Software

Sicher sur­fen: So löschst du den Ver­lauf im Browser

Wenn du deinen Laptop mit anderen teilst, solltest du regelmäßig deinen Browserverlauf löschen.

Du surfst im Netz – und plötz­lich erscheint eine Wer­be­an­zei­ge, auf die du klickst. Doch manch­mal steckt hin­ter den bun­ten Ban­nern nicht das, was sie ver­spre­chen. Lei­der ist der Besuch der Web­sei­te nun auf dei­nem Rech­ner regis­triert, was unan­ge­nehm sein kann. UPDATED ver­rät, wie du den Brow­ser­ver­lauf löschen kannst.

Sofort den gesam­ten Brow­ser­ver­lauf löschen

So leerst du das Ver­laufs­pro­to­koll mit den beim Sur­fen gespei­cher­ten Adres­sen (URLs) in Fire­fox, Chro­me & Co. am PC oder Mac:

Fire­fox:

  1. Drü­cke die Alt-Tas­te, um die Menü­leis­te einzublenden.
  2. Kli­cke auf Chro­nik und Neu­es­te Chro­nik löschen.
  3. Stel­le ganz oben im Aus­klapp­feld Alles ein.
  4. Kli­cke auf den Pfeil links neben Details.
  5. Set­ze ein Häk­chen vor Besuch­te Sei­ten & Down­load-Chro­nik.
  6. Bestä­ti­ge dei­ne Aus­wahl mit Jetzt löschen.

Chro­me:

  1. Kli­cke oben rechts auf den But­ton mit den drei Punkten.
  2. Gehe zu Wei­te­re Tools Brow­ser­da­ten löschen.
  3. Set­ze ein Häk­chen bei Brow­ser­ver­lauf. Wäh­le im Aus­klapp­feld Gesam­ter Zeit­raum aus.
  4. Akti­vie­re die Häk­chen vor Brow­ser­ver­lauf sowie Down­load­ver­lauf.
  5. Bestä­ti­ge mit Brow­ser­da­ten löschen.

Inter­net Explorer:

  1. Kli­cke oben rechts auf das Zahn­rad und wäh­le im Kon­text­me­nü Inter­net­op­tio­nen.
  2. Auf der Regis­ter­kar­te All­ge­mein kli­cke unter­halb von Brow­ser­ver­lauf auf Löschen.
  3. Set­ze Häk­chen vor Ver­lauf sowie Down­load­ver­lauf.
  4. Bestä­ti­ge mit Löschen.

Edge:

  1. Kli­cke oben rechts auf den But­ton mit den drei Punkten.
  2. Wäh­le bei Brow­ser­da­ten löschen den Punkt Zu löschen­des Ele­ment aus­wäh­len.
  3. Set­ze Häk­chen vor Brow­ser­ver­lauf sowie Down­load­ver­lauf.
  4. Bestä­ti­ge mit Löschen.

Safa­ri:

  1. Kli­cke im Brow­ser­fens­ter auf Ver­lauf und anschlie­ßend auf Ver­lauf löschen.
  2. Wäh­le im Aus­klapp­feld den gewünsch­ten Zeit­raum aus.
  3. Bestä­ti­ge den Lösch­vor­gang mit Ver­lauf löschen.

Ope­ra:

  1. Kli­cke oben links auf den Opera-Button.
  2. Gehe zu Wei­te­re Tools > Brow­ser­da­ten löschen.
  3. Stel­le oben im Aus­klapp­feld seit der Instal­la­ti­on ein.
  4. Set­ze Häk­chen vor Brow­ser­ver­lauf sowie Down­load­ver­lauf.
  5. Schlie­ße mit einem Klick auf Brow­ser­da­ten löschen ab.

Tipp – so geht’s an dei­nem Win­dows-PC noch schnel­ler: In Fire­fox, Chro­me, Inter­net Explo­rer, Edge und Ope­ra öff­nest du den Lösch­dia­log beson­ders flink mit der Tas­ten­kom­bi­na­ti­on Strg + Shift + Entf (alle Tas­ten gleich­zei­tig drücken).

