Sie sind regel­mä­ßig auf Face­book unter­wegs. Eines Tages macht jemand unan­ge­neh­me Anspie­lun­gen, weil er eini­ge Ihrer Posts mit­le­sen konn­te. Ein Sze­na­rio, das Sie leicht ver­hin­dern kön­nen. Face­book bie­tet umfang­rei­che Ein­stel­lun­gen zur Pri­vat­sphä­re, mit denen sich fest­le­gen lässt, wer wel­che Art Ihrer Infor­ma­tio­nen ein­se­hen kann. UPDATED zeigt, wie Sie Ihre Pri­vat­sphä­re­ein­stel­lun­gen bei Pro­fil, Bei­trä­gen, Grup­pen und Ver­an­stal­tun­gen im Griff behal­ten.

Die Basics: All­ge­mei­ne Pri­vat­sphä­re-Ein­stel­lun­gen bei Face­book

Um zu über­prü­fen, wel­che Per­so­nen wel­che Ihrer Face­book Bei­trä­ge mit­le­sen kön­nen, gehen Sie wie folgt vor.

  1. Log­gen Sie sich bei Face­book über Ihre Zugangs­da­ten ein.
  2. Öff­nen Sie das Pri­vat­sphä­re-Menü, indem Sie auf das Schloss-Sym­bol oben rechts kli­cken.

Über­blick zu bestehen­den Pri­vat­sphä­re-Ein­stel­lun­gen auf Face­book:

Ein Klick auf die ers­te Regis­trier­kar­te Pri­vat­sphä­re-Check lie­fert einen Über­blick,wel­che Ein­stel­lun­gen zur Pri­vat­sphä­re der­zeit bestehen.

Hier kön­nen Sie kon­trol­lie­ren, wer aktu­ell Ihre Bei­trä­ge sehen kann, wel­che Apps auf Ihre Daten zugrei­fen dür­fen und wer wel­che Ihrer Pro­fil­in­for­ma­tio­nen sieht.

Ein­stel­lun­gen zu Inhal­ten ändern:

Kli­cken Sie im Pri­vat­sphä­re-Menü auf die zwei­te Regis­ter­kar­te Wer kann mei­ne Inhal­te sehen?. Es öff­net sich ein Fens­ter, in dem sich die Ein­stel­lun­gen zu Ihren Inhal­ten ändern las­sen.

So las­sen Sie uner­wünsch­te Wer­bung auf Face­book und Bei­trä­ge ver­schwin­den

Face­book ver­dient Geld mit Wer­bung in Ihrem News-Feed. Die­ser ent­hält die Kopien von Nach­rich­ten und Bei­trä­gen, die Ihnen von ande­ren ver­netz­ten Face­book­mit­glie­dern und ‑Sei­ten ange­zeigt wer­den. Wol­len Sie ein­zel­ne der Anzei­gen aus­blen­den, kli­cken Sie im ent­spre­chen­den Bei­trag oben rechts auf den klei­nen Pfeil. Anschlie­ßend wäh­len Sie Wer­be­an­zei­ge ver­ber­gen und die Anzei­ge wird aus­ge­blen­det.

Auch ein­zel­ne Bei­trä­ge von Freun­den oder von Unter­neh­men kön­nen Sie aus­blen­den. Hier eben­falls auf den klei­nen Pfeil oben rechts im Bei­trag kli­cken und anschlie­ßend Bei­trag ver­ber­gen aus­wäh­len.

Das Gute in bei­den Fäl­len: Die “Verbergen”-Option bedeu­tet sowohl für Wer­be­an­zei­gen als auch Bei­trä­ge, dass Face­book bes­ser selek­tiert. So steigt die Chan­ce, dass in Zukunft Wer­be­an­zei­gen und Posts von ande­ren erschei­nen, die Sie mehr inter­es­sie­ren.


Ein­stel­lun­gen zu Face­book Bei­trä­gen ver­wal­ten
  1. Mit einem Klick auf das klei­ne Drei­eck unter Wer kann mei­ne zukünf­ti­gen Bei­trä­ge sehen öff­net sich ein Drop­down-Menü.
  2. Hier kön­nen Sie fest­le­gen, wer Ihre zukünf­ti­gen Bei­trä­ge sehen darf.
  3. Zur Wahl ste­hen Öffent­lich, Freun­de oder Wei­te­re Optio­nen.
  4. Mit einem Klick auf letz­te­re kön­nen Sie Nur ich oder Benut­zer­de­fi­niert aus­wäh­len.
  5. Unter Benut­zer­de­fi­niert las­sen sich bestimm­te Per­so­nen und Lis­ten fest­le­gen, mit denen Ihre Postings geteilt wer­den sol­len. Genau­so kön­nen Sie hier ange­ben, mit wel­chen Per­so­nen oder Lis­ten Ihre Bei­trä­ge nicht geteilt wer­den sol­len.

Eige­ne Bei­trä­ge und Face­book Inhal­te über­prü­fen

  1. Unter Wo kann ich die von mir gepos­te­ten Din­ge… kön­nen Sie eige­ne Bei­trä­ge und Inhal­te, auf denen Sie mar­kiert sind, fin­den und über­prü­fen.
  2. Dafür kli­cken Sie auf Akti­vi­tä­ten­pro­to­koll. Nun wer­den Ihnen chro­no­lo­gisch die für Sie rele­van­ten Bei­trä­ge ange­zeigt.

Face­book Pro­fil aus Sicht Ande­rer anzei­gen las­sen

  1. Mit einem Klick auf Anzei­gen aus der Sicht von kön­nen Sie sich Ihre Chro­nik aus der Sicht der Öffent­lich­keit anzei­gen las­sen.
  2. Kli­cken Sie auf Aus der Sicht einer bestimm­ten Per­son anzei­gen in der zwei­ten obe­ren Face­book-Leis­te.
  3. Es öff­net sich ein Fens­ter, in dem Sie den Namen eines Freun­des ein­ge­ben kön­nen.
  4. Anschlie­ßend sehen Sie Ihr Pro­fil aus Sicht die­ser Per­son.

Freund­schafts­an­fra­gen ver­wal­ten

  1. Die drit­te Regis­ter­kar­te Wer kann mich kon­tak­tie­ren? im Pri­vat­sphä­re-Menü betrifft die Ein­stel­lun­gen zu Freund­schafts­an­fra­gen. Nach einem Klick öff­net sich ein Fens­ter.
  2. Mit einem Klick auf das klei­ne Drei­eck kön­nen Sie ein­stel­len, ob Alle oder nur Freun­de von Freun­den Ihnen eine Freund­schafts­an­fra­ge schi­cken dür­fen.

Ande­re Face­book Nut­zer blo­ckie­ren

Über die vier­te Regis­ter­kar­te Wie ver­hin­de­re ich, dass mich jemand beläs­tigt? kön­nen Sie bestimm­te Per­so­nen blo­ckie­ren.

  1. Mit der Ein­ga­be kön­nen Sie die­se Per­son als Freund ent­fer­nen und für künf­ti­ge Unter­hal­tun­gen und das Ein­se­hen eige­ner Inhal­te blo­ckie­ren.
  1. Ein Klick auf Alle blo­ckier­ten Nut­zer anzei­gen führt zu einer Lis­te der­je­ni­gen, die Sie bereits blo­ckiert haben.

Wei­te­re Face­book Ein­stel­lun­gen

Ganz unten im Pri­vat­sphä­re-Menü öff­net sich über Wei­te­re Ein­stel­lun­gen anzei­gen ein Fens­ter, das Ihnen zusätz­li­che Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten bie­tet.

Neben einem Über­blick zu eini­gen der Ein­stel­lun­gen, die Sie bereits getrof­fen haben, las­sen sich hier wei­te­re Details steu­ern. So kön­nen Sie unter ande­rem ver­gan­ge­ne Bei­trä­ge ein­schrän­ken oder beein­flus­sen, wie nach Ihnen gesucht wer­den kann.

So steu­ern Sie Ihre Pri­vat­sphä­re für ein­zel­ne Face­book Posts

Sie kön­nen den Grad Ihrer Pri­vat­sphä­re nicht nur grund­sätz­lich, son­dern auch für jeden ein­zel­nen Post fest­le­gen.

  1. Kli­cken Sie dafür vor dem Ver­fas­sen eines Ein­trags auf den But­ton neben der Schalt­flä­che Pos­ten.
  2. Neben Öffent­lich und Freun­de ste­hen nach einem Klick auf Wei­te­re Optio­nen auch die Alter­na­ti­ven Nur Ich und Benut­zer­de­fi­niert zur Ver­fü­gung.
  1. Mit einem Klick auf Benut­zer­de­fi­niert las­sen sich Lis­ten oder ein­zel­ne Freun­de bestim­men, die den Post sehen dür­fen.

Haben Sie bereits einen Bei­trag ver­öf­fent­licht, der wie­der ver­schwin­den soll, kön­nen Sie ihn wie­der löschen.

  1. Kli­cken Sie dafür auf den klei­nen Pfeil oben rechts im ent­spre­chen­den Bei­trag.
  1. Wäh­len Sie im Drop-Down-Menü den Punkt Löschen.
  2. Bestä­ti­gen Sie anschlie­ßend, indem Sie Bei­trag löschen kli­cken.

So steu­ern Sie Ihre Pri­vat­sphä­re für Face­book Grup­pen

Sie kön­nen auch für von Ihnen erstell­te Grup­pen die Ein­stel­lun­gen fest­le­gen. Wenn Sie eine Grup­pe erstel­len, wird die­se zunächst als geschlos­se­ne Grup­pe ange­legt. Das heißt, jeder kann die­se Grup­pe zwar fin­den und deren Mit­glie­der sehen, aber nur die Mit­glie­der kön­nen Bei­trä­ge erstel­len und sehen.

Unter Pri­vat­sphä­re aus­wäh­len öff­net sich durch einen Klick auf Geschlos­se­ne Grup­pe ein Drop-Down-Menü. Hier kön­nen Sie alter­na­tiv auch Öffent­li­che Grup­pe oder Gehei­me Grup­pe aus­wäh­len.

So steu­ern Sie Ihre Pri­vat­sphä­re für Face­book Ver­an­stal­tun­gen

Wenn Sie Ver­an­stal­tun­gen auf Face­book erstel­len, wol­len Sie je nach Art des Events sicher­ge­hen, dass mög­lichst vie­le Face­book-User oder nur bestimm­te Per­so­nen dar­auf auf­merk­sam wer­den. Nach dem Erstel­len einer Ver­an­stal­tung über den ent­spre­chen­den Menü­punkt am lin­ken Rand Ihrer Face­book-Sei­te wird die­se gene­rell zunächst als pri­va­te Ver­an­stal­tung ein­ge­rich­tet, die nur für ein­ge­la­de­ne Per­so­nen sicht­bar ist. So laden Sie ein­zel­ne Per­so­nen ein:

  1. Rufe die Ver­an­stal­tung auf.
  2. Kli­cke oben rechts unter dem Foto auf Ein­la­den.
  3. Suche nach Freun­den oder wäh­le die Freun­de aus, die du ein­la­den möch­test, und kli­cke auf Ein­la­dun­gen sen­den.

Sor­gen Sie dafür, dass die rich­ti­gen Men­schen auf Ihre Face­book Ver­an­stal­tun­gen auf­merk­sam werden.Wollen Sie dies ändern, kli­cken Sie oben links im Fens­ter auf Pri­va­te Ver­an­stal­tung und anschlie­ßend im Drop-Down-Menü auf Öffent­li­che Ver­an­stal­tung. Nun ist die Ver­an­stal­tung für jeden inner- und außer­halb Face­book sicht­bar.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.