Shabby Chic

Shabby Chic Wohnzimmer: Ideen für Möbel, Farben und Materialien

Ein gekonnter Mix aus Alt und Neu: Beim Shabby Chic inszenierst du ausgewählte Flohmarktfunde, Erbstücke oder auf Alt gemachte Möbel in moderner Umgebung und schaffst so eine gemütliche Atmosphäre. Und genau das macht den Vintage-Stil so perfekt für dein Wohnzimmer. Hier erfährst du, wie du den Shabby Chic im Wohnzimmer umsetzen kannst.

1. Möbel mit Vintage-Flair

Typisch für den Shabby Chic sind Retro-Möbel aus Holz oder Metall: Das können alte Apothekerschränke, Vitrinen im Landhausstil oder verschnörkelte Metallregale sein. Besonders ausdrucksstark wirkt das Vintage-Design in Kombination mit modernen Accessoires wie Glasvasen oder Pendelleuchten aus Chrom.

Zwei Sessel vor einem offenen Kamin mit blindem Spiegel im Shabby Chic Wohnzimmer, rechts daneben eine blaue Shabby-Kommode.

Verzierungen und geschwungene Details sind beliebte Stilelemente des Shabby Chics. Sie geben Möbeln und Accessoires ihre individuelle Note. Achte beim Einrichten auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen verspielten und gradlinigen Möbelstücken – so wirkt der Raum nicht überladen.

Weiße Polsterliege im eleganten Shabby Chic Wohnzimmer mit rustikalem Dielenboden und Holzbalkendecke.

Bei Polstermöbeln ist vor allem der Komfort entscheidend. Wenn du beim Sofa nicht auf den Shabby-Stil verzichten möchtest, wähle statt eines antiken Modells lieber eine neue Couch in Vintage-Optik – das ist bequemer. Dazu passen filigrane Récamieren oder Sessel mit abgerundeten Armlehnen.

Shabby Chic Wohnzimmer mit Kerzen-Deko auf einer Vintage-Truhe, dahinter ein weißes Polstersofa vor einer hellblauen Wand.

Eine dekorative Alternative zum Couchtisch sind alte Holztruhen mit Gebrauchsspuren und charakteristischen Metallbeschlägen. Schwarze Truhen sind dir zu dunkel? Mit heller Kreidefarbe kannst du sie ohne viel Aufwand umgestalten. Dabei musst du gar nicht so genau arbeiten – ein unperfektes Finish ist charakteristisch für den Shabby Chic.

Shabby-Möbel für dein Wohnzimmer:
Guido Maria Kretschmer Home&Living 3-Sitzer »Rennes«, in Samtoptik oder Baumwoll-Mix
Home affaire Konsole »Rajesh«
heine home Eckregal aus Metall
heine home Kommode im angesagten Antik-Finish
Loberon Kommode »Fairfield«
Home affaire Holztruhe »Inez«
Home affaire Vitrine 4trg. »Sofia«, Breite 76 cm
Home affaire Ohrensessel »Yamuna«, mit toller Sitzpolsterung, Gestell und Füße aus Massivholz, Sitzhöhe 47 cm
Kommode »Country Corner«, Breite 95 cm

2. Typische Farben und Materialien für dein Shabby-Wohnzimmer

Der Shabby Chic braucht keine grellen Farben, um aufzufallen. Kombiniere stattdessen Weiß mit Grau- und Cremetönen – das wirkt stimmig und einladend. Farbakzente schaffst du mit sanften Pastellnuancen wie Rosé, Mint oder Flieder. Setze dunkle Farben wie Braun und Schwarz sparsam ein, damit kein zu harter Kontrast entsteht – zum Beispiel bei ausgewählten Kleinmöbeln und filigranen Bilderrahmen.

Shabby Chic Wohnzimmer mit Ecksofa, Dekokissen in Beige und Weiß, davor eine weiße Truhe als Couchtisch mit Kerzen-Deko.

Gemütlich wird es mit den passenden Wohntextilien: Dekokissen und Plaids sind im Shabby Chic Wohnzimmer ein Muss. Wähle am besten unterschiedliche Naturmaterialien wie Leinen oder Wolle, um dem Raum mehr Struktur zu verleihen. Auch Kissenbezüge mit zarten Blumenmustern oder Stickereien eignen sich für den Vintage-Look.

Blick durch eine alte Doppeltür in ein großes Shabby Chic Wohnzimmer mit Holzboden, weißem Sofa und einem runden Couchtisch.

Wohnzimmerteppiche halten deine Füße auf Fliesen- und Dielenböden warm. Auf dunklem Fußboden sind helle Modelle wie in unserem Beispiel besonders wirkungsvoll. Mit kuscheligen Fellteppichen oder Teppichen mit Vintage-Muster setzt du einen schönen Kontrast. Je üppiger das Muster auf deinem Teppich ist, desto schlichter sollten Boden und Umgebung sein – so wirken Retro-Teppiche edel und modern.

Wohnzimmerteppiche mit Retro-Muster:
Teppich »Vertou«, ELLE Decor, rechteckig, Höhe 4 mm
Teppich »Noblesse 901«, LALEE, rechteckig, Höhe 12 mm
Teppich »Bahar«, merinos, rechteckig, Höhe 12 mm, Vintage, Hoch-Tief-Effekt
Teppich »Vintage 1611«, Sanat Teppiche, rechteckig, Höhe 13 mm
Teppich »Gayla«, merinos, rechteckig, Höhe 12 mm, Vintage, Hoch-Tief-Effekt
Teppich »Flomi Sagrini«, THEKO, rechteckig, Höhe 3 mm
Teppich »Vintage 702«, LALEE, rechteckig, Höhe 7 mm, Besonders weich durch Microfaser
Teppich »Sunkissed«, Wecon Home, rechteckig, Höhe 6 mm, Besonders weich durch Microfaser

3. Dekoideen im Shabby Chic

Verspielte Retro-Accessoires und Flohmarktfunde dürfen in keinem Shabby-Wohnzimmer fehlen. Beliebte Dekoideen sind verzierte Messing-Kerzenständer, Porzellanvasen und verzierte Krüge. Arrangiere am besten kleine Grüppchen von drei oder fünf Stücken nebeneinander, damit deine Vintage-Deko nicht verloren wirkt.

Weißes Polstersofa mit Kissen aus Leinensäcken vor einer Bilderwand im Shabby Chic Wohnzimmer, daneben eine weiße Dekoleiter.

Mit einer Bilderwand, einer sogenannten Gallery Wall, verleihst du deinem Wohnzimmer eine persönliche Note. Je nach Geschmack kannst du die Rahmen mit Fotos und Illustrationen füllen oder leere Vintage-Rahmen aufhängen. Entscheidend ist, dass du immer ähnliche Farben oder Stile kombinierst – so fügen sich die Bilder zu einer harmonischen Komposition zusammen.

Weiße Shabby Chic-Vitrine mit Blumendekoration im Shabby Chic Wohnzimmer, davor Hyazinthen an einer Dekoleiter.

Weiß lackierte Dekoleitern bilden nicht nur einen schönen Blickfang an einfarbigen Wänden, sie sind auch eine platzsparende Möglichkeit, Deko zu inszenieren: Nutze sie etwa als Aufhängung für Blumentöpfe oder Lichterketten. Auf Leitern mit breiteren Sprossen kannst du weiße Bastkörbe für Krimskrams aufstellen.