Sind dicke Frauen leichter zu haben?

25. November 2020 | von

Unter Män­nern kur­siert das Gerücht, dass dicke Frauen leicht zu haben sind. Und tat­säch­lich bestätigt eine Umfrage des Dat­ing-Por­tals „Freedating.co.uk“ in Großbri­tan­nien, dass die Bere­itschaft der Frauen, schon beim ersten Date Sex zu haben, pro­por­tion­al zum Kör­pergewicht steigt. Warum ist das so? Haben dickere Frauen mehr Lebens­freude, sind ein­fach sinnlich­er und genuss­freudi­ger? Oder ist es nicht viel mehr so, dass sie denken, sie müssten den Män­nern mehr bieten als die dünne, ver­meintlich attrak­ti­vere Konkur­renz, um über­haupt punk­ten zu können?

Liebespaar

Ich habe mich oft minderwertig gefühlt

Es gab Zeit­en in meinem Leben, da habe ich gedacht, dass ich als dicke Frau nicht so viel Wert bin wie andere. Nicht ganz unschuldig daran war meine Mut­ter, die es, wie Müt­ter nun mal sind, eigentlich nur gut mit mir meinte. Sie sah, wie ich in der Pubertät unter meinen Pfun­den litt und wollte mich zum Diäthal­ten motivieren. Da kamen dann so Sätze wie: „So dick wie du jet­zt bist, wirst du keinen Mann find­en.“ Nun ist es aber so, dass solche Bemerkun­gen, die uns abw­erten, nicht ger­ade dazu beitra­gen, dass wir es gle­ich allen zeigen wollen und voller Taten­drang anfan­gen, abzunehmen. Diese Sticheleien kratzen vielmehr an unserem Selb­st­be­wusst­sein, fördern den Hass auf unseren Kör­p­er und tra­gen dazu bei, dass wir unsere Trau­rigkeit weit­er in uns „hinein essen“.

Hass auf den Körper

Bin ich begehrenswert?

Meine Mut­ter wusste es nicht bess­er und wollte mir nie vorsät­zlich wehtun oder schaden, ganz im Gegen­teil. Aber dieser Satz hat sich tief in mein Gehirn gebran­nt und über Jahre mein Ver­hält­nis zu Män­nern gestört. Wann immer ein junger Mann an mir inter­essiert war, habe ich das nicht gemerkt oder abge­blockt, denn es kon­nte ja nicht sein, dass jemand mich mochte, solange ich noch dick war.

Schriftzug Hurt Me

Selbstliebe als Schlüssel zum Glück

Erst mit Mitte Zwanzig fing ich an, zu ver­ste­hen, dass es Män­ner gibt, die auf dicke Frauen ste­hen und solche, die sog­ar ver­mö­gen, dicke Frauen zu lieben. Den­noch habe ich mir weit­er­hin viel von Män­nern gefall­en lassen. Ich fühlte mich wegen meines Kör­pe­rum­fangs in Part­ner­schafts­din­gen min­der­w­er­tig und dachte, ich müsste froh sein, wenn über­haupt jemand mit mir zusam­men ist. Inzwis­chen habe ich ein gesun­des Selb­st­be­wusst­sein entwick­elt, gel­ernt, meinen Kör­p­er zu akzep­tieren und mich selb­st zu lieben.

Respekt vom Partner einfordern

Dazu gehört auch, dass ich den mir zuste­hen­den Respekt ein­fordere und die Kraft habe, einen Mann zu ver­lassen, von dem ich gedemütigt werde. Denn es gibt Män­ner, die dicke Frauen in ein­er Beziehung belei­di­gen und wegen ihrer Fig­ur mas­siv kri­tisieren. Durch die „Schwäche“ der Part­ner­in, näm­lich der, dass sie es nicht schafft, dünn zu wer­den, lenken solche Män­ner von ihren eige­nen Män­geln ab und kön­nen sich so stark und über­legen fühlen. Es gibt also einen Zusam­men­hang zwis­chen der niedri­gen Selb­stach­tung der Part­ner­in und dem gerin­gen Respekt des Partners.