Wie lösche ich den Brow­ser­ver­lauf auf dem Smartphone?

Möch­test du den Ver­lauf im Brow­ser auf dei­nem Smart­pho­ne oder Tablet löschen, gehst du wie folgt vor:

Fire­fox (Android):

  1. Tip­pe auf die Adress­leis­te und dann auf Chro­nik. Du siehst nun die Lis­te der zuletzt geöff­ne­ten Webseiten.
  2. Scrol­le ganz nach unten, tip­pe auf Brow­ser-Chro­nik löschen.
  3. Bestä­ti­ge mit OK.

Fire­fox (iOS):

  1. Tip­pe ganz unten in der Sur­f­leis­te auf den But­ton mit den drei Balken.
  2. Gehe zu Ein­stel­lun­gen Pri­va­te Daten löschen.
  3. Akti­vie­re den Schal­ter hin­ter Besuch­te Sei­ten.
  4. Bestä­ti­ge mit Pri­va­te Daten löschen.

Chro­me:

  1. Tip­pe oben rechts auf den But­ton mit den drei Punkten.
  2. Gehe zu Ver­lauf Brow­ser­da­ten löschen. Falls auf dei­nem Gerät ver­füg­bar, wäh­le ganz oben für den gesam­ten Zeit­raum aus.
  3. Set­ze ein Häk­chen hin­ter Brow­ser­ver­lauf.
  4. Schlie­ße mit Daten löschen oder Brow­ser­da­ten löschen ab.

Safa­ri:

  1. Gehe zu Ein­stel­lun­gen Safa­ri.
  2. Scrol­le nach unten und tip­pe auf Ver­lauf und Web­site­da­ten löschen.
  3. Bestä­ti­ge den Lösch­vor­gang mit Ver­lauf und Daten löschen.

Ope­ra-Brow­ser News & Suche (Android):

  1. Tip­pe oben rechts auf den But­ton mit den drei Punkten.
  2. Wäh­le das Zahn­rad­sym­bol und dann Brow­ser­da­ten löschen.
  3. Set­ze ein Häk­chen hin­ter Brow­ser­ver­lauf löschen.
  4. Bestä­ti­ge mit OK.

Ope­ra Mini (Android):

  1. Tip­pe auf den Opera-Button.
  2. Gehe zu Ver­lauf > Papier­korb.
  3. Tip­pe zum Abschluss auf Löschen.

Ope­ra Mini (iOS):

  1. Tip­pe auf den Opera-Button.
  2. Wische nach rechts zu Ver­lauf.
  3. Tip­pe auf den Papier­korb und dann auf Ja.

Wer dei­nen Brow­ser­ver­lauf sieht

Das Löschen des Ver­laufs­pro­to­kolls ent­fernt die Chro­nik nur lokal vom PC oder Mobil­ge­rät. Dei­ne Webak­ti­vi­tä­ten kön­nen immer noch von dei­nem Inter­net­an­bie­ter, Arbeit­ge­ber, dem Admi­nis­tra­tor dei­nes Netz­werks, dem Betrei­ber des WLAN-Hot­spots, über den du surfst, und von den besuch­ten Web­sites erfasst werden.

Die­se kön­nen anhand eige­ner Pro­to­kol­le rekon­stru­ie­ren, wel­che Web­sei­ten du dir ange­se­hen hast. Das soll­test du im Hin­ter­kopf behal­ten, wenn du bei­spiels­wei­se in öffent­li­chen WLANs (Café, Flug­ha­fen, Hotel) oder pri­vat am Arbeits­platz surfst.

