Garten

Spielhaus selber bauen: Ideen für ein DIY-Stelzenhaus

Mit einem selbstgebauten Spielhaus holst du deinen Kindern einen eigenen Spielplatz in den Garten. Ob ein kleines Häuschen aus einem Fertigbausatz oder ein eigens geplantes Stelzenhaus mit Rutsche und Schaukel: Wir zeigen dir, wie du ein Spielhaus selber bauen und mit einfachen Tricks toll gestalten kannst.

1. Beispiel für ein DIY-Spielhaus

Ist deine Entscheidung gefallen, ein Spielhaus selber zu bauen, solltest du dir vorab folgende Frage beantworten: Kaufst du einen fertigen Bausatz oder übernimmst du die komplette Planung selbst? Für weniger erfahrene Handwerker ist ein Bausatz eine gute Idee, bei eigener Planung kannst du kreativ werden und das Spielhaus so gestalten, wie du es möchtest. Ganz gleich, für was du dich entscheidest – die Bauschritte sind bei beiden Varianten sehr ähnlich. Und damit du abschätzen kannst, was beim Bau eines Spielhauses auf dich zukommt, haben wir dir die wichtigsten Arbeitsschritte hier zusammengestellt.

Schritt 1: Als erstes betonierst du H-Träger in den Boden ein, damit das Spielhaus später stabil steht – das sind die Träger aus Edelstahl, in die du anschließend die Stelzpfosten des Hauses einsetzt. Vier Träger stützen die Eckpfosten und ein zusätzlicher den Leiteraufgang. Falls du noch eine Schaukel oder eine Pergola anbauen willst, plane mehr Pfosten ein. Beim Fundament solltest du ganz genau messen, damit bei der Montage des Hauses später auch alles passt.

Schritt 2: Während der Beton trocknet, kannst du die Stelzpfosten schonmal mit einer wetterfesten Holzlasur oder Wetterschutzfarbe streichen.

Schritt 3: Nachdem das Beton-Fundament samt H-Träger vollständig ausgehärtet ist, kannst du die Stelzpfosten mit großen Schrauben in die Träger montieren.

Schritt 3: Als nächstes zimmerst du den Boden des Spielhauses. Achte darauf, für den Außenrahmen und die Winkel dicke Balken zu verwenden – so wird das Spielhaus noch stabiler. Anschließend legst du Brett für Brett den Boden und verschraubst ihn fest mit dem Rahmen.

Schritt 4: Sobald das Grundgerüst steht, kannst du mit den Seitenwänden anfangen. Hier gehst du genauso vor wie bei dem Boden: Bau zunächst einen Rahmen und lege dann Brett neben Brett, bis eine richtige Fläche entsteht. Am besten schraubst du die Seitenwände auf dem Boden zusammen und bringst sie anschließend an die Eckpfosten des Spielhauses an – so hast du mehr Platz zum Werkeln. Vergiss nicht, in ein oder zwei Seitenwände Fenster einzulassen.

Ausrufezeichen
Damit deine Kinder bequem hoch- und runterklettern können, lass auf dem Podest neben dem Spielhaus eine kleine Fläche als Veranda frei.

Schritt 5: Sobald alle Wände des Hauses montiert sind, musst du das Dach montieren. Achte darauf, dass es vorne etwas übersteht, damit der Innenraum des Spielhauses auch bei Regen und Wind gut geschützt ist.

Schritt 6: Das Spielhaus steht! Für ein Extra an Sicherheit beim Spielen kannst du nun mit einem kleinen Geländer an der Veranda des Spielhauses sorgen.

Schritt 7: Bevor deine Kinder das Spielhaus in Betrieb nehmen, musst du es nun noch mit Wetterschutzfarbe anstreichen, so schützt du das Holz vor Regen und Hitze. Streichst du Einzelteile wie Türleisten oder Fensterrahmen in einem anderen Farbton als den Rest des Hauses, setzen sich diese optisch schön ab.

Schritt 8: Und damit das Spielhaus auch von oben geschützt ist, deckst du es am besten mit Dachpappe oder Bitumenschindeln ab. Verlege Dachpappe oder Schindeln immer von unten hoch zum Dachfirst, damit Regenwasser auf den Überlappungen abfließt und nicht darunter sickert.

Schritt 8: Nachdem die Farbe komplett getrocknet ist, verkleidest du zum Schluss die Tür und die Fenster an dem Spielhaus mit Leisten.

Fertig ist dein DIY-Spielhaus!

