Meine Traumhochzeit(en)

26. Juni 2017 | von

Manchmal kann ich es selbst kaum glauben, dass ich nun schon seit fast acht Jahren mit Stefan verheiratet bin. Die Zeit seit dem 12. September 2009 ist wirklich so schnell vergangen und es kommt mir tatsächlich so vor, als wäre die große Feier erst gestern gewesen.

Zwei Tage vor unserer kirchlichen Trauung fand 2009 damals die standesamtliche Geschichte statt. Diese hatte für uns nicht so einen großen Stellenwert, da wir die kirchliche Hochzeit als unseren besonderen Tag sehen. Der Tag war trotzdem sehr schön und wir verbrachten ihn mit unserer engsten Familie und den Trauzeugen. Wenn ich so zurückdenke war ich damals vor der Hochzeit gar nicht so sehr aufgeregt, vermutlich habe ich all die Tränen wegen dem Vorbereitungsstress schon verdrückt. Es war in der Tat nicht so einfach, alles unter einen Hut zu bekommen – Smartphones waren zu der Zeit einfach noch nicht präsent. Vorbereitungs-Selfies und Google fielen also für mich flach.

Curvy Hochzeit

Die Hochzeit im Standesamt …

Die Einladungen haben wir per Hand gebastelt und getreu dem Flieder-Farbkonzept erstellt. Mit Anfang 20 war auch das Budget nicht das, was es heute vielleicht wäre, aber das ist eine andere Sache.

Unsere Mütter unterstützten uns Gott sei Dank. Ich hatte sehr spezielle Wünsche wie z.B. einen Blumenstrauß, der nur aus Rosenblüten ohne jegliches Grün bestand – er wog am Ende fast 3 KG! Auch bei der Musik bekamen wir Unterstützung.

Könnt Ihr Euch vorstellen, dass uns einen Tag vor der standesamtlichen Trauung unser Fotograf, den wir schon ewig lange vorher gebucht hatten, abgesprungen ist? Ich auch nicht – vermutlich sind hier die ganzen Tränen und der Stress hingeflossen. Ich weiß gar nicht mehr wie viele Fotografen ich damals in Augsburg, Stadt und Land heulend angerufen habe, um noch irgendwie für unseren besonderen Tag Jemanden zu bekommen. Leider war der 12. September 2009 ein sehr begehrter Termin und die Suche so kurzfristig nicht einfach. Mithilfe einer ganz lieben Freundin, die alle Hebel in Bewegung gesetzt hat, stand am Tag X ein junger Kerl aus München mit einer Kamera und zerrissenen Jeans vor unserer Tür. „Jetzt ist es auch schon wurscht“, dachte ich mir. Hauptsache wir haben Bilder. Ach, so schlecht sind die Fotos gar nicht geworden. Unsere Vorstellungen von mega individuellen Paarbildern wurden zwar bis heute nicht erfüllt, aber Stefan und ich sind glücklich und das zählt.

Hochzeit Curvy

Die kirchliche Trauung!

2009 hab ich mich noch kaum für Mode und Beauty interessiert und einige von Euch würden mich auf den Bildern vermutlich gar nicht erkennen. Für Euch habe ich das private Fotoalbum geöffnet.

Mein Hochzeitskleid

Passend zu meiner Figur habe ich mich in eine klassische A-Linie mit Herzausschnitt verliebt. Meine Mama hatte ein paar Nächte vorher genau von diesem Kleid geträumt – das musste ein Zeichen sein.

Hochzeit Theodora

VIVA Las VEGAS

Fünf Jahre nach der offiziellen Hochzeit beschlossen wir in Vegas unser JA-Wort zu erneuern. Ganz trashig in der „Britney Spears – Chapel“ wie ich sie nenne.

Hochzeit Vegas Erfahrung

Mensch war das cool – ich möchte den Tag echt nicht missen. Ich trug ein kurzes weißes Kleid, welches im Wind wild wehte. Das Beste daran ist, ich kann das Kleid immer wieder anziehen, da es nicht nur ein Brautkleid ist!

Hochzeit in Vegas

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr Eure Hochzeits-Geschichten mit uns teilt!

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!