Gezielt ein­zel­ne Ein­trä­ge im Surf­pro­to­koll löschen

Manch­mal kann es nütz­lich sein, nicht den gan­zen Brow­ser­ver­lauf zu löschen, son­dern nur ein­zel­ne Sei­ten aus dem Surf­pro­to­koll zu til­gen. Auch das geht ganz einfach:

Schnel­le Metho­de in Fire­fox und im Inter­net Explorer:

  1. Tip­pe den Anfangs­buch­sta­ben des Namens oder der Adres­se der betref­fen­den Web­sei­te in die Adress­zei­le dei­nes Brow­sers ein.
  2. Wäh­le mit den Pfeil­da­ten den rich­ti­gen Ein­trag aus.
  3. Lösche ihn mit der Entf-Tas­te aus dem Verlauf.

Fire­fox:

  1. Kli­cke oben rechts auf den But­ton mit den drei Balken.
  2. Gehe zu Chro­nik und ganz unten auf Gesam­te Chro­nik anzei­gen.
  3. Kli­cke mit der rech­ten Maus­tas­te auf einen Ein­trag und wäh­le Löschen.

Inter­net Explorer:

  1. Tip­pe oben rechts auf den Stern.
  2. Wäh­le Ver­lauf und suche die zu löschen­de Zeile.
  3. Kli­cke mit der rech­ten Maus­tas­te dar­auf und wäh­le Löschen.

Edge:

  1. Kli­cke oben rechts auf den But­ton mit den drei Balken.
  2. Gehe in der Leis­te rechts auf das Ver­laufs-Icon (drit­tes Sym­bol von links).
  3. Suche im Ver­laufs­pro­to­koll nach dem Ein­trag, den du aus dem Brow­ser­ver­lauf löschen möchtest.
  4. Plat­zie­re den Maus­zei­ger über dem gewünsch­ten Ein­trag und kli­cke ganz rechts auf das X.

Chro­me:

  1. Gehe rechts oben auf die Schalt­flä­che mit den drei Punkten.
  2. Wäh­le Ver­lauf Ver­lauf.
  3. Kli­cke hin­ter dem zu löschen­den Sei­ten­ein­trag auf den klei­nen Pfeil nach unten und wäh­le Aus Ver­lauf ent­fer­nen.

Safa­ri:

  1. Gehe zu Ver­lauf Gesam­ten Ver­lauf anzei­gen.
  2. Kli­cke mit der rech­ten Maus­tas­te auf den gewünsch­ten Ein­trag und wäh­le Löschen.

Ope­ra:

  1. Kli­cke auf den Ope­ra-But­ton und dann auf Ver­lauf.
  2. Bewe­ge den Maus­zei­ger über die gewünsch­te Zei­le. Ganz rechts erscheint ein X.
  3. Kli­cke dar­auf, schon ist der Ein­trag verschwunden.

Pri­va­tes Sur­fen: Kei­ne Spei­che­rung von Verlaufsdaten

Falls du pri­vat sur­fen möch­test, ohne einen Such­ver­lauf zu erzeu­gen, kannst du in eine Art Tarn­kap­pen­mo­dus wech­seln. Auf die­se Wei­se bist du anonym im Netz unter­wegs und es blei­ben kei­ne Spu­ren zurück.

Wie genau das geht, kannst du in unse­ren Tipps für mehr Pri­vat­sphä­re im Netz nach­le­sen. Hier erfährst du außer­dem Schritt für Schritt, wie du uner­wünsch­te Coo­kies loswirst.

Auch Coo­kies lie­fern Hin­wei­se zu besuch­ten Webseiten

Auch Brow­ser-Coo­kies gewäh­ren Ein­blick, wel­che Web­sei­ten du besucht hast. Coo­kies sind klei­ne Text­da­tei­en mit Ein­stel­lun­gen, die Web­sei­ten beim Auf­ruf an den Brow­ser sen­den und auf der Fest­plat­te dei­nes Com­pu­ters oder im Smart­pho­ne speichern.

