Happy Birthday, Baby – Zwei Jahre Roombeez

1 7
Loading...
Roombeez zweiter Geburtstag

Ob kreative Etiketten für Mini-Sektflaschen oder eine Pop-up-Geburtstagskarte – unsere Lieblingsblogger haben sich für den zweiten Geburtstag von Roombeez wirklich hübsche DIYs zum Nachmachen ausgedacht. Wir sind den Tränen nahe, so schön sind die Geschenke und Grüße! Die Party kann losgehen:

Pretty nice – dieser individuelle Geburtstagstisch!

Pretty Nice

Lisa von pretty nice bringt uns ganz schnell in Geburtstags-Partylaune. Sie zeigt, wie man ganz einfach kreative Aufkleber für kleine Sektflaschen bastelt. Extra für Roombeez hat sie ein goldiges Printable zum Download im Bienenwaben-Look gestaltet. Mit Schaschlikspießen und Maskingtape zaubert Lisa noch kleine Fähnchen als Deko für die Gläser. Dazu gesellen sich noch farbenfrohe Frühlingstulpen und buntes Konfetti – fertig ist der hübsche Geburtstagstisch. Danke Lisa!

Originelles Party-Mitbringsel

Puppenzimmer

Rosa, herzig und lecker: Yvonne von Puppenzimmer hat sich für Roombeez Geburtstag eine hübsche Überraschung einfallen lassen. Ein simples Einweckglas wird mit allerlei dekorativen Nettigkeiten dekoriert und gefüllt – von selbstgestochenen Herzchen- und Sternchenkonfettis bis zu kleinen Girlanden aus Masking-Tape. Doch das ist noch lange nicht alles: Als kleines, kulinarisches Highlight versteckt sich auch noch ein leckerer Schokomuffin zwischen den bunten Papierschnipseln. Die Feier kann losgehen!

Lass es funkeln – mit Bines origineller Tischdeko

waseigenes

Was für eine hübsche Idee! Bine von waseigenes hat weder Staub in der Nase noch Gipsmatsch auf den Händen gescheut, um für uns ein stylisches Teelicht aus Gips zu basteln. In ihrem Blogeintrag beschreibt sie, wie einfach das funktioniert: Einfach einen halben Luftballon mit zwei Lagen Modellierbinde eingipsen und die daraus entstandene getrocknete Innenseite der weißen Schale abschließend mit Kupfer-Acryllack bemalen. Glitzerpuder drauf und fertig strahlt die Geburtstagskerze in funkelndem Kupferlicht. Ein weiteres Glanzstück unter den Geschenken, Roombeez bedankt sich!

Hingucker: Candybar mit Printable-Freebee

Decorize

Juhu, hier warten nicht nur die feine, extraleckere Sahnetorte, Süßigkeiten und ein Blumenstrauß. Die Candybar ist auch noch extrahübsch dekoriert. Moni & Steffi von Decorize haben zum zweiten Geburtstag von Roombeez dafür hübsche Printables im zitronengelben Wabendesign entworfen. Die Happy-Birthday-Printables können auf Tortenbanderolen, Geschenktütchen-Schildern, Untersetzern und Food-Piekern befestigt werden. Hinter dem fröhlichen Look steckt auch eine originelle Bildidee: „Wie die Bienen, fliegen die Interior-Blogger und Roombeez-Redakteure los und sammeln gute Ideen ein, die uns den Ort gestalten lassen, der uns den größten Freiraum bietet: unser Zuhause“, schreiben die beiden Bloggerinnen aus Hamburg. Vielen herzlichen Dank für das originelle Geburtstagsgeschenk!

Komm feiern: Im Zuhause aus Papier!

Leelah loves

Wir haben mit hübsch dekorierten Geburtstagssekt angestoßen, ein wenig von der originell gestalteten Candybar genascht und die hübsche Deko genossen – fehlt noch etwas zum Geburtstagsglück? Ja, definitiv! Diese hübsche selbstgebastelte Pop-up-Karte von Katharina von Leelah loves. Der aufklappbare Mini-Raum ist mit so viel Liebe fürs kleinste Detail eingerichtet, dass wir unseren Blick gar nicht mehr davon lösen können. In der Papierwunderwelt erwarten uns sogar eine Torte mit zwei brennenden Kerzen und eine Wimpelgirlande. Wie ihr auch so eine kreative Pop-up-Karte basteln könnt, verrät Katharina in ihrer Blogpost. Bei der Geburtstagsparty von Roombeez bekommt die Karte natürlichen einen Ehrenplatz, vielen Dank!

Sag es mit einer selbst designten Vase: Happy Birthday!

Eat Blog Love

Vasen kann man nie genug haben, sagt Sarah von Eat Blog Love. Stimmt! Deshalb hat sie für Roombeez zum Geburtstag ein paar davon eigenhändig entworfen und sie mit hübschen bunten Blumensträußen auch gleich festlich geschmückt. Was für Schönheiten dabei aus einfacher Fimo-Modelliermasse entstanden sind, ist beeindruckend. Das liegt vor allem an den kunstvollen Mustern und Texturen, die Sarah mit einer einfachen Stiftkappe, einer Schnur oder mit einem Schraubenzieher in die Modelliermasse gezaubert hat. Eine Anleitung dazu, wie man selbst ruckzuck zur Vasendesignerin wird, gibt Sarah in ihrem Blogeintrag. Danke für die schöne Inspiration zum Geburtstag!

Happy Kuchen to you!

HappyKuchen

Hurra, es gibt saftigen, hausgemachten Schoko-Nuss-Kuchen! Aber natürlich mit einem ausgefallenen Dreh serviert. Nadine von Dreierlei Liebelei verpackt ihn als schönes Geburtstagsmitbringsel im Einweckglas. Dazu hat sie ein hübsches, rundes Etiketten-Freebie entworfen, das mit „Happy Kuchen to you!“ betextet ist. Wer diesen Kuchen – das Rezept dafür liefert Nadine in ihrem Blogpost gleich mit – tatsächlich verschenkt, schreibt Nadine, sollte bei der Übergabe natürlich gleich folgendes Ständchen anstimmt: „Happy Kuuuchen to you! Happy Kuuuuuchen to you! Happy Kuchen, liebes Geburtstagskind! Happy Kuuuuuchen to youuuu!“ Geht klar, liebe Nadine!

An dieser Stelle bedanken wir uns noch einmal ganz herzlich bei allen, die mitgemacht haben. Wir sind gerührt!