimmer aufhält, sowie Einblicke von außerhalb unterbinden. Blickdichte Stoffe sind von eher schwerer Qualität und wirken massiver als transparente oder halbtransparente Stoffe.

Verdunklungsstoffe

Blickdichte Verdunklungsstoffe sind aus schwerer Qualität und sorgen durch ihre Lichtundurchlässigkeit dafür, dass auch am Tage keine Helligkeit ins Zimmer dringen kann. Aus diesem Grund werden Verdunklungsstoffe oft im Schaf- und Kinderzimmer eingesetzt. Dunkelschläfer kommen mit dieser Stoffart voll auf ihre Kosten und können endlich auch am Wochenende ausschlafen, ohne von der aufgehenden Sonne geweckt zu werden. Gardinen aus Verdunklungsstoff schützen Ihre Wohnungseinrichtung zudem zuverlässig vor Sonnenstrahlung und sind daher auch gut für selten genutzte Zimmer geeignet.

Thermostoffe

Sogenannte Thermostoffe haben dieselben Vorteile wie blickdichte Verdunklungsstoffe, verfügen aber noch über weitere angenehme Eigenschaften. So dient diese Stoffart zudem als Kälte- und Wärmebarriere und kann dadurch Energie (Heizkosten, Klimaanlage) sparen. Darüber hinaus sind Thermostoffe geräuschdämpfend, sodass Lärm von draußen schwerer in Ihre Innenräume gelangen kann. Diese nützlichen Merkmale machen Thermostoffe zum idealen Material für Schlafzimmergardinen. Auch Menschen, die im Schichtdienst arbeiten und deshalb hin und wieder tagsüber schlafen, sind mit Gardinen aus Thermostoff bestens bedient, da es dadurch nicht zu laut und im Sommer nicht zu heiß im Zimmer wird und somit erholsamer Schlaf möglich ist.

 

Worauf beim Kauf von Gardinenstoff zu achten ist

Da Meterware auf Wunsch zugeschnitten wird, ist es beim Gardinenstoff umso wichtiger, dass Sie korrekt ausmessen, wie viel Stoff Sie benötigen.

Richtig Maß nehmen

Benutzen Sie zum Ausmessen am besten ein festes Maßband wie einen Zollstock. Wünschen Sie eine bodenlange, eine aufliegende oder eine Gardine auf Fensterbankhöhe? Markieren Sie die entsprechende Stelle zum Beispiel mit einem wieder entfernbaren Kreppklebeband oder Bleistiftstrich. Messen Sie nun von der oberen Kante der Gardinenstange (bzw. bei Gardinenschienen direkt von der Decke) bis zur Markierung, um die Länge, das heißt die Stoffhöhe der Gardine, zu ermitteln. Falls Sie einen Saum umlegen oder die Gardine oben mit Aufhängschlaufen etc. versehen möchten, rechnen Sie den dafür benötigten Stoff hinzu.

Um die erforderliche Breite festzustellen, überlegen Sie sich zuerst, ob Sie Ihre Gardine klassisch am Fensterrahmen abschließen lassen wollen oder sie rechts und links darüber hinausgehend dekorieren möchten, um das Fenster größer wirken zu lassen. Markieren Sie die gewünschte Breite und messen Sie sie aus. Nun gilt es noch, das Raffverhältnis zu beachten, das den Unterschied zwischen Stoffmaß und Dekorationsmaß beschreibt. Beim Raffen mit einem Faltband entstehen automatisch gleichmäßige Falten in regelmäßigen Abständen. Sie sollten vor dem Kauf des Gardinenstoffes wissen, ob bzw. welches Faltband Sie verwenden möchten. Die Formel, um die richtige Stoffbreite zu ermitteln, lautet:

Gemessene Breite x Raffverhältnis = benötigte Breite

Bei einem Faltenband 1 : 2,5 und einer Breite von 150 cm ergibt sich folgende Rechnung:

150 cm x 2,5 = 375 cm Stoffbreite

Ein Kräuselband sorgt für einen unregelmäßigen Faltenwurf, den Sie mit der Hand selbst bestimmen können. Wünschen Sie einen leichten Faltenfall, so multiplizieren Sie Ihre gemessene Breite mit 2, für dichteren Faltenfall mit 3. Das errechnete Ergebnis ist die Stoffbreite, die Sie bestellen sollten. Möchten Sie Ihre Gardinen mit Ösen oder Schlaufen versehen, ist ein Raffverhältnis von 1 : 1,5 bis 1 : 2 empfehlenswert. Bei unifarbenen Stoffen ist an dieser Stelle nun die benötigte Höhe und Breite ermittelt.

