Sowohl um ges­tern die Adres­se eines alten Schul­freun­des zu che­cken, als auch um dich heu­te in der Nähe dei­nes Geschäfts­ter­mins zurecht­fin­den: Du benutzt Goog­le Maps dafür. Dabei spei­chert Goog­le jede dei­ner Such­an­fra­gen in dei­nem per­sön­li­chen Ver­lauf. Zum Schutz dei­ner Pri­vat­sphä­re und damit nie­mand ande­res die­sen Such­ver­lauf nach­ver­fol­gen kann, willst du ihn nun löschen. In die­sem Rat­ge­ber zeigt dir UPDATED Schritt für Schritt und leicht nach­zu­voll­zie­hen, wie du den Such­ver­lauf jeweils im Brow­ser auf dem Desk­top-PC, in dei­nem iPho­ne oder dei­nem Andro­id-Han­dy löschst.

Schritt für Schritt: Goog­le-Maps-Ver­lauf im Brow­ser löschen

Für Recher­chen im Inter­net ver­wen­den vie­le Men­schen ger­ne den Brow­ser auf ihrem Desk­top-PC, da er einen grö­ße­ren Bild­schirm besitzt als ein Tablet oder Smart­pho­ne. Hier erklä­ren wir dir in weni­gen ein­fach nach­voll­zieh­ba­ren Schrit­ten, wie du dort den Such­ver­lauf löschen kannst, den Goog­le Maps von dir ange­legt hat:

  1. Öff­ne zunächst Goog­le Maps im Brow­ser dei­ner Wahl. Kli­cke dann oben links auf das Sym­bol mit den drei unter­ein­an­der­lie­gen­den Stri­chen.
  2. Das Menü von Goog­le Maps wird ein­ge­blen­det. Scrol­le bis ganz nach unten und kli­cke auf Ver­lauf. Ein neu­er Tab mit dei­nem Such­ver­lauf öff­net sich.

Im neu­en Fens­ter siehst du dei­ne ver­gan­ge­nen Such­an­fra­gen chro­no­lo­gisch sor­tiert, wobei die jüngs­te Such­an­fra­ge oben steht. Nun hast du drei ver­schie­de­ne Mög­lich­kei­ten:

  • Ein­zel­ne Ein­trä­ge wie eine Suche nach einem bestimm­ten Restau­rant kannst du mit einem Klick auf die dort jeweils ange­zeig­ten drei Punk­te und der Aus­wahl von Löschen gezielt ent­fer­nen.
  • Alle Ein­trä­ge eines bestimm­ten Tages ent­fernst du, wenn du neben einem Datum auf die drei Punk­te klickst und dort Löschen aus­wählst.
  • Um alle Ein­trä­ge auf ein­mal zu ver­nich­ten, klickst du links auf Akti­vi­tä­ten löschen nach. Ein neu­er Dia­log öff­net sich. Kli­cke dann bei Nach Datum löschen auf Heu­te und wäh­le aus dem Drop­down-Menü den Ein­trag Gesamt bis­her Bestä­ti­ge mit einem Klick auf die Schalt­flä­che Löschen.

Daten­samm­ler Goog­le

Wenn du in dei­nen Goog­le-Account ein­ge­loggt bist, spei­chert Goog­le Maps jede dei­ner Such­an­fra­gen an den Online-Kar­ten­dienst in dei­nem Goog­le-Pro­fil. Auch die Orte, die du mit dei­nem Smart­pho­ne in der Tasche besucht hast, wer­den in dei­nem Goog­le-Kon­to auto­ma­tisch auf­ge­zeich­net. So ent­steht mit der Zeit ein immer genaue­res Bild dei­ner Akti­vi­tä­ten und Inter­es­sen. Goog­le bie­tet aber mitt­ler­wei­le meh­re­re Mög­lich­kei­ten an, um die über dich gespei­cher­ten Daten ein­zu­se­hen und sie gezielt oder kom­plett zu löschen.

Schritt für Schritt: Goog­le-Maps-Ver­lauf auf dei­nem Smart­pho­ne löschen

Auch auf einem Mobil­te­le­fon nut­zen vie­le Men­schen die kos­ten­lo­se App Goog­le Maps, um sich zurecht­zu­fin­den und um nach inter­es­san­ten Loka­li­tä­ten zu suchen. Jede die­ser Such­an­fra­gen spei­chert Goog­le in dei­nem Ver­lauf, wenn du in Goog­le Maps ein­ge­loggt bist. Im Fol­gen­den erklä­ren wir dir zunächst für das iPho­ne und dann für Andro­id-Han­dys, wie du die­sen Ver­lauf auch auf dei­nem Smart­pho­ne berei­nigst.

Such­ver­lauf in Goog­le Maps unter iOS löschen

Um unter dem Betriebs­sys­tem von Apple den Such­ver­lauf in Goog­le Maps zu säu­bern, sind fol­gen­de Schrit­te erfor­der­lich:

  1. Öff­ne die App mit Goog­le Maps auf dei­nem iPho­ne. Tip­pe dann oben links mit dem Fin­ger auf das Sym­bol mit den drei unter­ein­an­der­lie­gen­den Stri­chen.
  2. Ein neu­es Menü öff­net sich. Tip­pe rechts oben in die­sem Menü auf das Zahn­rad­sym­bol, um die Ein­stel­lun­gen von Goog­le Maps zu öff­nen.
  3. Scrol­le nun etwas nach unten, bis du zu Goog­le Maps-Ver­lauf Tip­pe dar­auf.
  4. Es dau­ert nun einen klei­nen Moment, bis die App den Ver­lauf von einem Goog­le-Ser­ver aus dem Inter­net her­un­ter­ge­la­den hat und dir anzei­gen kann.