„Ja, Schatz, ich werde mich von 80 Kilo Übergewicht tren­nen — näm­lich den 80 Kilo, die du wiegst. Machs gut!” 
Unabhängige Frau

Lieber Single statt unglücklich liiert

Ich bin lieber Sin­gle, als in ein­er Part­ner­schaft zu bleiben, die mich nicht erfüllt und in der ich aus­genutzt werde. Ich brauche nicht zwin­gend einen Mann an mein­er Seite, um glück­lich zu sein. Auch allein kann ich Zufrieden­heit erlan­gen. Aber manch­mal holen mich die alten Glaubenssätze doch wieder ein und es fällt mir zum Beispiel immer noch schw­er, einen Mann, der an mir inter­essiert ist, abzuweisen. Tief im Unter­be­wusst­sein ist irgend­wo noch ein Post-it fest­ge­tack­ert, auf dem ste­ht, dass man gefäl­ligst Dankbarkeit zeigen muss, wenn sich ein Mann ein­er dick­en Frau erbarmt. Ihr seht schon, Selb­stliebe ist kein Zus­tand, son­dern ein fort­laufend­er Weg mit Höhen und Tiefen. Immer wieder zweifelt man an sich oder fällt in alte Muster. Diesen Weg zu gehen, ist es aber in jedem Fall wert.

Letzte Kommentare (12)

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!

Kuschelfrau
Samstag, 21. November 2020, 16:54 Uhr

Ja ich hat­te früher eine gute Fig­ur hat­te eine Klei­der­größe von 36 und ich hat­te auch ein gutes Liebesleben mein Mann war allerd­ings 20 Jahre älter als ich trotz allem habe ich mich gebor­gen gefühlt bis er dann sagte als ich über 40 war du bist zu dick seit­dem habe ich mich hässlich gefühlt ich habe mich nicht mehr getraut in den Spiegel zu guck­en habe weit­er Sachen ange­zo­gen und habe mich ver­nach­läs­sigt ich hat­te mit über 40 immer Asth­maan­fälle und durch die Tablet­ten bin ich dick­er gewor­den das Cor­ti­son war schuld aber auch das gute Essen meines Mannes dazu muss ich sagen ich habe früher eine Essstörung gehabt obwohl ich immer dachte ich wäre zu dick war ich nie zu dick und auf ein­mal war es so wie ich es nicht wollte aber mit­tler­weile habe ich eine neue Liebe mein Mann ist tot und ich füh­le mich viel bess­er in meinem Kör­p­er ich habe immer noch kom­plexe wo mein Fre­und dann sagt du bist so gut wie du bist und es ist alles in Ord­nung das muss er mir aber immer wieder sagen damit ich mehr Selb­st­be­wusst­sein bekomme aber langsam lerne ich dass es auch Män­ner gibt die mol­lige Frauen mögen die nicht einen Hei­di Klum Mod­ell wollen ich bin jet­zt 60 Jahre alt und füh­le mich eigentlich so gar nicht schlecht ich ziehe Klei­der an bestelle mir schöne Sachen und füh­le mich wieder wohler in mein­er Haut ich kann mich jet­zt auch anschauen und schicke Dessous anziehen die er umw­er­fend find­et ich sel­ber finde auch dass ich mich raus gemacht habe aber dazu muss man erst ein­mal umdenken man muss ler­nen sich selb­st anzunehmen so wie man ist in jedem Alter und ich ver­suche nicht mehr krampfhaft ganz dünn zu sein weil ich geliebt werde so wie ich bin

Andrea
Sonntag, 13. September 2020, 20:00 Uhr

Ich bin super schw­er zubekom­men. Bei mir keine Spur von leicht zu haben. Wenn ich nicht merke, dass sich ein Mann wirk­lich für mich inter­essiert, habe ich auch kein Inter­esse. Dann kann ich mich nicht öff­nen und nicht fall­en lassen.

Solveig
Donnerstag, 13. August 2020, 10:10 Uhr

Hal­lo,
19 Jahre war ich bei meinem Ex-Mann (48). Anfangs wog ich noch 62 kg. Seit Jahren aber 125 kg.
Immer hat er daran herum gekrittelt.
Als er dann endlich begann, gefall­en daran zu find­en, dass „Mann“ etwas zum „zufassen“ hat, war in mir über die Jahre alles gestorben.
Gefüh­le, das Bedürf­nis nach Nähe, die Liebe, mein Selb­st­be­wusst­sein — alles war weg.
Und dann kam mein neuer Lebens­ge­fährte. 29 Jahre alt und nimmt und liebt mich, ein­fach so, wie ich bin.
Denn sein Mot­to ist: Wohlgerun­det sei das Weib, weich und zart­ge­pol­stert sei ihr Leib. Denn es wär ja dep­pert, wenn man hin­langt und es scheppert.
Endlich bin ich im Leben angekom­men und kann genießen anstatt immerzu zu zweifeln.

