Meine Beichte des Monats: Ich bin ein Serien-Junkie!

3. Mai 2019 | von

Ich weiß nicht, ob es dir auch so geht, aber mein TV-Sehver­hal­ten und auch das mein­er Fre­unde und mein­er Fam­i­lie hat sich in den let­zten Jahren vol­lkom­men verän­dert! Ich schaue zwar immer noch klas­sis­ches Fernse­hen, wenn der Tatort oder die Tagess­chau anste­hen, das sind For­mate, die ich immer noch live sehe, aber es hat sich viel getan. Seit es Stream­ing-Dien­ste wie Net­flix, Ama­zon Prime, Max­dome, Sky und die unzäh­li­gen Mediatheken der Sender gibt, ist mein Zuschauen ein anderes gewor­den.

Streaming-Dienste machen unabhängig
Screen­shot © Net­flix

Streaming als eine Art Befreiung

Lieb gewor­dene, gel­ernte Sehver­hal­ten haben sich über­lebt, mein Ver­hält­nis zum Fernse­hen hat sich ekla­tant verän­dert. Fernse­hen nach fest­ge­set­ztem Pro­gramm und fest­ge­set­zten Zeit­en hat sich für mich erledigt — ich mache mein eigenes Pro­gramm! Dass ich die lang eingeübten Rit­uale abgelegt habe, empfinde ich als große Befreiung!

Was spricht sonst noch fürs Streaming?

Aber was bieten die Stream­ing-Dien­ste neben der zeitlichen Unab­hängigkeit noch? Ich finde es großar­tig, dass man die Serien in den Orig­i­nal-Sprachen schauen kann, keine schlecht­en Über­set­zun­gen mehr und durch die neue Hard­ware, wie Tablets und Smart-Phones kann man auch örtlich unab­hängig weit­er schauen — zuhause begin­nen, in der Bahn zu Ende schauen. Auch das macht Spaß.

Mobiles Streaming ermöglicht Serien unterwegs zu gucken

Ich ertappe mich dabei, wie ich Mit­men­schen, die immer noch die klas­sis­chen Fernse­hzeitschriften lesen, regel­recht bedau­re. Ich liebe diese neue Frei­heit des Schauens. Oft bin ich schon fast mis­sion­ar­isch unter­wegs und bekehre immer mehr mein­er Fre­undin­nen, es auch auszupro­bieren. Meine Töchter sind schon längst in die Welt der Stream­ing-Dien­ste eingestiegen und belächeln mich müde, wenn ich mal wieder eine neue Serie für mich ent­deckt habe.

Fernsehgucken hat sich dank Streaming verändert

Serien und soziale Interaktion — das geht!

„Habt ihr noch nichts von The Mar­velous Mrs Maisel gehört?“, „Wie find­et ihr die neue Staffel von Grace & Frankie?“ Alles Fra­gen, die meine Fre­undin­nen sofort beant­worten kön­nen, seit sie mit mir schauen. Wir machen gerne kleine Events aus den neuen Staffel-Starts. Mit Sek­tchen und Pop­corn freuen wir uns, dass es endlich weit­erge­ht und was nun passiert mit unseren Liebling­shelden … her­rlich! Meine Empfehlun­gen wer­den besprochen, Tipps von neuen, aufre­gen­den Serien wer­den geteilt, es ist ein ganz neues Sehen ent­standen.

