Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 85459 angeben
0€
Versandkosten ›
Bis zum 01.05.2017
Farbe
Material
Preis
  • bis 25 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • bis 500 €
  • bis 1000 €
  • reduzierte Artikel
Marke
  • Gardinia
  • Garesa
  • Good Life
  • Heine
  • Heine Home
  • Indeko
  • Lichtblick
  • Liedeco
  • My Home
  • Sunlines
Ausstattung
Art
  • Gardine
  • Gardinenstange
Durchmesser
  • bis 8 mm
  • 8 - 11 mm
  • 11 - 15 mm
  • 15 - 19 mm
  • 19 - 22 mm
  • 22 - 27 mm
  • ab 27 mm
Bewertung
o o o o o
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen
  • lieferbar in 2 Wochen
  • lieferbar in 4 Wochen

Gardinenstangen

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

—————————————————————

 

Gardinenstangen nach Maß für individuelle Ansprüche

 

Erst wenn die Gardine hängt, ist das Zimmer wirklich fertig. Das kann sicher jeder bestätigen, der bereits eine Wohnung, ein Haus oder ein Zimmer eingerichtet hat. Denn zeitlose Gardinen, ausgefallene Vorhänge oder farbenfrohe Gardinenschals sorgen für das gewisse Etwas. Damit auch alles perfekt passt und angebracht werden kann, finden Sie in unserem Sortiment Gardinenstangen nach Maß in vielfältigen Designvarianten.

 

Gardinenstangen nach Maß online kaufen

 

OTTO hat für Sie eine umfangreiche Auswahl an Gardinenzubehör im Sortiment, wie zum Beispiel unsere Gardinenstangen nach Maß. Damit geht der Einkauf schnell und unkompliziert, denn in unserem Online-Shop können Sie schnell und unkompliziert nach Farbe, Material oder Durchmesser auswählen. So haben Sie nicht nur mehr Zeit für die Wahl einer passenden Gardine, Sie erhalten auch alles aus einer Hand bequem nach Hause geliefert.

 

Für jeden Gardinenstoff passende Gardinenstangen & -Schienen aussuchen

 

Gardinenstangen & -Schienen benötigt man immer wieder in unterschiedlichen Designs und Größen. Im Sommer hängt man gerne leichtere Gardinen auf, im Winter werden oft dickere Stoffe bevorzugt. Je nach Gardinenstoff ist auch die Gardinenstange entsprechend dicker oder dünner im Durchmesser. Gardinenstangen & -Schienen finden Sie in unterschiedlichen Stärken, Längen und Materialien bei OTTO im Online-Shop.

 

Gardinenstangen & -Schienen bringen Ihre Gardinen individuell zur Geltung

 

Die Gardinenstangen sollen modern und zeitlos sein, um den ausgesuchten Gardinenstoff perfekt in Szene zu setzen? Dann ist die Wahl einer Metall-Schiene mit einem geringen Durchmesser und Halterungen sowie Ringen aus Aluminium genau die richtige Wahl für Sie. Wählen Sie Gardinenstangen & -Schienen in edlem Design für Ihr Zuhause aus. Informieren Sie sich bei OTTO über die Vielzahl der Möglichkeiten, Ihre Gardinen individuell zur Geltung zu bringen.

 

—————————————————————

 

Entdecken Sie unser gesamtes Heimtextilien-Sortiment:

 

» Gardinen & Vorhänge

 

» Rollos & Plissees

 

» Tapeten

 

» Teppiche

 

» Matratzen

 

» Bettdecken

 

» Bettwäsche

 

» Kissen

 

» Wohndecken

 

» Bademäntel

 

» Badematten

 

» Handtücher

Scheibenstange, Indeko, »Metz«, ausziehbar, ø 7 mm
Gardinenstange, Indeko, »Gera«, 1-läufig, ausziehbar, ø 16 mm

Gardinenstange, indeko, »Hamburg«, 1- oder 2-läufig nach Maß, ø 20 mm, mit Innenlauf