Stöffie
Mittwoch, 12. August 2020, 7:42 Uhr

In der Zeit als Tee­nie habe ich miter­lebt, dass die Jungs nur an der dün­nen Fre­undin inter­essiert waren. Mit 19 habe ich meinen späteren Mann ken­nen­gel­ernt, in der Phase hat­te ich ger­ade ziem­lich abgenommen.
Im Laufe der Jahre ging das Gewicht wieder nach oben, es kamen auch von ihm oft doofe Bemerkun­gen… Waaaas, du musst auch noch Eis essen?
Naja, mein Selb­st­be­wusst­sein ging gegen 0.
Als Sin­gle in Dat­ing­por­tal­en hat­te ich dann das Gefühl, ich kann ja froh sein. Wenn sich über­haupt jemand für mich inter­essiert. Es kam zu kurzfristi­gen “Beziehun­gen” mit Män­nern, die eigentlich nicht wirk­lich mein Typ waren, die ich nicht mal super sym­pa­thisch fand… Aber hey, was besseres hätte ich ja eh nicht ver­di­ent. Und ja, man gat das Gefühl, man muss ihm ja was bieten und geht mit ihm ins Bett, auch wenn man das lieber noch auf­schieben würde.
Solche Män­ner ver­ab­schieden sich auch gerne ohne ein Wort, wenn sie was gefun­den haben.
Part­ner­suche mit ein paar Kilo mehr ist trau­ma­tisch und ver­let­zt oft die Seele!

Nici
Dienstag, 11. August 2020, 15:24 Uhr

Es ist schön zu lesen, dass wir “dick­en” Frauen auch selb­st­be­wusst sein dür­fen und können.
Ich habe auch lange an mir gezweifelt wegen mein­er Fig­ur. Tue es teil­weise heute noch. Aber warum eigentlich? Wir agieren auch mit Herz und Ver­stand. Haben Charme. Wir lieben genau­so wie dünne Frauen. Ich bin auch lieber Sin­gle als irgen­deinen Mann zu haben, der dann nur an mir und mein­er Fig­ur mägelt.
In diesem Sinne, Danke für die lieben Worte.

Barbara
Sonntag, 28. Juni 2020, 23:34 Uhr

Liebe Con­ny,
meine Fre­unde sind alle nicht dick und wenn ich ver­sucht habe diese Gedanken zu äußern, stieß das oft auf Unver­ständ­nis. Es wurde oft ein­fach abgetan.
Es hat heute sehr gut getan Deine Kolumne zu lesen und festzustellen, dass jemand eins zu eins die gle­ichen Erfahrun­gen gemacht hat und zum sel­ben Schluss gekom­men ist.
Lange Rede, kurz­er Sinn: Dankeschön!

Sandra
Mittwoch, 20. Mai 2020, 15:10 Uhr

War auch dick während meinen Tee­nie-Jahren und bin jet­zt sehr schlank aber die Gefüh­le, die du beschreib­st wegen Min­der­w­erigkeit und dass es nicht sein kann, dass jemand auf mich ste­ht sind geblieben. Du beschreib­st das so gut. Genau so füh­le ich mich. Wenn ich das jeman­dem sage, schüt­teln sie nur den Kopf und meinen, sie wären froh, wür­den sie so auszuse­hen wie ich. Hil­ft nicht weit­er und ich füh­le mich nur noch schlechter. Wie hast du es geschafft ein so gesun­des Selb­stver­trauen aufzubauen?

Hummel33
Mittwoch, 28. August 2019, 17:47 Uhr

Hey Con­ny
Finde mich 1 zu 1 in deinem Beitrg wieder.
Bin 1 von 3 Schwest­ern und als Einzige immer dick gewesen.
Der berühmte Satz kam damals von meinem Vater als ich das 1. Mal in ein­er fes­ten Beziehung war. Er sagte dass ich jet­zt aber wirk­lich abnehmen müsste, da mich mein Fre­und son­st direkt ver­lassen würde. Dieser und andere Sätze haben bei mir tiefe Wun­den hin­ter­lassen. Besagter Fre­und ist seit nun­mehr 5 Jahren mein Ehe­mann und für ihn hat es ein­fach nie eine Rolle gespielt wieviel ich wiege und dass hat er mir auch immer wieder bewiesen. Durch ihn bin ich selb­st­be­wusster gewor­den. Aber ich gebe dir Recht. Wie jed­er andere Men­sch, ob dick oder dünn, füh­le ich mich an manchen Tagen ein­fach hässlich.
Ich glaube, sich selb­st zu mögen, ist ein lebenslanger Prozess, den irgend­wie alle Men­schen durchmachen!
Und die Selb­stzweifel bleiben manch­mal ein­fach fest verankert.
Aber wie die Mut­ter mein­er besten Fre­undin ein­mal, vorm Spiegel ste­hend, sagte: “Ich kann mir nicht helfen, aber ich find mich schön!”