Besuchst du die­sel­be Web­sei­te erneut, über­mit­telt dein Brow­ser den Inhalt der Coo­kie-Datei an die Web­sei­te. Die Sei­te weiß dadurch, wer du bist und wel­che Sei­ten­ein­stel­lun­gen, Such­be­grif­fe oder Anmel­de­da­ten du beim letz­ten Mal ver­wen­det hast. Coo­kies hel­fen etwa Online­shops dabei, den Inhalt dei­nes Waren­korbs wie­der­her­zu­stel­len, ohne dass du alles erneut aus­wäh­len musst.

Kehr­sei­te der Medail­le: Anhand von Coo­kies kön­nen Web­site-Betrei­ber und die Online-Wer­be­in­dus­trie Nut­zer­pro­fi­le erstel­len. Coo­kies erlau­ben sogar Ver­knüp­fun­gen dei­ner Webak­ti­vi­tä­ten über ver­schie­de­ne Sei­ten hin­weg. Dadurch sind ein­ge­hen­de Ana­ly­sen dei­ner Surf­vor­lie­ben möglich.

Was du gegen Coo­kies unter­neh­men kannst: Alle moder­nen Brow­ser bie­ten die Mög­lich­keit, vor­han­de­ne Coo­kies zu löschen. Das geht nor­ma­ler­wei­se über einen Befehl im Einstellungen-Menü.

Ver­lauf bes­ser nicht ganz abschalten

Fire­fox, Chro­me, Inter­net Explo­rer und Safa­ri – alle moder­nen Brow­ser legen einen Ver­lauf an. In die­sem Pro­to­koll, das auch Chro­nik oder Histo­ry genannt wird, merkt sich dein Brow­ser die Adres­sen aller Web­sei­ten, die du besucht hast. In den Ein­stel­lun­gen dei­nes Brow­sers kannst du in der Regel fest­le­gen, dass der Ver­lauf und die Coo­kie-Datei­en beim Schlie­ßen des Pro­gramms auto­ma­tisch gelöscht wer­den. Dann blei­ben kei­ne Surf-Spu­ren zurück.

Aller­dings wür­dest du ohne das Ver­laufs­pro­to­koll im Brow­ser auf man­che Annehm­lich­keit ver­zich­ten. Der Brow­ser nutzt den Ver­lauf zum Bei­spiel, um dir eine Men­ge Tipp­ar­beit zu erspa­ren. Wenn du den Anfangs­buch­sta­ben einer gespei­cher­ten Adres­se in die Adress­zei­le ein­tippst, schlägt er dir aus dem Ver­lauf die voll­stän­di­ge Web­adres­se vor. Zum schnel­len Auf­ruf der Sei­te genügt es dann, Enter zu drü­cken, auf den Vor­schlag zu tip­pen oder ihn anzu­kli­cken. Außer­dem kannst du im Ver­lauf leicht Web­sei­ten wie­der­fin­den, die du vor eini­ger Zeit auf­ge­ru­fen hast, an deren Namen oder Adres­se du dich aber nicht mehr erinnerst.

Brow­ser­ver­lauf löschen: Bei Fire­fox, Chro­me und Co. kein Problem

Ein vor­schnell oder ver­se­hent­lich ange­klick­ter Link auf einer Web­sei­te ist kein gro­ßes Mal­heur, über das du dich ärgern musst. Mit ein paar schnel­len Hand­grif­fen berei­nigst du die Brow­ser-Chro­nik und schon sind die uner­wünsch­ten Ein­trä­ge aus dem Ver­laufs­pro­to­koll ver­schwun­den. Auf die­se Wei­se behältst du die Hoheit über dei­nen Brow­ser und die Adress­lis­ten, die er auto­ma­tisch führt.

Disclaimer Die OTTO (GmbH & Co KG) übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit, Wirksamkeit und Unbedenklichkeit der auf updated.de zur Verfügung gestellten Informationen und Empfehlungen. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die offiziellen Herstellervorgaben vorrangig vor allen anderen Informationen und Empfehlungen zu beachten sind und nur diese eine sichere und ordnungsgemäße Nutzung der jeweiligen Kaufgegenstände gewährleisten können.

Time to share:  Falls dir dieser Artikel gefallen hat, freuen wir uns!