Unerfüllter Kinderwunsch und Übergewicht

10. März 2021 | von

Wenn der Kinder­wun­sch uner­füllt bleibt, gibt es viele mögliche Ursachen. Eine ist Übergewicht. Ich erzäh­le dir von meinen Erfahrungen.

Unfruchtbarkeit und Uebergewicht

Wenn wir Plus Size Frauen zum Arzt gehen, wer­den wir oft­mals mit unserem Gewicht kon­fron­tiert und Übergewicht zur Ursache aller Symp­tome erko­ren. Wenn wir zum Gynäkolo­gen mit dem The­ma Kinder­wun­sch gehen, wird auch er zunächst auf das Abnehmen hin­weisen. Dieser Hin­weis kommt nicht von unge­fähr, denn es ist lei­der wis­senschaftlich bewiesen, dass Übergewicht in vie­len Fällen zur Unfrucht­barkeit führen kann. Stu­di­en zeigen, dass sich erhöht­es Gewicht neg­a­tiv auf Hor­mone, Zyk­lus und Eis­prung auswirken kann, und damit die Chance auf eine Schwanger­schaft sinkt. ABER, es kön­nen noch viele weit­ere Fak­toren eine Rolle spie­len. Welche das sind und welche Erfahrun­gen ich gemacht habe, erzäh­le ich dir hier.

Jeanskleid Damen Sommer grosse Groessen
Unerfuellter Kinderwunsch Ursache Uebergewicht

Ursachen für einen unerfüllten Kinderwunsch

Es ist nicht allein das Gewicht, was bei einem uner­füll­ten Kinder­wun­sch als Ursache anzuse­hen ist. Es gibt natür­lich auch weit­ere Gründe, die zur Unfrucht­barkeit führen kön­nen. Ich gehe heute auf die Ursachen, die im direk­ten Zusam­men­hang mit Übergewicht ste­hen ein:

Hier find­est du Mias Jeanskleid-Look:

  • Gel­bkör­per­schwäche: Bei der Gel­bkör­per­schwäche han­delt es sich um einen Man­gel an dem Hor­mon Prog­es­teron, es gehört zu den Schwanger­schaft­shormo­nen, die wesentlich­er Bestandteil für das Zus­tandekom­men und die Aufrechter­hal­tung ein­er Schwanger­schaft ver­ant­wortlich sind. Beim Eis­prung springt ein reifer Fol­likel, der eine Eizelle freiset­zt. Dabei ver­wan­deln sich die Zellen dieses Fol­likels in Gel­bkör­p­er und pro­duziert das Hor­mon Prog­es­teron. Die soge­nan­nten Schwanger­schaft­shormone sind ein per­fekt aufeinan­der abges­timmtes Sys­tem. Ein klein­er Fehler in diesem Sys­tem kann schon zur Unfrucht­barkeit führen. Bei Übergewicht kann genau das passieren, ein Fehler im Sys­tem durch den Man­gel an Schwangerschaftshormonen.
  • PCO-Syn­drom: Hin­ter diesem Begriff ver­ber­gen sich zahlre­iche Symp­tome und Beschw­er­den. Eines der Symp­tome des Polyzys­tis­chen Ovarsyn­droms ist die Unfrucht­barkeit. Übergewichtige Frauen, die an PCO lei­den, haben oft­mals keine oder sel­tene Eis­prünge. Der Eis­prung ist ein­er der wichtig­sten Fak­toren, die zu ein­er Schwanger­schaft führen. Übergewichtige Frauen lei­den beson­ders oft an dem PCO-Syn­drom. Das Übergewicht kann zur Insulin­re­sistenz führen. Insulin wird benötigt, um Zuck­er aus dem Blut in die Zellen zu befördern. Bei ein­er Störung steigt der Insulin­spiegel an. Die Eier­stöcke reagieren auf diesen erhöht­en Insulin Spiegel mit dem Aus­bleiben von Eisprüngen.
Baby Wunsch und Uebergewicht
Unfruchtbarkeit Ursache Uebergewicht

Was kann man tun, wenn der Kinderwunsch unerwünscht bleibt? 