Scheibenstange, Indeko, »Screw«, im Festmaß, ø 9 mm














































Kaufberatung Gardinenstange

Schicker Halt für schöne Stoffe

Eine Gardinenstange ist eine einfache und schnelle Möglichkeit, einen Sichtschutz vor Ihrem Fenster anzubringen. Meist ist diese Stange zwar unauffällig gestaltet, dennoch ist sie in vielen Variationen erhältlich. Moderner Edelstahl oder verspielt mit barocken Endstücken − durch die unterschiedlichen Materialien und Stilrichtungen runden Gardinenstangen Ihr individuelles Wohnkonzept ab. Aber nicht nur am Fenster kommen sie zum Einsatz. Welche Möglichkeiten haben Sie, eine Gardinenstange in Ihrem Zuhause zu nutzen? Soll es eine einläufige oder eine zweiläufige Stange sein? Wie bringen Sie die Gardinenstange an? Welches Zubehör ist wichtig? Im Folgenden erhalten Sie Antworten auf diese Fragen.

 

Inhaltsverzeichnis

Belastbare Bahnenhalter: Das zeichnet Gardinenstangen aus
Decke, Wand oder Fenster: Wo bringen Sie die Gardinenstange an?
Von Bohren bis Klemmen: Diese Montagearten gibt es
Einläufige und zweiläufige Gardinenstangen: Was macht sie aus?
Von Metall bis Kunststoff: Diese Materialien sind beliebt
Fazit: Mit Gardinenstangen bleiben Stoffe an ihrem Platz

 

Belastbare Bahnenhalter: Das zeichnet Gardinenstangen aus

Mit Heimtextilien bringen Sie eine wohnliche Atmosphäre in Ihr Zuhause. Denn Vorhänge, Schals und Gardinen sehen nicht nur schön aus, sondern können noch viel mehr: Sie schlucken Schall, halten die Sonne und auch Einblicke von außen fern.

Damit die schicken Stoffe auch entsprechend zur Geltung kommen, bedarf es einer passenden Aufhängung. Gardinenstangen sorgen dafür, dass die Textilien in einem ausreichenden Abstand zu Wand und Decke angebracht werden können und der Stoff in einem gleichmäßigen Faltenwurf fällt.

Auf Stangen oder an Schienen lassen sich die Stoffe zudem leicht vors Fenster ziehen und auch wieder beiseiteschieben. Mit Gardinenzubehör wie Schlaufengleitern und Co. können Sie Ihre Vorhänge spielend leicht an der Gardinenstange anbringen. Ein weiterer Vorteil von den praktischen Stangen ist, dass Sie die Gardinen auch schnell wieder abnehmen können, wenn Sie sie zum Beispiel in die Wäsche geben oder austauschen möchten.

Mit Gardinenstangen stehen Ihnen vielfältige Möglichkeiten offen: So können Sie zum Beispiel auch mehrere Stoffbahnen versetzt aufhängen und so einen schönen Rahmen für Ihr Fenster bilden. Hinter der Eingangstür angebracht, kann ein Vorhang – vor allem in Altbauten – Zugluft vermeiden und damit helfen, Heizkosten zu sparen.

 

Decke, Wand oder Fenster: Wo bringen Sie die Gardinenstange an?

Für die Aufhängung von Gardinenstangen und Gardinen gibt es verschiedene Möglichkeiten, die sich an Ihre räumlichen Gegebenheiten anpassen. Erfahren Sie hier, welche Unterschiede es bei den einzelnen Modellen gibt.

Anbringung an der Decke

Gardinenstangen zur Deckenmontage lassen sich, ob aus optischen Gründen oder weil die Wand sich nicht für eine Anbringung eignet, an der Decke anbringen. Bei Rollladenkästen oder bei verglasten Fronten, wie zum Beispiel Schiebetüren oder deckenhohe Fenster, ist eine Deckenmontage von Vorteil.

