Küche

Wohnküchen-Ideen: So wird deine Küche zum gemütlichen Wohnraum

Offen, flexibel und kommunikativ: Wohnküchen liegen im Trend. Denn die Kombination aus Wohn-, Ess- und Kochbereich macht die Küche zum lebendigen Mittelpunkt der Wohnung. Entdecke hier Ideen und Tipps, wie du deine Küche zum gemütlichen Wohnraum machst.

L-förmige Küche mit hellen Fronten und Essbereich in Weiß
Unterschiedliche Weißtöne geben dem Raum Struktur und verbinden Küchenzeile und Essbereich zu einem harmonischen Ganzen.

1. Was eine Wohnküche ausmacht

Kommt, wir treffen uns in der Küche! Hier wird gekocht, gegessen oder auch mal gearbeitet. Wichtige Elemente einer Wohnküche sind daher ausreichend Sitzgelegenheiten und ein Tisch. Auch ein breiter Küchentresen mit Hockern ist praktisch. Je nach Raum und Bedarf findet vielleicht sogar ein Sofa, ein Sessel oder ein Schaukelstuhl Platz in der Wohnküche.

Moderner Essplatz mit Sitzbank, Tisch und zwei Stühlen aus Holz mit Metallbeinen. Als Deko Stehlampe, Weltkarte an der Wand, ein Globus sowie Schaffelle
Modern und gemütlich: Sitzplatz und Küchentisch müssen nicht viel Platz einnehmen.
Graue Sitzbänke und Tisch auf Fliesenboden mit Hängeleuchten und Bildern
Auf einer Sitzbank findet jeder Platz: einfach gemütlich zusammenrutschen!

Offene Küchen, bei denen der Küchenraum zum Wohnbereich nicht oder nur bedingt abgegrenzt ist, sind eine spezielle Form von Wohnküchen. Bei offenen Wohnküchen sind L- oder U-förmige Küchenzeilen oder eine Kücheninsel ideal, um Küchenbereich und Wohnbereich miteinander zu verbinden und gleichzeitig voneinander abzugrenzen.

Wichtig ist in jedem Fall, dass Küchen- und Wohnbereich zueinander passen. Das erreichst du durch einen ähnlichen Stil und stimmige Farben.

Ausrufezeichen
Wichtig bei offenen Wohnküchen: leise Küchengeräte und eine gute Dunstabzugshaube.
Offene Küche in Weiß mit Küchengeräten und Dunstabzugshaube. Mit grauem Teppich, rundem Tisch und weißen Stühlen.
Leise Küchengeräte und eine gute Dunstabzugshaube sorgen für eine gute Atmosphäre. Der Teppich bildet einen schönen Übergang zwischen Küche und Wohnbereich.
Accessoires und Möbel für deine Wohnküche:

2. Kleine Küche als Wohnküche einrichten

Eine Wohnküche muss nicht unbedingt geräumig sein: Auch ohne L-förmige Küchenzeile oder Kücheninsel kannst du deine Küche so richtig gemütlich gestalten.

  • Esstische zum Ausziehen, Klapptische oder Bistro-Tische sind platzsparend und flexibel.
  • Schmale Tresen mit Barhockern bieten in kleinen Küchen zusätzlichen Platz zum Sitzen, Essen oder Arbeiten.
  • Stühle und Hocker lassen sich flexibel stellen. Manchmal lässt sich aber mit einer Sitzbank der vorhandene Raum besser nutzen. Viele Sitz- und Eckbänke bieten zusätzlichen Stauraum unter der Sitzfläche. Schaffelle und Kissen sorgen zusätzlich für Gemütlichkeit.
  • Hochschränke und Hängeschränke bieten Platz für Geschirr, Küchengeräte und Lebensmittel und lassen die Küche aufgeräumt wirken. In kleinen Küchen kannst du die Wandfläche ruhig bis unter die Decke nutzen, z. B. mit Regalen.
  • Offene Regale bieten Stellfläche für Küchenutensilien, aber auch für Gläser, Vasen oder Bücher – so wirkt deine Küche gleich viel wohnlicher.
  • Pflanzen machen jeden Raum ein bisschen lebendiger – das gilt auch für die Küche. In Hängeampeln vor dem Fenster oder im Wandregal sorgen Zimmerpflanzen für Atmosphäre.
  • Das Licht macht den Unterschied: Mehrere Lampen auf unterschiedlichen Höhen strukturieren den Raum und machen ihn gemütlich. Mit Kerzen oder Windlichtern setzt du warme Lichtakzente.
Offene Wohnküche in Weiß und Grau mit kleinem Küchentisch und offenen Wandregalen.
In einer kleinen Küche sollten Küchentisch und Stühle nicht zu viel Platz einnehmen. Hocker sind flexibel und dienen als zusätzliche Sitzgelegenheit. Regale und Hochschränke schaffen Stauraum.
So gestaltest du eine gemütliche Wohnküche:

3. Ideen und Stile für die Küchengestaltung

Lass dich inspirieren und finde den Küchenstil, der zu dir und deiner Wohnung passt.

Helle Landhaus-Küche mit verschiedenen Küchenstühlen und Teppichläufer
Eine breite Sitzbank und ein bunter Stühle-Mix machen diese Wohnküche im Landhausstil besonders gemütlich. Kissen, Kerzen und Vintage-Deko schaffen eine wohnliche Atmosphäre.
Blick vom Wohnraum mit Kommode in Shabby-Chic in offene Wohnküche mit Stuhl, Küchentisch und Küchenschrank im Vintage-Stil.
Wenn Küche und Wohnbereich ineinander übergehen, kannst du mit einem einheitlichen Einrichtungsstil ein stimmiges Gesamtbild schaffen – so wie hier mit Möbeln im Shabby Chic.
Moderne Küchenzeile mit Geräten und weißen Fronten. Wände in Rosa und mit grafischer Tapete gestaltet. Runder Küchentisch mit Stühlen.
Warum nicht dein Lieblingsbild in die Küche hängen? Hier sorgen außerdem die farbenfrohe Tapete, das offene Regal und farblich abgestimmte Deko dafür, dass die Küche sich nach Wohnraum anfühlt.
Moderne Wohnküche mit hellen Fronten und Holz-Optik mit kleinem Küchentisch, Stühlen und einem Hochschrank
Wenig Platz in der Küche? Kein Problem – dann rückt der Küchentisch eben an die Wand. Schlanke Küchenstühle machen die Sitzecke perfekt.
Holztisch mit verschiedenen Stühlen und Frühstücks-Accessoires auf buntem Teppich
Frühstück zu zweit oder Abendessen mit Freunden: Ein ausziehbarer Küchentisch passt sich flexibel an die Gegebenheiten in deiner Wohnküche an.
Moderne Küchenzeile mit Geräten und dunklen Fronten. Großer Kühlschrank in Silber. Gemusterte Fliesen.
Die moderne Küchenzeile steht im schönen Kontrast zum Fliesenspiegel in Kachel-Optik. Mit den passenden Küchentextilien und einem dezenten Teppich machst du die Küche noch wohnlicher.