Der Silvester-Countdown läuft!

7. November 2018 | von

Die Frage „Was machen wir eigentlich an Sil­vester?“ wieder­holt sich ja jedes Jahr, bei mir meis­tens schon ab Sep­tem­ber. Dieses Jahr rück­te die Frage uns sehr oft auf die Pelle, erneut und erneut, wir schmiede­ten neue Pläne, ver­war­fen sie wieder und standen am Ende wieder rat­los vor der Frage.

Eigentlich ist es bei uns Tra­di­tion, dass wir zu der Fam­i­lie meines Fre­un­des fahren, um dort gemein­sam mit Fre­un­den und Bekan­nten zu feiern. Mein Fre­und liebt Feuer­w­erk und plant sage und schreibe schon zwei Monate davor, was er sich kaufen wird und in welch­er Rei­hen­folge es gezün­det wird, sozusagen eine kleine, feine Chore­o­gra­phie. Ich hinge­gen finde diese Knallerei total doof, da ich ein­fach zuviel Mitleid mit den Tieren habe. Da wir einen Hund haben, weiß ich lei­der zu gut, wovon ich da spreche. Eigentlich sollte es mein Fre­und auch wis­sen, aber ja so sind Jungs nun­mal. Für mich geht es an Sil­vester eher nicht darum, unglaublich viel Geld in die Luft zu schießen, son­dern ein­fach mit meinen Lieben in ein neues, erfol­gre­ich­es und hof­fentlich gesun­des Jahr zu starten.

1_Silvester_Verena

Dieses Jahr feiern wir allerd­ings zu zweit, ohne eigenes Feuer­w­erk und ohne Fre­unde. Die sind dieses Jahr lei­der in der Schweiz und wir kön­nen auf­grund des Jobs meines Fre­un­des nicht mit­fahren. Aus diesem Grund fällt mein Out­fit für Sil­vester dieses Mal etwas ruhiger aus, es wird das kleine Schwarze mit ein­er beque­men Strumpfhose und eventuell dazu noch knall­rote Lip­pen. Apro­pos rote Lip­pen, bei mir ist an Sil­vester rote Unter­wäsche ein MUSS, da sie laut ital­ienis­chen Brauch Glück, Gesund­heit und Liebe im neuen Jahr bringt.

2_Silvester_Verena

Unser tra­di­tionelles Sil­vester­mahl wer­den wir dies­mal zu zweit genießen, und da es wie immer Raclette geben wird, ist es auch nur halb so schlimm. Ich liebe Raclette und die vie­len kleinen Köstlichkeit­en, die sich in meinem Pfän­nchen vere­inen. Es wird frisches Rinder­filet, Scamp­is, Champignons und eine Vielzahl an selb­st gemacht­en Saucen geben. Mit einem Glas Cham­pag­n­er und Bleigießen wer­den wir dann um Mit­ter­nacht auf ein erfol­gre­ich­es und hof­fentlich gesun­des neues Jahr anstoßen!

3_Silvester_Verena

An dieser Stelle möchte ich mich auch bei Euch bedanken, für Eure stets net­ten Worte und dass Ihr ein­fach so großar­tige Leser seid!

Was habt ihr an Sil­vester geplant? Ver­reist Ihr oder feiert Ihr zu Hause? Was wird es bei Euch zu  Essen geben? Ich bin schon ganz ges­pan­nt, was Ihr erzählen werdet.

5_Silvester_Verena

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!