Rapport beachten

Bei Stoffen mit sich wiederholendem Muster (Rapport) ist hingegen noch der entsprechende Zuschnitt zu beachten. Schließlich sieht es nicht schön aus, wenn die eine Gardine mit einer ganzen Blume und die andere mit einer halben Blume anfängt. Je größer und deutlicher das Motiv ist, umso wichtiger ist der richtige Zuschnitt. Bei einem Stoff mit filigranem, kleinem Muster ist die Beachtung des Rapports hingegen nicht so von Bedeutung. In der Produktbeschreibung wird bei gemusterten Stoffen der jeweilige Rapport angegeben. Hier ist einfach die gewünschte Gardinenlänge mit der Nahtzugabe zusammenzurechnen und durch den Rapport zu teilen. Das Ergebnis runden Sie einfach auf.

Beispiel:

Der Stoff hat einen Rapport von 56 cm. Die Gardinen sollen jeweils 240 cm lang werden.

240 cm + 30 cm Nahtzugabe = 270 cm Stoffbedarf

270 cm : 56 cm Rapport = 4,82. Auf 5 aufrunden und rechnen: 5-mal Rapport à 56 cm ergibt 280 cm. Pro Gardine benötigen Sie also 280 cm Stoff.

 

Welcher Gardinenstoff passt gut zu Ihrem Wohnstil?

Schauen Sie, welcher Farbton oder welches Muster sich harmonisch in das vorhandene Interieur einfügt. Gardinenstoffe in hellen Farbtönen lassen den Raum freundlicher erscheinen, dunkle Farben können wiederum für eine besonders gediegene Atmosphäre sorgen. Ein weißer Stoff mit feinem Streifenmuster harmoniert sehr gut mit einem modernen oder dem skandinavischen Wohnstil. Bevorzugen Sie den romantischen Vintage- oder gemütlichen Landhausstil, wird Ihnen ein Gardinenstoff mit aufwendigen Spitzen-Applikationen Freude bereiten. Sollten Sie hingegen das Besondere lieben, ist ein glänzender Stoff in Eisblau oder ein mehrfarbig gemusterter vermutlich genau das Richtige für Sie. Viele der Gardinenstoffe sind in unterschiedlichen Farben wählbar, sodass Sie Ihren individuell geschneiderten Vorhang auf andere Wohntextilien oder Möbel abstimmen können.

 

Tipps zur Pflege von Gardinenstoffen

Ein Großteil der Gardinenstoffe besteht aus pflegeleichter Kunstfaser wie Polyester und kann problemlos im Schonwaschgang gewaschen werden. Sie finden aber auch Gardinenstoffe aus Baumwoll- oder einem Viskose-Mischgewebe. Achten Sie bei diesen Stoffen auf die Art der empfohlenen Reinigung. Nehmen Sie Ihre fertigen Gardinen immer erst kurz vor der Wäsche ab, waschen Sie sie einzeln, füllen Sie die Waschmaschine maximal zu einem Drittel und hängen Sie die Gardinen noch in feuchtem Zustand am Fenster auf – so vermeiden Sie unnötige Knitterfalten.

 

Fazit: Gardinenstoffe geben Ihrem Raum Gesicht

An einer selbst gewählten und genähten Gardine werden Sie sich ganz besonders lange erfreuen! Bevor Sie sich für einen Gardinenstoff entscheiden, stellen Sie sich am besten folgende wichtige Fragen:

  • Welchen Zweck sollen die Gardinen erfüllen? Wünschen Sie in erster Linie eine Fensterdekoration, die viel Licht hereinlässt, so sind transparente Stoffe ideal. Als Sichtschutz dienen halbtransparente oder blickdichte Stoffe, und zur Verdunklung eignen sich Verdunklungs- oder Thermostoffe.
  • Welches Design verträgt sich gut mit Ihrem Einrichtungsstil? Helle Stoffe harmonieren zum Beispiel gut mit dem skandinavischen Wohnstil, Stoffe mit Spitzen-Applikation ergänzen den romantischen Vintage-Stil sehr gut.
  • Welcher Farbton harmoniert mit Ihrer Einrichtung? Wählen Sie den Gardinenstoff passend zu Ihrem Interieur. Falls Sie einen Farbtupfer wünschen, ist ein Stoff mit auffälligem Muster oder in einer knalligen Farbe perfekt.
  • Sind Sie im Schneidern schon geübt? Dann können Sie guten Gewissens einen Stoff mit großem Muster (Rapport) wählen. Andernfalls empfiehlt sich erst einmal ein unifarbener Gardinenstoff.
  • Haben Sie die richtigen Maße ermittelt? Bedenken Sie hierbei die Nahtzugabe für den Saum, eventuelle Schlaufen zur Anbringung, Rapport etc.
  • Möchten Sie gleich noch passende Kissen oder Ähnliches zu Ihrer Gardine nähen? Denken Sie in diesem Fall daran, entsprechend mehr Stoff zu bestellen.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?