Ein gemein­sames Kind mit dem Part­ner ist für viele Paare die Krö­nung der Beziehung. Als Erstes soll­ten sich bei­de Testen lassen und mit einem Arzt Rück­sprache hal­ten. Es ist wichtig, her­auszufind­en, welche Ursache die Unfrucht­barkeit hat. In vie­len Fällen kann medika­men­tös geholfen wer­den. Die Zeit von der Diag­nose Unfrucht­barkeit bis zum ersehn­ten pos­i­tiv­en Test kann unheim­lich belas­tend sein. Diese innere Span­nung sowie der Leis­tungs­druck lösen Stress aus. Da Seele und Kör­p­er im engen Zusam­men­hang ste­hen, kann der Stress sich kör­per­lich bemerk­bar machen. Stress hat große Auswirkun­gen auf den Hor­mon-Haushalt, was es noch schwieriger macht, schwanger zu wer­den. Deswe­gen ist es beson­ders wichtig, sich Ruhe zu gön­nen in dieser schwieri­gen Zeit. Auszeit­en sind wichtig und das The­ma Kinder­wun­sch sollte nicht den ganzen Tag über präsent sein. Hoff­nung zu haben, ist nichts Schlimmes, aber es ist eben­so wichtig, real­is­tisch zu bleiben und sich auch damit auseinan­derzuset­zen, eventuell nicht das Glück zu haben, ein eigenes Kind zu bekom­men. Wenn der psy­chis­che Druck zu groß ist, soll­ten Paare immer offen und ehrlich darüber kom­mu­nizieren und mit ihrem Arzt Rück­sprache hal­ten, der für diesen Fall eine Lösung anbi­eten wird.

Hilfe bei unerfuelltem Kinderwunsch und Uebergewicht

Professionelle Hilfe bei unerfülltem Kinderwunsch

Bei einem uner­füll­ten Kinder­wun­sch ist der Gynäkologe natür­lich der richtige Ansprech­part­ner. Eine gynäkol­o­gis­che Prax­is ist aber schnell an den Gren­zen ihrer Möglichkeit­en angekom­men. Wer schon mehr als 2 Jahre mit einem uner­füll­ten Kinder­wun­sch kämpft, sollte eine Behand­lung im Kinder­wun­schzen­trum in Betra­cht ziehen. Die Ursache der Unfrucht­barkeit kann dort gezielt unter­sucht und behan­delt wer­den von einem Team, welch­es sich tagtäglich damit auseinan­der­set­zt und auch Erfahrun­gen hat, die viele gynäkol­o­gis­che Prax­en nicht leis­ten können.

Schwangerschaft und Uebergewicht

Meine Erfahrungen mit unerfülltem Kinderwunsch

Bei meinem ersten Kinder­wun­sch musste ich mich, wie sehr viele Frauen auch, von dem Wun­schtraum ver­ab­schieden, mal eben neben­her schwanger zu wer­den. Nach einem Jahr und mehreren Unter­suchun­gen wurde bei mir das PCO-Syn­drom fest­gestellt, welche zur Unfrucht­barkeit führt. Durch Off-Label Medika­mente kon­nte ich meinen Hor­mon-Haushalt so weit sta­bil­isieren, dass ich nach 7 weit­eren Monat­en zum ersten Mal einen pos­i­tiv­en Schwanger­schaft­stest in den Hän­den hal­ten durften. Dieser pos­i­tive Test bescherte mir eine Tochter, die nun 4 Jahre alt ist.

Seit ihrem zweit­en Geburt­stag wün­sche ich mir nichts sehn­lich­er als ein zweites Wun­der. Auch diesen Wun­schtraum ver­suche ich mith­il­fe mein­er Gynäkolo­gin zu erfüllen. Lei­der musste ich schnell fest­stellen, dass es wieder nicht so ein­fach wer­den sollte. Nein, lei­der sog­ar noch etwas schwieriger als beim ersten Mal. Dieser uner­füllte Kinder­wun­sch nagt auch an meinen Knochen, aber da ist auch diese tiefe Dankbarkeit, dass ich schon ein Kind habe. Frust und Hoff­nung liegen hier nicht weit auseinan­der. Durch meine erste Schwanger­schaft habe ich aber gel­ernt, dass nicht nur der Kör­p­er eine Rolle spielt. Die Seele muss eben­so gepflegt wer­den und dann har­moniert oft­mals auch der Körper.

