Badezimmer

Kleine Veränderung, große Wirkung: Eine Leiter bringt Ordnung ins Bad

Schmale oder ältere Bäder zwingen uns, kreativ zu werden – ganz besonders dann, wenn es um Stauraum für Handtücher, Kosmetika und Bad-Accessoires geht. Drei Handtücher an einem Haken? Schwierig. Neue Wandregale? In älteren Bädern musst du dafür meist durch die Wandfliesen bohren. Es geht aber auch einfach – und dafür umso schöner: Eine Leiter dient als flexibler Handtuchhalter und bringt ein bisschen Shabby Chic in dein Badezimmer.

Platz für eine Regal-Leiter ist in fast jedem Bad

Regale in Leiterform sind nicht neu. Man findet sie mittlerweile im Bad, im Flur oder im Wohnzimmer. Eine richtige Leiter braucht noch weniger Platz und ist meist sogar noch flexibler: Da Holzleitern relativ leicht sind, musst du sie nicht mal an der Wand fixieren und kannst sie bei Bedarf sogar umstellen. Damit die Badezimmer-Leiter auf den Fliesen sicher steht, solltest du Gummi-Möbelfüße unter die zwei Holme der Leiter schrauben. Alternativ tun es auch kleine Stücke Gummimatte, die du als Leiterfüße unter die Holme klebst.

Gut aufgehoben: Platz für Handtücher und Bad-Accessoires

Besonders praktisch ist so eine Leiter im Bad als Handtuchhalter: Handtücher über die Sprossen, fertig. Mit kleinen Hängekörben, die du an den Sprossen befestigst, bringst du aber auch andere Bad-Accessoires unter. Noch charmanter wirkt eine Holzleiter mit echter Pflanzen-Deko: Dafür kannst du ganz normale Hängetöpfe fürs Balkongeländer an die Sprossen hängen und dir ein bisschen Urban Jungle ins Bad holen.

Schicke Regalleitern für dein Badezimmer: