Shopping
15€
Gutschein für Neukunden ›
Einfach den Code 83859 angeben
0%
Finanzierung auf alles ›
Große Wünsche zinslos finanzieren
Piercings
Marke
  • Evoke
  • Firetti
  • Zeeme
Preis
  • bis 20 €
  • bis 50 €
  • bis 100 €
  • bis 200 €
  • reduzierte Artikel
Bewertung
o o o o o
Schmuckkategorie
  • Echtschmuck
Material
  • Edelstahl
  • Gold
  • Silber
  • Sonstige
  • Titan & Wolfram
Lieferzeit
  • vorrätig - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
  • vorrätig - in 5-6 Werktagen bei Ihnen

Bauchnabelpiercings

 

Sie können sich nicht entscheiden und brauchen Hilfe bei der Produktwahl?

 

Hier geht's zum Ratgeber ›

 

Firetti Bauchnabelpiercing »Blume« mit Swarovski® Kristallen
Evoke Piercing: Bauchnabelpiercing "Kugel" mit Swarosvki-Kristallen

firetti Piercing "basic" mit SWAROVSKI ELEMENTS

Evoke Piercing: Bauchnabelpiercing »Herz« mit Swarosvki-Kristalle





















Weiblichkeit gekonnt in Szene setzen

Ob schön gerundet oder flach und sportlich: Der Bauch einer Frau ist das Sinnbild für Weiblichkeit. Ein funkelndes Bauchnabelpiercing lenkt die Aufmerksamkeit auf Ihre Körpermitte. Im Alltag für andere unsichtbar, offenbart sich der faszinierende Körperschmuck in privaten Momenten oder im Bikini. Eine sehr persönliche Art, Ihre feminine Seite zu zelebrieren. Erfahren Sie hier Wissenswertes zum Bauchnabelpiercing, das sich schon seit den 90er-Jahren einer großen Fangemeinde erfreut.

 

Inhaltsverzeichnis

Die verschiedenen Arten von Bauchnabelpiercings
Die richtige Pflege von Bauchnabelpiercing, Schmuck und Stichkanal
Welchen Bauchnabelschmuck wählen Sie?
Die Vorzüge verschiedener Materialien
Wie Sie die richtige Stablänge finden
Was ist Trend?
Fazit: Geduld und Pflege lohnen sich!

 

Die verschiedenen Arten von Bauchnabelpiercings

Ein Bauchnabelpiercing wird meist in die Hautfalte über dem Nabel gestochen und ist vertikal ausgerichtet. Alternativ dazu bietet sich die Hautfalte unter dem Bauchnabel an, aber auch das Stechen neben dem Nabel ist möglich. Welche Stelle für Sie persönlich am besten geeignet ist, hängt auch von Ihrer Bauchform ab. Ein allzu straffer und durchtrainierter Bauch kann zum Nachteil werden, wenn sich rund um den Nabel keine ausreichend starke Bauchfalte finden lässt.

 

Die richtige Pflege von Bauchnabelpiercing, Schmuck und Stichkanal

Der richtigen Pflege eines frisch gestochenen Bauchnabelpiercings kommt eine große Bedeutung zu. Nach dem Stechen schützt ein steriler Verband oder ein Pflaster das Piercing. Es muss regelmäßig gewechselt und die Wunde desinfiziert werden. Auf Schwimmbadbesuche und ein Vollbad müssen Sie vorerst verzichten. Frühestens nach zwei Monaten können Sie den Bauchnabelschmuck zum ersten Mal wechseln, denn dazu muss die Wunde vollständig abgeheilt sein. Achten Sie während des Heilungsprozesses auch darauf, dass Sie locker sitzende Kleidung wählen. Sobald das Piercing vollständig abgeheilt ist und Sie Ihren Piercingschmuck wechseln, muss er gereinigt werden. Dazu das Piercing herausnehmen, sorgfältig mit warmen Wasser und mit Hilfe von Wattestäbchen reinigen, mit speziellem Desinfektionsmittel einsprühen, trocknen lassen und wieder einsetzen.

 

Welchen Bauchnabelschmuck wählen Sie?

Geduld wird belohnt: Sobald Ihr Piercing verheilt ist, können Sie den Schmuck austauschen und Ihr Bauchnabelpiercing nach Herzenslust wechseln. Sie haben die Wahl zwischen Bananen, Ringen und Spiralen. Bei der „Banane“, auch „Banana-Barbell“ genannt, ist der Stab wie beim Vorbild aus der Natur sanft geschwungen. Ihre Enden, der sichtbare Teil des Körperschmucks, sind mit Perlen, Kugeln, Steinen, Figuren oder Anhängern versehen. Ringe sind U-förmig gebogen, Spiralen dienen nicht nur als Träger verschiedener Schmuckvarianten, sondern sind durch ihre Form eine Zierde für sich.

 

Die Vorzüge verschiedener Materialien

Beim Kauf eines neuen Schmuckstücks für Ihr Bauchnabelpiercing sollten Sie nicht nur auf die Optik achten, sondern auch auf das Material, aus dem der Stab gefertigt ist. Erfahren Sie hier, welche Materialien welche Vorzüge bieten.

Ideal für frische Piercings

PTFE: Dieser Kunststoff ist weich, beweglich und besonders hautverträglich. Ideal als Träger des ersten Schmuckstücks nach dem Verheilen, wenn Sie schwanger sind oder aber Probleme mit Entzündungen haben.

Titan: Leichter als Gold. Sofern Titan nickelfrei ist, eignet sich das Metall hervorragend für ein Bauchnabelpiercing.

Für „Fortgeschrittene“

Gold: Bewährtes Schmuckmaterial. Insbesondere Gelbgold ist unproblematisch bei Allergien, aber recht schwer und kann Druck ausüben – es ist daher nichts für frisch gestochene Piercings. Silber hingegen oxidiert und kann Allergien auslösen!

Chirurgenstahl: Wer keine Allergien und ein vollständig verheiltes Piercing hat, kann zu Chirurgenstahl greifen. Es ist schwerer als Titan und enthält ein wenig Nickel.

 

Wie Sie die richtige Stablänge finden

Welche Größe Ihres Bauchnabelpiercings ideal ist, entscheidet der Piercer individuell. Die meist getragene Stablänge liegt bei 10 mm. Wächst das Piercing im Laufe des Heilprozesses etwas heraus, kann sich die benötigte Länge jedoch auf 8 mm verringern. Beim Kauf eines neuen Schmuckstücks können Sie dank der Maßangaben ganz leicht die passende Wahl treffen. Bei der Spirale und bei geschlossenen Ringen wird der Innendurchmesser angegeben. Im Fall des gebogenen Banana-Barbells liegt der Fall etwas anders: Hier bezieht sich die Längenangabe auf die „Luftlinie“ zwischen den Kugeln. Die Standardstärke eines Banana-Barbells liegt bei 1,6 mm.

 

Was ist Trend?

Der aktuelle Schmuck macht dem Bauchnabelpiercing als Ausdruck von Weiblichkeit alle Ehre: Aufwendig gestaltete Modelle mit Zirkonia-Steinen bilden einen funkelnden Blickfang. Verspielt und romantisch kommen stilisierte Motive wie Blumen, Rosen, eine Sonne oder Sterne daher. Aber auch die klassische Linie liegt im Trend: Perlen wirken besonders elegant.

 

Fazit: Geduld und Pflege lohnen sich!

Ein Bauchnabelpiercing ist besonders bei jungen Frauen als Körperschmuck bereits seit Jahrzehnten beliebt. Das Material des Stabes sollten Sie auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abstimmen – bei der Wahl der Schmucksteine, -perlen und Anhänger können Sie hingegen frei nach Ihrem Geschmack und passend zu Ihrem Stil entscheiden.

Mit diesen Tipps haben Sie dauerhaft viel Freude an Ihrem Bauchnabelpiercing:

  • Hygiene und die richtige Pflege sind das A und O während der Heilung.
  • Geduld: Nur ein vollständig verheiltes Piercing ist bereit für neuen Schmuck.
  • Das Bauchnabelpiercing nur mit frisch gewaschenen Händen wechseln.
  • In der Schwangerschaft einen Stab aus PTFE-Kunststoff wählen.
  • Wenn Sie Ihr Lieblingsstück länger tragen, sollten Sie es regelmäßig drehen und zur Reinigung ab und zu herausnehmen.
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  •  
  • g Geschenk-Gutscheine
  • b Online-Bestellschein
  • k OTTO-Kataloge
  • L Lob & Kritik
  • Zahlungsarten
  •  
  •  
  • Rechnung
  • Ratenzahlung*
  • Zahlpause*
  • Vorkasse
  • Über uns
  • Nachhaltigkeit
  • Unternehmen
  • Jobs
  • AGB
  • Datenschutz
  • Impressum
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
  • OTTO Partner
  • Shopping24
  • Versicherungen
  • Shopping&more
  • OTTO in Ihrer Nähe
  • OTTO Affiliate
 
! Sicherer Kauf auf Rechnung
! Einfache Ratenzahlung*
! Verlängertes Rückgaberecht zu Weihnachten

Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Service- und Versandkosten

* Bonität vorausgesetzt, gegen Aufpreis

 
Θ Mein Konto
Haben Sie Fragen oder Kritik?