Ich möchte nicht uner­wäh­nt lassen, dass ich viele dicke Frauen kenne, die ohne Prob­leme schwanger gewor­den sind. Dieser Aspekt, das Übergewicht zur Unfrucht­barkeit führen kann, ist kein Stan­dard, son­dern nur ein Fak­tor, der die Ursache sein kann. Bei der Kom­bi­na­tion von Übergewicht und Unfrucht­barkeit kannst du auch deinen Arzt auf die oben genan­nten Krankheits­bilder aufmerk­sam machen, um dadurch Ursachen auss­chließen zu kön­nen. Ger­ade beim PCO-Syn­drom gibt es viele Ärzte, die sich mit der Hor­mon­störung nicht ausken­nen, da spreche ich aus eigen­er Erfahrung. In jedem Fall soll­test du dir pro­fes­sionelle Hil­fe suchen und einen Arzt, dem du ver­trauen kannst.

Hast du, wie ich, bere­its Erfahrun­gen mit Unfrucht­barkeit und Übergewicht gemacht?

Letzte Kommentare (3)

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!

Zaunkönigin
Freitag, 31. Juli 2020, 8:33 Uhr

Aus eigen­er Erfahrung möchte ich noch anmerken, dass so manche Frau erst durch die verabre­icht­en Hor­mone dick wer­den und seit­dem auch nur noch mit sehr viel Mühe abnehmen. Ich habe in den 90ern über Jahre hin­weg solche Behand­lun­gen über mich erge­hen lassen (bis hin zur Insem­i­na­tion) und wurde mit jedem Zyk­lus den ich durch­laufen habe 2–5 Kilo schw­er­er. Und nein, mehr gegessen habe ich in dieser Zeit nicht. 

Es wird zwar von den Ärzten demen­tiert, dass die Medika­mente darauf einen Ein­fluss haben kön­nten. Da ich aber nicht die Einzige war (man lernt in den Zen­tren die Unfrucht­barkeit behan­deln durch das lange Warten sehr viele Frauen ken­nen und sieht sich immer wieder), die das so erlebt hat, halte ich mich doch lieber an das was ich gese­hen und nicht an das, was man mir gesagt hat.

Galina
Mittwoch, 17. Juni 2020, 20:11 Uhr

Wir haben scho seid 6Jahren kinder­wun­sch und es klappt noch immer nichts bei mir wurde PCO-Syn­drom fest­gestellt nehme Metformin.
Dann hat­te ich dieses Jahr im Feb­ru­ar bauch­spieglung und meien eiliter wur­den zum 2mal durch gespüllt wurde nichts gefuden.
#Hat­te nur in der Gebär­mut­ter verwach­sung gehabt die haben sie mir rausgenohmen.
Muss aber sagen seid dem denken wir nicht mehr ans Schwanger wer­den doch im ihneren ist es trotz­dem eine unruhe.
Doch durch deine seite auf die ich heute über otto gekom­men bin werde ich mit mein­er Frauneärztin reden das sie mein blut noch mal durch testen.
Denn meine Peri­ode kommt seid der OP jeden monat und zyk­lus läne von 30–32tage was super ist.

Birgit
Mittwoch, 10. Juni 2020, 15:01 Uhr

Wir adop­tieren aus dem Aus­land. Wer zu einem Vor­bere­itungssem­i­nar geht, wird fol­gen­des fest­stellen: die meis­ten Frauen mit uner­füll­tem Kinder­wun­sch haben gar kein Übergewicht. Das war eine große Erle­ichterung für mich.
Meine Ärztin hat­te mir übri­gens gesagt über 35 sollte man nach etwa einem hal­ben Jahr anfan­gen ärztlichen Rat einzuholen.