Tipp: Gardinenstangen gibt es auch mit schmalen Laufschienen, in die die Gardine eingehängt wird. So lässt sie sich unkompliziert auf- und zuziehen. Der Lauf kann entweder sichtbar sein oder sich im Inneren der Schiene befinden.

Anbringung an der Wand

Die gängigste Anbringung von Gardinenstangen ist sicherlich die an der Wand, oberhalb von Fenster- oder Türrahmen. Beliebt sind außerdem Schwenkstangen: Das sind meist ausziehbare Stangen, die nur an einer Seite des Fensters befestigt werden und ungefähr bis zur Mitte der Scheibe reichen. Durch ein bewegliches Gelenk lassen sich leichte Stoffbahnen vom Fenster weg oder ans Fenster heranklappen. So bleiben Gardinen und Vorhänge stets in Form.

Anbringung an Fenstern

Ihre Gardinen können Sie auch unmittelbar am Fenster anbringen. Mit Scheibengardinenstangen und dekorativen Stoffen verschönern Sie kleine Fenster wie zum Beispiel im Flur, im Gäste-WC oder auch in der Garage. Dazu wird die Gardinenstange einfach mit zwei Klemmhaltern an den Rahmen geklemmt oder die Stange wird unter Spannung im inneren Rahmen eingesetzt. So können Bistrogardinen oder Kurzgardinen ganz einfach aufgehängt werden.

 

Von Bohren bis Klemmen: Diese Montagearten gibt es

Die Montageart Ihrer Gardinenstange hängt davon ab, wie viel Stoff Sie vor Fenstern oder Türen anbringen möchten. Als grober Richtwert gilt: Je größer der Durchmesser der Stange ist, umso schwerer können die Stoffe sein, die daran aufgehängt werden sollen. Erfahren Sie im Folgenden, was es noch bei der Wahl der einzelnen Modelle zu beachten gibt.

Mit Bohren: starker Halt für schwere Stoffe

Für die Anbringung von Gardinenstangen an der Decke oder der Wand greifen Sie am besten zur Bohrmaschine. Die Stangen erhalten Sie meist mit dem passenden Befestigungszubehör, in der Regel besteht es aus mindestens zwei Halterungen, Dübeln und Schrauben. Mit einer Wasserwaage richten Sie die Bohrlöcher auf gleicher Höhe aus, damit die Gardinen später gerade hängen. Besonders schwere Stoffe werden so sicher gehalten.

Tipp: Decke und Wand bestehen oft aus unterschiedlichen Materialien, für die Sie unterschiedliche Bohrköpfe benötigen.

Ohne Bohren: Klemmen und Kleben

Es geht auch ohne Bohren: Wenn Sie zum Beispiel nur eine kurze und leichte Gardinenstange anbringen möchten, können Sie auch starken Alleskleber verwenden und die Halterungen ankleben. Scheibengardinenstangen werden dagegen einfach in den Fensterrahmen geklemmt oder die Halterungen können auf dem Rahmen festgeklebt und die Gardinen eingehängt werden.

Halten Stoff in Schach: Schlaufen, Ösen, Gardinenhaken

Damit die Gardine auch an der Stange hält, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Schlaufen oder Gardinenringe lassen sich leicht über die Gardinenstange ziehen und lassen zum Vorhang hin meist noch etwas Platz. Ösen werden dagegen in den oberen Rand des Stoffes eingearbeitet und die Gardine schließt nah an der Stange ab. Gardinenhaken oder -röllchen werden in die Laufschiene eingesetzt und am Stoff festgeklemmt.

 

Einläufige und zweiläufige Gardinenstangen: Was macht sie aus?

Bei den klassischen Gardinenstangen wird zwischen einläufigen und zweiläufigen Stangen unterschieden.

Einläufige Gardinenstangen für einfache Vorhänge

Sie sind der Standard. Wenn Sie Ihr Fenster nur mit einem leichten Vorhang schmücken möchten, genügt eine einzelne Stange. Auch wenn ein Vorhang als Kälteschutz vor Türen dienen soll, ist eine einläufige Gardinenstange sinnvoll. Bei einläufigen Stangen haben Sie die Wahl: Die Stangen können an der Wand oder auch an der Decke angebracht werden.

Zweiläufige Gardinenstangen für mehrere Stoffe

Zweiläufige Modelle bestehen aus zwei Stangen, die an einer gemeinsamen Halterung befestigt werden. Sie schaffen so Platz für zwei Stoffbahnen, die hintereinander hängen. Normalerweise hängt an einer Stange eine dickere Gardine, an der anderen ein leichter Vorhang. Zweiläufige Gardinenstangen können Sie nur an der Wand montieren, für eine Deckenmontage eignen sie sich nicht.

 

Von Metall bis Kunststoff: Diese Materialien sind beliebt

Meistens bestehen Gardinenstangen aus Metall oder Holz. Es gibt aber auch Stangen aus Kunststoffen wie Acryl oder Polyresin, einem künstlichen gegossenen Stein. Welches Material ergänzt Ihr Zuhause am besten und trägt zuverlässig Ihre Vorhänge?

  • Stangen in Edelstahl oder Edelstahloptik wirken sehr geradlinig. Häufig sind sie in modernen Wohneinrichtungen zu finden, da sie sich mit ihrer neutralen Optik gut in den schnörkellosen Wohnstil einfügen.
  • Metallstangen aus Messing oder Eisen gibt es in verschiedenen Lackierungen oder in Metalltönen wie Bronze oder Messingglanz. Sie strahlen Eleganz aus und sollten sich an Ihrer Raumfarbe orientieren. Besonders in klassisch eingerichteten Räumen, die auf zeitloses Design setzen, passen glänzende Metalltöne gut.
  • Holzstangen wirken eher rustikal. Es gibt sie in unterschiedlichen Farben und Holztönen, sie ergänzen Räume im Landhausstil sehr gut und machen die Fensterdekoration wohnlich. Auch zu einem skandinavisch eingerichteten Zuhause mit viel Weiß und Holz passen Holzgardinenstangen gut.
  • Gardinenstangen aus Kunststoffen sind seltener. Durch die besondere Flexibilität des Materials sind hier jedoch ungewöhnliche Formen möglich. Besonders für leichte Fenstergardinen bietet sich dieses Material an.

Tipp: Verspielter wird es mit verschnörkelten Endstücken, die Sie auf das Rohr aufstecken und fixieren. So wird aus einer neutralen Gardinenstange ein Hingucker im individuellen Stil. Die Endstücke erhalten Sie von barock bis modern oder auch farbenfroh und verspielt für ein Kinderzimmer. Beachten Sie, dass die Endstücke zur benötigten Länge der Gardinenstange hinzugerechnet werden.

 

Fazit: Mit Gardinenstangen bleiben Stoffe an ihrem Platz

Eine schöne Gardine entfaltet ihren vollen Effekt meist nur, wenn sie entsprechend drapiert wird. Dabei hilft Ihnen die passende Gardinenstange. Sehen Sie hier noch einmal in der Übersicht, was die praktischen Stangen ausmacht:

  • Für die Wand- und Deckenmontage empfiehlt sich die Anbringung mit Schrauben und Dübeln, eine Montage ohne Bohren dagegen bei Klemmhalterungen und Klebehaken.
  • Schwere Gardinenstoffe sollten von gebohrten Gardinenstangen gehalten werden.
  • Leichte Bistrogardinen werden mit Scheibengardinenstangen angebracht.
  • Möchten Sie einen feinen Vorhang mit dicken Gardinen kombinieren, wählen Sie zweiläufige Gardinenstangen.
  • Edelstahl, Messing und Eisen sind edle Klassiker, Holzstangen wirken rustikaler und wohnlich.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! 30 Tage Rückgabegarantie

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?