Magnetwand für Zwergenkunst im Kinderzimmer selber bauen

1 27
Loading...
Magnetwand im Kinderzimmer

Seit Emil in der Krippe ist, habe ich ein riesiges Problem: Wo in aller Welt soll ich nur die ganzen selbstgemalten und -gebastelten Bilder aufbewahren? Ich gehöre, ehrlich gesagt, nicht zu den Mamas, die damit gern ihre Kühlschränke oder sogar ihr ganzes Haus dekorieren. Wir brauchten also einen Ort, an die Zwergenkunst ausgestellt werden kann, sie aber nicht dekotechnisch das Haus dominieren. Wir haben uns für eine Magnetwand für Kinderkunstwerke entschieden.

Magnetwand mit Magnetfarbe selber basteln

Erst wollten wir eine Wand im Haus streichen. Mittlerweile gibt es ja Magnetfarben, die gesundheitlich unbedenklich sind. Aber: Wir haben im Flur Raufasertapete an der Wand, da erschien uns das nicht so klug – auf den Fasern hält, trotz Magnetfarbe, dann vielleicht nicht alles. Also haben wir mit einfachen weißen Magnettafeln eine eigene Wand erschaffen. Ich freu mich schon auf das erste Bild von Emil!

Weiße Magnettafel im Kinderzimmer Magnetwand mit KinderkunstwerkenZum Stichwort Magnetfarbe: Ich werde das sicherlich noch einmal an einer anderen Stelle ausprobieren. Schick finde ich zum Beispiel Regale – in Magnetfarbe gestrichen –, die nur durch den Magnetismus an der Magnetwand halten. Das ist für einen Ich-dekorier-ständig-alles-um-Typen wie mich natürlich verlockend!

Magnetwand mit süßen Magneten aus Holz mit Dymo-BeschriftungMagneten, die auf den Tafeln oder an einer Magnetwand halten, könnt Ihr ganz leicht selbst basteln: Wenn Ihr Holzstücke übrig habt, könnt Ihr die einfach umfunktionieren. Vorne einen Schriftzug  – zum Beispiel mit einem Etikettenschreiber) oder ein süßes Bildchen drauf malen, hinten ein selbstklebendes Magnetband (gibt es zum Beispiel hier) drauf und fertig sind Eure Magnet-Unikate!

Viel Spaß beim Basteln und Gestalten!