Herman
Mittwoch, 15. Mai 2019, 6:54 Uhr

Dicke Frauen finde ich sehr attrak­tiv, beson­ders wenn sie dabei Fig­ur haben, d.h. schlanke Fes­seln, sehr starke Waden, bre­ite Hüfte, aus­geprägte Taille und große Brüste.
Solch eine Frau würde ich gerne kennenlernen.

Lara
Montag, 25. März 2019, 20:33 Uhr

Hal­lo con­ny. Ich muss dir mal sagen. DANKE. ❤
ich kenne es sel­ber das man sich runter macht, weil man etwas kor­pu­len­ter ist. Ich war eigentlich mein ganzes Leben bis zu meinem jet­zi­gen ver­lobten im nor­malen Bere­ich was das Gewicht anbe­traff. Aber habe mich auf­grund von Mob­bing hässlich und min­der­w­er­tig gefühlt. Als ich meinen jet­zi­gen ver­lobten und balti­gen Ehe­mann traf habe ich mit meinen 1,66 45kg gewogen. Ich habe aber da ich zu viel Stress hat­te 40 kg in 2 jahren zugenom­men und habe mich immer und immer schlechter gefühlt.. Immer hässlich­er. Ich führe eine swinger Beziehung und habe immer Angst gehabt diese kleinen speck­rollchen wür­den meinen swinger Part­ner stören.. Mein Ver­lobter hat es nie gestört, er war immer noch so ver­liebt und liebevoll wie als ich weniger wog. Nur hat man trotz­dem diese Angst.. Nicht genug zu sein. Ich bin nun mit meinen ver­lobten 4 jahre zusam­men und habe mir angewöh­nt wenn es mal mit meinem Part­ner zu einem Tre­f­fen kommt, so zu sein wie ich bin. Mein Part­ner motiviert mich nur wegen mein­er Gesund­heit zum abnehmen. Ich habe aber auch schon wieder 20 kg von den rip­pen *lach*
Also an alle da draussen egal in was für ein­er Sit­u­a­tion ihr euch befind­et wo euer ausse­hen eine Rolle spie­len kön­nte.. Seid ihr selb­st! Ihr seid schön so wie ihr seid und lasst euch nicht von idioten einre­den das ihr nicht gut genug seid. Ihr seid perfekt!

Sandra
Samstag, 16. März 2019, 8:49 Uhr

Ein großes DANKESCHÖN an dich.
Genau­so erg­ing es mir auch als Kind und Jugendlicher.Sogar als ich 69kg wog,fand man mich dick.Mein dama­liger Mann,Sportfanatiker, sagte dies als wir uns trennten.Dabei ver­suchte er selb­st krampfhaft Muskeln auf zu bauen,was nicht gelang,weil er sel­ber gern gut aß
Inzwis­chen bin ich Anfang 50 und mollig.Habe mein Selb­st­wert­ge­fühl aufgebaut.Hat lange genug gedauert so weit zu kommen.
Ich bin wie ich bin.
Jahre­langer Diätstress,Fitness und Pülverchen.…Ade.
Wer mich So nicht mag,ok,dann geh weiter.
Mit Män­nern läuft es gut.Ich bin sog­ar attrak­tiv für Jüngere…Schmunzel…aber ich entscheide.Meine Frei­heit ist mir wichtig und sollte es passieren,dass die Schmetter­linge im Bauch fliegen,dann sind sie etwas schw­er­er als normal.Ich kann lieben und geliebt werden,aber ich bleib ich.
LG Sandra

    Conny
    Freitag, 22. März 2019, 17:23 Uhr

    Hal­lo Sandra,
    das ist die richtige Ein­stel­lung! Ich wün­sche Dir, dass die Schmetter­linge bald wieder ausschwärmen! 🙂
    Alles Liebe, Conny