Mantel kombinieren: So stylt ihr die It-Pieces der Saison

Mantel kombinieren: Teddymantel braun zu langem Kleid und pinkem Schal von Laurel
Two for Fashion Autorin Susanna
Mittwoch, 27. November 2019, 11:58

Wenn es eisig, windig und nass ist – also so richtig ungemütlich – und wir dennoch rausmüssen, gibt es doch nichts Besseres, als sich in einen langen, beschützenden Mantel zu hüllen. Im Gegensatz zur Jacke sorgt er nicht nur dafür, dass der Oberkörper trocken bleibt, er wärmt auch den Po und die Beine. Das Tolle an Mänteln: Ihre Varianten sind so facettenreich wie die Form von Schneeflocken. Ebenso vielseitig sind die Möglichkeiten, wie wir einen Mantel kombinieren. Ob elegant, rockig, verspielt oder sportlich: Für jeden Geschmack und Anlass gibt es den passenden Mantel. Ich zeige euch in diesem Artikel die schönsten Mäntel der Saison.

Die stylishsten Manteltrends der Saison

So chic, so cool: Trenchcoats

Der Trenchcoat wurde ursprünglich für das britische Militär entwickelt. Der Mantel aus festem, wasserabweisendem Gabardine war so geschnitten, dass er die Soldaten auch im Schützengraben („Trench“ ist das englische Wort hierfür) vor Regen schützte. Dass er nicht nur im militärischen Dienst überzeugt, sondern auch im Alltag ein schnittiger Begleiter ist, sollte sich nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs zeigen. Langsam schlich er sich in die Welt der Frauenmode und ist heute aus Business-Outfits nicht mehr wegzudenken. Ihr wollt im Job einen guten Eindruck machen? Dann greift auf jeden Fall zum Trenchcoat.

Die klassischste Variante ist der beigefarbene Trench aus Gabardine. Daneben gibt es Modelle in gedeckten Tönen wie Grau, Schwarz und Dunkelblau sowie trendy Styles in ausgefallenen Farben, Materialien oder Mustern. Wie ihr den Evergreen stylt und wie vielseitig einsetzbar das Allroundtalent ist, erfahrt ihr in meinem Artikel zum Thema Trenchcoat kombinieren. Übrigens: Selbst im Winter müsst ihr nicht auf den Klassiker verzichten, denn es gibt ihn auch aus wärmender Wolle.

Outfit on fleek: Aylin König trägt angesagte Ugly Sneaker zum Klassiker in Oliv.

Kuschelig, kuscheliger, Teddymäntel

Schon im letzten Winter haben wir sie oft gespottet. Dieses Jahr kommt keiner mehr daran vorbei: Teddymäntel sind überall. Die kuscheligsten aller Mäntel haben die Modeherzen im Sturm erobert und das völlig zu Recht. Sie halten warm und sehen absolut stylish aus. Zudem lassen sie sich vielfältig kombinieren. Sie passen zu Kleidern ebenso gut wie zu unserer Lieblingsjeans und mögen genauso gern von derben Boots wie von eleganten Pumps begleitet werden. Meist sind sie klassisch braun, naturweiß oder beige. Wenn ihr es ausgefallen liebt, findet ihr aber mit Sicherheit auch ein Modell in Rosa oder leuchtendem Gelb.

Ein cooler Look, der wärmt. Influencerin Tamu McPherson trägt eine rockige schwarze Lederhose zum weißen Teddymantel.

Red Riding Hood: rote Mäntel

Die Farbe Rot steht nicht nur für die Liebe, sondern auch für Energie. Also genau das, wovon wir im Winter etwas mehr benötigen. Zudem ist sie eine Signalfarbe, die uns an grauen Tagen leuchten lässt. Ein roter Mantel ist also in vielerlei Hinsicht eine gute Investition. Besonders angesagt sind derzeit weinrote Mäntel. Bordeauxrot ist gedeckter als seine knallige Schwester und steht so gut wie allen Frauen. Besonders zur hellen Jeans lässt sich der Mantel super stylen. Aber auch zum Rock mit Paisleymuster passt er hervorragend.

Lady in Red: Ton in Ton gestylt sieht der weinrote Mantel wahnsinnig edel aus. Ein Outfit, das definitiv Eindruck hinterlässt.

Mantel kombinieren: So style ich meinen Teddymantel

Mantel kombinieren: Frau trägt baker Boy hat zu braunem Teddymantel und pinkem Schal von Laurèl und langem gemustertem Kleid

Für meinen Spaziergang durch die City habe ich zu einem schokoladenbraunen Teddymantel gegriffen. Er ist knielang und hat große aufgesetzte Taschen. Ein Traum für alle, die es gern flauschig haben. Als idealen Kombipartner habe ich den Schal von Laurèl gefunden. Das knallige Pink hebt die Laune, und die reine Wolle, aus der er gewebt wurde, wärmt zusätzlich. Generell finde ich, dass Braun und Pink ganz hervorragend zusammenpassen und gern gemeinsam ausgeführt werden sollten. So habe ich auch bei den Lederhandschuhen zu einem Modell im gleichen Farbschema gegriffen: Während die Oberseite im Leomuster gehalten ist, ist die Unterseite pink.

Frau zieht Handschuhe mit Leomuster über

So ein Teddymantel ist geradezu prädestiniert dafür, ein Kleid wintertauglich zu machen. Natürlich trage ich auch eine Strumpfhose unter dem abstrakt gemusterten Kleid aus leichtem Chiffon, aber von außen wärmt der cozy Coat. Dazu habe ich hohe Stiefel mit langem Schaft gestylt, die ebenfalls ihr Bestes tun, um meine Beine warm zu halten. Ein extra Highlight bei diesen edlen Lederstiefeln ist der silbern glänzende Absatz.

Frau trägt feine goldene Ketten

Da die meiste Körperwärme über den Kopf verloren geht, ist im Winter eine Mütze für mich unerlässlich. Ich habe mich für den trendigen Baker-Boy-Style entschieden. Meine schwarze Tasche ist von unserem Liebling Guido Maria Kretschmer. Besonders toll finde ich die dicken goldenen Nieten auf dem Tragegurt. Alles andere als dick sind die filigranen Ketten, die ich im Layering trage. Vor allem die Halskette von Elli mit HOPE-Schriftzug setzt ein kleines feines modisches Statement.

Ihr Lieben – habt ihr schon ein Lieblingsmodell ins Auge gefasst, das euch den Winter über warm halten soll? Und wisst ihr bereits, wie ihr euren Mantel kombinieren werdet?

XX, Susanna

Bewerten
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Keine Bewertungen
Loading...
Kommentiere diesen Beitrag
Kommentare zu diesem Beitrag
Keine Kommentare