Reisetipps für München: abseits vom Klischee

1 6
Loading...
München Reisetipps im Winter

Wer nach München zum Oktoberfest reist, braucht ja keine zusätzlichen Reisetipps nebst Bier, Wurst und Wiesn-Gaudi. Wer aber München auch mal von seiner coolen, modernen und kreativen Seite erleben möchte, dem seien diese Reisetipps ans Herz gelegt. Damit ist für den weltbesten Kaffee in München gesorgt, gesundes und leckeres Essen gibt es auch, ein fantastisches Designhotel, Shopping-Tipps, Kunst und Natur – alles in einem Paket namens München!

Kaffee in München

Kaffee ist längst nicht mehr das Heißgetränk auf Knopfdruck. Kaffee ist zur über-coolen Kultur geworden, die Zubereitung und die Auswahl der Bohnen grenzen schon an eine Wissenschaft und Kunst. Ich trinke meinen Kaffee am liebsten an vier Koffein-Hotspots in München:

Man versus Machine: Hier fühlt man sich wie in New York City, Melbourne oder London – cooles Interior und noch coolerer Kaffee! Dazu besonders leckere Kuchen, Cookies und Münchens beste Franzbrötchen!

muenchen-alternative-reisetipps-man-vs-machine

Man versus Machine

Standl20: Direkt am Elisabethmarkt in Schwabing gelegen ist das kleine Standl20 zum Kaffee-Mekka geworden, für das man auch mal ohne einen Markteinkauf hinkommt. Großartiger Kaffee wird nicht nur zubereitet sonder auch erklärt – als Begleitung gibt es auch hier sehr gute Kuchen zur Auswahl.

Mahlefitz: Die Kaffeerösterei und das Café sind sehr modern und einladend mitsamt einer Wiese für den sommerlichen Kaffeegenuss auf Sonnenliegen. Den leckeren Kaffee gibt es frisch geröstet dann auch gleich zum Mitnehmen und Nachbrühen zu Hause.

Stereo Café: Das Stereo Café befindet sich im ersten Stock eines Gebäudes, welches direkt auf die wunderschöne Fassade der Münchner Residenz blickt. Eine große Glasfront macht diesen Ausblick perfekt, dazu schmeckt der Cappuccino besonders samtig und einen Snack kann man sich hier auch gönnen.

muenchen-alternative-reisetipps-stereo-cafe

Das Stereo Café

Essen & Trinken in München

Lecker essen kann man an vielen Adressen in München. Wer aber nicht unbedingt zur Schweinhaxn oder dem x-ten Burger greifen möchte, isst jetzt vegan und raw – und das richtig köstlich. Im relativ neuen Gratitude gibt es eine kleine Karte mit ausgezeichneten veganen Köstlichkeiten, die raw zubereitet werden und sehr gut aussehen und schmecken!

muenchen-alternative-reisetipps-gratitude-cafe

Im Gratitude

Zum Abrunden des Essens geht man dann einfach zehn Schritte weiter zum Super Danke! und holt sich einen frisch gepressten Green Smoothie. So tickt München heutzutage!

Kunst: Gut gestärkt geht es zu Fuß weiter. Nach fünf Minuten Gehweg erreicht man das coole Brandhorst Museum im Münchner Museumsviertel. Hier gibt es moderne Kunst und Sonderausstellungen, die das Kaliber einer Weltmetropole haben. Hier zeigt sich, was München auch in der Kunstszene kann. Aktuell und sehr spannend: Die Sonderausstellung Painting 2.0 – Malerei im Informationszeitalter.

muenchen-alternative-reisetipps-super-danke

Auf dem Weg zum Brandhorst Museum noch schnell einen frisch gepressten Green Smoothie von Super Danke!

Shopping: Shoppen ist wahrlich keine Kunst in München. Dafür gibt es Möglichkeiten ohne Ende. Wer aber Schönes fürs Zuhause mitnehmen möchte, dem sei ein Besuch im Room to Dream mit wunderbaren skandinavischen Designmarken und einer liebevollen Shopgestaltung ans Herz gelegt. Wer auf ausgefallene Magazine und Design-Bücher steht, der shoppt im SODA Books im Glockenbach. Dort findet man alle beliebten Titel wie Kinfolk, The Weekender, Monocle, Frankie Magazine und mehr.

muenchen-alternative-reisetipps-room-to-dream

Links: Soda Books // Rechts: Room to Dream

Hotel: Wer nicht die Nächte durchfeiert und schlaflos in München bleiben will, dem sei eine schöne Designbleibe empfohlen: Mitten in München steht das von außen eher unscheinbare The Flushing Meadows Hotel. Wer in den Lift steigt und hochfährt zur Rezeption, wird aber große Augen machen. Design vom Feinsten, eine schöne Hotelbar und eine Terrasse mit Blick über die Münchner Dächer. Dazu leckere Drinks, ein super Frühstück und die wohl coolsten Hotelzimmer Bayerns. Hingehen, staunen, genießen.

muenchen-alternative-reisetipps-flushin-meadows

The Flushing Meadows Hotel

Sehenswertes: Zwei weitere persönliche Highlights in München umfassen einen Rundumblick aus der Vogelperspektive und viel auch exotische Natur in der Stadt. Ersteres findet man nach einem etwas mühseligen Aufstieg auf den Alten Peter, den Glockenturm der St. Peter Kirche in der Münchner Altstadt. Die Mühen lohnen sich, denn der Ausblick ist faszinierend und bei Schönwetter reicht der dann auch bis zu den Alpen.

muenchen-alternative-reisetipps-alter-peter

Der Blick vom Alten Peter

Für noch mehr Natur in der bayrischen Hauptstadt fährt man nach Nymphenburg. Neben dem schönen Schloß Nymphenburg befindet sich der Botanische Garten – ein wahres Refugium mitten in der Stadt mit traumhaft schönen Gewächshäusern voller tropischer Pflanzen, Wüstenpflanzen und mehr. Hier kann man auch mit einem Buch ausspannen und München einmal ganz anders erleben.

muenchen-alternative-reisetipps-botanischer-garten

Exotisches München: Der botanische Garten

Jetzt heißt es nur noch Sachen packen und ab in den Süden. München wartet auf Euch!

Alle Fotos: Lina Skukauske

Kommentar schreiben

(wird veröffentlicht)
(wird veröffentlicht)
(optional)
Fehler: Bitte fülle alle erforderlichen Felder aus.