Manche Serien sind nur für mich, andere schauen wir als Fam­i­lie und noch andere teile ich nur mit meinem Mann, oder gönne sie mir ganz alleine. Doch genug geschwafelt! Um es kurz zu machen, hier kom­men meine ganz pri­vat­en Netz-High­lights:

Serie und Filme für den Mädelsabend/mit der besten Fre­undin:

  • The Crown/Netflix: (Serie über das Leben von Queen Elis­a­beth II) Auch für nicht Roy­al­is­ten sehenswert, geniale Ausstat­tung
  • Grace & Frankie/Netflix: Zwei Hol­ly­wood-Iko­nen machen Mut aufs Alter — bril­lant: Jane Fon­da und Lily Tom­lin
  • The Mar­velous Mrs Maisel/Amazon Prime: Meine absolute Lieblingsserie im Moment. Schöne Ausstat­tung, tolle Schaus­piel­er und was für schöne Klei­der … ein Must!
  • Home­com­ing (mit Julia Roberts)/Amazone Prime: Oscar nominiert, ein sehr bewe­gen­der Film

Serien zum Schauen mit dem Part­ner:

  • Chef’s table/Netfilx (Beste Kochshow)
  • After Live/Netflix mit Ricky Ger­vais: Böse, zynis­che Com­e­dy von einem genialen Schaus­piel­er
  • Bad Banks/ZDF Mediathek & Net­flix: Mit Abstand die beste deutsche Serie
  • House of Cards/Netflix: Der Klas­sik­er und mein Ein­stieg in die Net­flix-Welt
  • My next guest Inter­views von David Let­ter­man mit Promi­nen­ten (z.B. Barak Oba­ma)
  • The Handmaid’s Tale/Amazon Prime Her­rlich gruselige, adap­tierte Fik­tion vom klas­sis­chen Roman von Mar­garet Atwood

Serie und Filme zum alleine Schauen:

  • Friends/Netfilx, alle Staffeln und Fol­gen: Immer wieder, wenn ich trau­rig bin … Macht mir gute Laune, habe ich mit meinen Töchtern geschaut, als sie klein waren — brings back the mem­o­ries…
  • The Oth­er Woman/Film Net­flix: Ein köstlich­er Mädels­film mit der wun­der­baren Leslie Mann, Cameron Diaz und sexy, curvy Kate Upton — immer wieder lustig
  • Ellen Degeneres Stand Up-Relate­able: Ich liebe Ellen, sie hat es drauf und ist immer gut und sehr, sehr komisch

Hier find­est du weit­ere Serien-High­lights: 

Und Eines noch: Plus Size takes the stage

Erfreulicher­weise gibt es auch immer mehr Curvy-Schaus­pielerin­nen, deren Kar­riere mit ihrer Präsenz im Netz durchges­tartet ist. Man sieht sie in Fil­men sowie Stand-Up-Gigs und Serien und sie gehören jet­zt schon zu den Top-Stars:

Egal ob …

  • Amy Schumer mit ihrem aktuellen Film „I feel Pret­ty“ oder ihren Stand-Up Pro­gram­men „Amy Schumer: Most­ly Sex Stuff“/Amazon Prime und „Growing“/Netflix Diese Frau ist bril­lant!
  • Rebel Wil­son mit ihren Fil­men „Isn’t it Roman­tic?“, „How to be Sin­gle“ und „Pitch Perfect“/alle bei Net­flix Die Aus­tralierin ist ein Mega Star und wie schön ist es, ihren aus­tralis­chen Akzent auf Net­flix zu geniessen!

o d e r

  • Melis­sa McCarthy mit ihren Fil­men „Spy“, der Action Komödie, und „The Heat“, wo sie neben San­dra Bul­lock bril­liert. Ihren Durch­bruch feierte sie „Gilmore Girls“/alle Fol­gen auf Net­flix

All diese Plus-Size-Kar­ri­eren sind noch größer gewor­den durch die Stream­ing-Por­tale, davon bin ich überzeugt!

Jet­zt, wo ich mir den Text noch ein­mal durch­lese, klingt es fast, als würde ich auss­chließlich glotzen, aber so schlimm ist es noch nicht. Ich mag Geschicht­en im Film genau­so wie im Print. Keine Angst, ich lese immer noch viele Büch­er und hier mag ich es gar nicht dig­i­tal. Der schöne Geruch eines neuen Buch­es ist für mich unbezahlbar.

Ihr Lieben, viel Spaß beim Strea­men und beim Lesen!

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!