Keine Lust auf Selberbauen? Hier findest du Kletter- und Spielhäuser für den Garten:
Sunny Spielhaus Lodge XL
EXIT Spielhaus »Crooky 100«, B/T/H: 163/145/169 cm
Spielhaus Liam (inkl. Schaukel)
Spielhaus (Scandicavian Red)
KidKraft® Spielhaus Windale Wooden Playset
WEKA Spielhaus »Tabaluga«, BxT: 289x153 cm, inkl. Sandkasten/Pergola
WOLFF FINNHAUS Stelzenhaus »Bauwagen«, BxTxH: 277x193x240 cm
Spring Cottage Spielhaus

2. Ideen für ein individuell gestaltetes Spielhaus

Je schöner dein DIY-Spielhaus gestaltet ist, umso mehr lädt es deine Kinder und ihre Freunde zum Spielen ein. Wir haben einige Tipps und Ideen rund um Spielhäuser zum Selberbauen gesammelt, mit denen du auch ein Spielhaus mit Fertigbausatz schön individualisieren kannst.

Spielhaus oder Stelzenhaus?

Selbstgebautes Stelzenhaus mit Vordach und Terrasse zwischen Bäumen im Garten

Ein Spielhaus, das du direkt auf dem Boden aufstellst, ist schneller montiert und steht auch ohne aufwendige Unterkonstruktion stabil. Ein Stelzenhaus hat, vor allem an schattigen Stellen, den Vorteil, dass es von unten nicht so schnell feucht wird. Je nach Höhe des Stelzenhauses ist darunter noch Platz für einen Sandkasten. Du hast große Bäume im Garten? Perfekt, um ein Stelzenhaus zu bauen. Den Baum kannst du als zusätzlichen Träger einbeziehen und baust deinen Kindern direkt ein waschechtes Baumhaus.

Das Spielhaus kombinieren

Blaugestrichenes Spielhaus mit Rutsche und überdachtem Sandkasten im Garten

Wenn die Größe deines Gartens es hergibt, kannst du das selbstgebaute Spielhaus um weitere Spielelemente wie eine Schaukel, einen Sandkasten, eine Rutsche oder ein Kletternetz erweitern. Auch ein Spalier oder ein Rankgitter, das das Spielhaus mit Kletterpflanzen begrünt, sieht toll aus. Weidenruten, die du um das Haus herumsetzt, schlagen nach einer Weile aus und sind eine natürliche Dekoration.

Möchtest du, dass das Spielhaus nicht für sich alleinsteht, kannst du es auch direkt mit einer Terrasse oder einem Sitzbereich für die Erwachsenen kombinieren – zum Beispiel, indem du Balken über den Sitzbereich ziehst, die du mit Rankpflanzen dekorierst. So hast du im Sommer ein grünes Dach über der Terrasse und bist gleichzeitig nah am Spielgeschehen deiner Kinder.

Spielhaus aus recyceltem Holz

Spielhaus aus recyceltem Holz im Garten mit kleiner Veranda und Spielsachen

Recyceltes Holz wie zum Beispiel Bauholz ist sehr stabil, da es vorher zu Balken und Trägern für Baukonstruktionen verarbeitet wurde. Perfekt für ein stabiles Spielhaus. Zusätzlich verleiht es dem Haus eine tolle Patina. Besonders schön fügt sich so ein eher rustikales Haus in wilde Gärten mit vielen Bäumen und Sträuchern ein.

Spielhaus im ausrangierten Bauwagen

Nostalgischer Leiterwagen als Vintage-Spielhaus mit Decken und Kissen neben Korb mit blühenden Hortensien

Du möchtest deinen Kindern eine tolle Spielmöglichkeit im Garten einrichten, aber ein Spielhaus selber zu bauen ist dir zu aufwendig? Es gibt noch andere Möglichkeiten: Einen alten Bauwagen brauchst du nur gründlich zu reinigen und neu zu streichen. Mit einer neuen Einrichtung und schönen Kissen kann er sofort zum Spielen genutzt werden.

Spielhaus als Schiff

Altes Boot mit aufgebautem Holzhäuschen zum Spielen im Garten

Wer sagt denn eigentlich, dass es immer ein Haus sein muss? Auch aus einem alten Boot lässt sich eine tolle Spielecke bauen, auf der sich vor allem kleine Piraten richtig wohlfühlen. Wenn du in den Rumpf einen Boden einziehst und das Häuschen direkt daraufsetzt, haben deine Kinder einen trockenen Platz – auch, wenn sie in Gedanken bereits auf hoher See sind.