Wie auf dem Desk­top hast du nun drei Mög­lich­kei­ten:

  • Tip­pe auf die drei Punk­te neben einem ein­zel­nen Ein­trag und wäh­le Löschen aus, um ihn gezielt zu ent­fer­nen.
  • Tip­pe auf die drei Punk­te neben einem Datum und wäh­le auch hier Löschen aus, um den Such­ver­lauf eines gesam­ten Tages zu berei­ni­gen.
  • Alter­na­tiv kannst du auch oben rechts neben dem Feld Suchen auf die drei Punk­te tip­pen und dort dann Akti­vi­tä­ten löschen nach aus­wäh­len. Unter Nach Datum löschen kannst du nun Gesamt bis­her antip­pen, um den gesam­ten bis­her auf­ge­zeich­ne­ten Such­ver­lauf auf ein­mal zu ent­fer­nen. Bestä­ti­ge die Aus­wahl mit der Schalt­flä­che Löschen.

Such­ver­lauf in Goog­le Maps unter Andro­id löschen

Das Vor­ge­hen zum Löschen dei­nes Such­ver­laufs auf einem Andro­id-Han­dy funk­tio­niert ähn­lich wie unter iOS. Es gibt aber eine Ein­schrän­kung.

  1. Öff­ne auch hier zunächst die App mit Goog­le Maps. Tip­pe dann oben links auf das Sym­bol mit den drei unter­ein­an­der­lie­gen­den Stri­chen.
  2. Ein neu­es Menü öff­net sich, in dem du Ein­stel­lun­gen sowie direkt danach Goog­le Maps-Ver­lauf aus­wählst.

Nun siehst du eine Über­sicht der bis­lang gesuch­ten Orte und Rou­ten in Goog­le Maps. Anders als auf dem Desk­top und unter iOS kannst du unter Andro­id aber nur ein­zel­ne Ein­trä­ge löschen. Tip­pe dazu neben dem zu ent­fer­nen­den Ein­trag auf das x‑Symbol und bestä­ti­ge mit Löschen.

Goog­le-Account kon­fi­gu­rie­ren: Künf­ti­ge Daten­spei­che­rung ver­hin­dern

Es genügt dir nicht, nur die bis­her bei Goog­le Maps gespei­cher­ten Daten zu löschen? Wenn du ver­hin­dern willst, dass Goog­le in Zukunft wei­ter die­se Daten über dich sam­melt, gibt es die Mög­lich­keit die Daten­spei­che­rung zu ver­hin­dern. Was du dage­gen unter­neh­men kannst, beschrei­ben wir hier exem­pla­risch für den Brow­ser auf dei­nem Desk­top-PC:

  1. Kli­cke auf einer belie­bi­gen Goog­le-Sei­te, auf der du ein­ge­loggt bist, links oben auf das Sym­bol mit den drei unter­ein­an­der­lie­gen­den Stri­chen. Wäh­le aus dem neu­en Menü den Punkt Akti­vi­täts­ein­stel­lun­gen aus.
  2. Deak­ti­vie­re nun den Schal­ter bei Web- und App-Akti­vi­tä­ten. Ist er ein­ge­schal­tet, spei­chert Goog­le Maps alle dei­ne Such­an­fra­gen.
  3. Bestä­ti­ge die Ände­rung mit einem Klick auf Pau­sie­ren.
  4. Scrol­le danach etwas nach unten und deak­ti­vie­re auch den Schal­ter bei Stand­ort­ver­lauf. Damit ver­hin­derst du, dass dein Smart­pho­ne Infor­ma­tio­nen über dei­nen aktu­el­len Stand­ort an Goog­le sen­det, wo sie dann gespei­chert wer­den.
  5. Bestä­ti­ge eben­falls mit einem Klick auf Pau­sie­ren.

Kei­ne Spu­ren in Goog­le Maps hin­ter­las­sen

Goog­le Maps ist ein kos­ten­lo­ser Online-Dienst, den vie­le Men­schen nut­zen, um sich zu ori­en­tie­ren und zu einem oder meh­re­ren Orten zu navi­gie­ren. In die­sem Rat­ge­ber haben wir dir gezeigt, wie du den in Goog­le Maps gespei­cher­ten Such­ver­lauf im Brow­ser auf einem Desk­top-PC, unter iOS und unter Andro­id auf­rufst und gezielt ein­zel­ne Ein­trä­ge, die Such­an­fra­gen eines Tages oder gleich den kom­plet­ten Such­ver­lauf auf ein­mal löschst. Damit Goog­le anschlie­ßend nicht wie­der damit beginnt, alle neu­en Such­an­fra­gen zu spei­chern, haben wir außer­dem beschrie­ben, wie du dein Goog­le-Kon­to so kon­fi­gu­rierst, dass der Inter­net­kon­zern die­se Daten nicht mehr über dich sam­meln darf.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.