Feiern „trotz“ Kindern

6. Dezember 2018 | von

Hallo ihr Lieben,

heute kann ich Euch einen Beitrag präsen­tieren, der von Herzen kommt. Denn es geht um unsere lieben Kleinen – und die Kom­pro­misse, die wir für sie einge­hen müssen … bzw. einge­hen wollen. Jet­zt zur Som­merzeit, in der man gerne mit Fre­un­den und Fam­i­lie zusam­menkommt, kocht, Wein trinkt … und eigentlich auch mal wieder Lust hat, das Tanzbein zu schwin­gen, lassen sich die elter­lichen Wün­sche, die mit dem Schlafrhyth­mus der Kleinen kol­li­dieren, doch etwas schw­er­er vere­in­baren. Gast­blog­gerin Julia startet den Selb­stver­such – eine Par­ty mit allem drum und dran zu ein­er Zeit, in der es son­st Kaf­fee und Kuchen gibt. Wäre das auch was für Euch? Viel Spaß beim Lesen! Eure Dörte

Feiern „trotz“ Kindern?

Wir haben es wirk­lich noch ein­mal ern­sthaft ver­sucht. Dieses Aus­geh-Ding, das man mit Mitte 20 so unverzicht­bar fand. Karten für die ange­sagteste Par­ty der Stadt organ­isiert. Einen Babysit­ter gebucht. Sog­ar die Out­fit­frage war gek­lärt: Endlich das coole Zizzi-Par­tyk­leid mit dem gold­e­nen Rock aus­führen! Doch dann warf uns ein ver­nich­t­en­der klein­er Satz auf der Ein­trittskarte ziem­lich aus der Bahn: Ein­lass um 21:30 Uhr. Ein­lass! Mit dem eigentlichen Par­ty-Beginn war also ver­mut­lich nicht vor Mit­ter­nacht zu rech­nen. Jet­zt mal ehrlich.

Die hip­pen Dis­co-Gänger unter Euch tre­f­fen sich um diese Zeit vielle­icht ger­ade mal zum Vor­glühen, bevor es dann richtig los­ge­ht. Aber Kleinkind-Eltern, wie wir, starten dann in der Regel höch­stens noch aben­teuer­lustig eine let­zte Folge der Lieblings-Serie, bevor man friedlich aber endgültig in der XXL-Sofa-Kuschel-Ecke ein­schlum­mert.

party gold outfit schwarz

Ein neues Party-Konzept muss her

Dabei wür­den wir wirk­lich so gerne mal wieder richtig Par­ty machen. Wie früher eben. So richtig abrock­en. Okay, oder wenig­stens mit befre­un­de­ten Eltern ein gepflegtes Fläschchen Wein trinken und quatschen. Aber eben ohne sich dafür die Nächte um die zu Ohren schla­gen. Denn das ist doch ehrlich gesagt viel zu anstren­gend. Zumal der innere Weck­er der Kinder am näch­sten Mor­gen garantiert eh wieder um die selbe (frühe) Uhrzeit klin­gelt – egal wie gerne die Eltern dann mal auss­chlafen wür­den.

party styling frisur

Doch wer sagt denn über­haupt, dass man sich zum Par­ty machen erst zu nachtschlafend­er Zeit tre­f­fen darf, wenn alle Kinder längst im Bett sind? Wir haben jet­zt mal ein etwas anderes Par­ty-Konzept getestet: Ein­fach schon nach­mit­tags starten! Klingt verzweifelt? Quatsch! Ist es aber gar nicht. Die Kinder kön­nen spie­len, die Eltern quatschen, gemein­sam kochen, Wein trinken. Und wenn dann zur nor­malen Kinder-Schlafen­szeit der erste Zwerg müde wird, macht man sich eben wieder auf den Heimweg.

party styling grosse groessen

Tanzen, Trinken, Taxi-Fahren

An einem ver­reg­neten Sam­stag im Novem­ber trudel­ten wir also par­ty­tauglich aufge­brezelt früh-nach­mit­tags bei unseren Fre­un­den ein. Klar, etwas gewöh­nungs­bedürftig war es schon, zur besten Kaf­fee und Kuchen Zeit die Par­ty-Musik aufzule­gen. Aber soll ich Euch etwas ver­rat­en? Es war ein Riesen-Spaß! Für alle Beteiligten. Die Kinder haben uns im Han­dum­drehen mit ihrer Begeis­terung angesteckt und zu unver­hofften elter­lichen Tanzein­la­gen motiviert.

Neben­bei wurde der zum Kochen mit­ge­brachte Ther­momix über­gangsweise in ein Tof­fifee-Likör-Labor umfunk­tion­iert, bevor wir darin schließlich gemein­sam das Aben­dessen brutzeln ließen.

outfit grosse groesse party outfit gold schwarz

Und drei Gänge in gesel­liger Runde, zwei Flaschen Wein, einen Tof­fifee-Likör und unzäh­lige Kinder-Zirkus und Tanz-Auf­führun­gen später lagen wir alle zusam­men glück­lich und satt auf der XXL-Kuschel-Sofa-Land­schaft unser­er Fre­unde – die Ü18-Jähri­gen unter uns zusät­zlich leicht angeschick­ertm… Und als dann die ersten ern­sthaften Ermü­dungser­schei­n­un­gen bei unseren Kleinen ein­set­zten, wur­den schnell die Kinder­sitze ins bestellte Taxi einge­baut und der Heimweg ange­treten. Die Kinder fie­len glück­lich ins Bett und wir Eltern eben­so zufrieden in unsere eigene Kusch­elecke. Jet­zt war sog­ar noch Zeit für eine weit­ere Folge unser­er Serie …

outfit gold schwarz party outfit silvester gold schwarz

„Und, was fan­det ihr gestern am schön­sten?“ fragte ich, her­rlich aus­geschlafen, meine Kinder am näch­sten Mor­gen. „Die Taxi-Fahrt!“, antworteten bei­de ein­stim­mig. So sind eben alle auf ihre Kosten gekom­men!

Der Look gefällt dir? Hier find­est du ähn­liche Pro­duk­te:

Heine Pumps mit Mesheinsatz an den Seiten
Yoek A-Linien-Kleid »SEQUIN« mit Pailletten
Clutch
Lavana Strumpfhose (Packung, 2 St), glatt gestrickt
sheego Style Partykleid aus Samt und Spitze in toller 2-in-1-Optik
Letzte Kommentare (1)

Kommentar schreiben: Werde aktiv und rede mit!

Sophia
Donnerstag, 8. Dezember 2016, 19:33 Uhr

Liebe Julia,

dein Out­fit gefällt mir richtig gut und ich würde es tat­säch­lich so auch zum Par­ty machen wählen. Die Idee schon Nach­mit­tags anz­u­fan­gen finde ich gar nicht so abwegig wie sie vielle­icht im ersten Moment klin­gen mag. Im Gegen­teil! Ich kann mir vorstellen, dass ihr eine Menge Spaß hat­tet. Zwar habe ich keine eige­nen Kinder, ich hat­te jedoch sehr lange einen Babysit­ter Job den ich oft genug früh mor­gens antreten musste, daher kann ich mich gut daran erin­nern, wie schw­er es war nach dem Feiern mor­gens aufzuste­hen und für die Kids da zu sein. Nicht ver­gle­ich­bar mit euch, aber nachvol­lziehbar auf jeden Fall. Vielle­icht macht ihr das ja nun öfter mal mit dem “Nach­mit­tags feiern” und seid auf den Geschmack gekom­men 🙂

Viele Grüße,
Sophia