Kinderzimmer

Ja oder nein: Kinderzimmer im Skandi-Stil einrichten?

Den Skandi-Stil kann man einfach nicht ignorieren. Auch im Kinderzimmer haben helles Holz, minimalistische Möbel und blasse Farben längst Einzug gehalten. Sieht toll aus, finden die einen – total daneben, sagen die anderen. Bist du pro oder contra Skandi-Kinderzimmer? Wir haben das mal durchdiskutiert.

1. „Ja! Sieht toll aus und ist kindgerecht.“

Kinderzimmer mit hellgrauen Wänden, Hausbett, offenem Kleiderschrank, weißem Sessel und Schaukelpferd

„Funktionales Design – das ist doch perfekt fürs Kinderzimmer.“

Möbel und Accessoires im skandinavischen Wohnstil sind für die alltägliche Nutzung entworfen. Im Kinderzimmer bedeutet das zum Beispiel klare Formen, hochwertige Materialien, einfache Handhabung. Sprich: Möbel, die spielende Kinder aushalten.

„Das Holz und die Naturmaterialien sind so gemütlich.“

Ein Kinderzimmer muss nicht bunt sein, um warm und einladend zu wirken. Helles Holz, weiche Textilien und sanfte Naturtöne machen den Raum lebendig – auch dann noch, wenn sich die Lieblingsfarbe deines Kindes ändert.

„Die Möbel sind zeitlos – so muss ich nicht ständig neue kaufen.“

Minimalistisches Design mag auf den ersten Blick langweilig wirken – dafür kannst du es mit fast allen Stilen kombinieren. Und wenn aus dem Kinderzimmer ein Jugendzimmer wird, sehen der schlichte Schrank oder der Skandi-Sessel noch immer gut aus.

2. „Nein! Zu streng, zu kalt, zu erwachsen.“

Kinderzimmer im Skandi-Stil mit Hausbett
Spielbett „Dolidoo“ von Lüttenhütt bei OTTO.

„So einladend wie eine Arztpraxis.“

Viel Weiß, helles Holz und Grautöne – klar, mit der Farbgestaltung wirkt selbst der dunkelste Raum etwas heller. Aber im Kinderzimmer sieht der Look einfach nur kalt aus – wo bleibt da die Gemütlichkeit?

„Das reduzierte Design ist so streng!“

Möbel ohne Schnickschnack und nur das Nötigste an Deko – das klingt wie das Gegenteil von dem, was man sich unter einem fröhlichen Kinderzimmer vorstellt. Mal ehrlich: Alle Kinder wollen doch ein Zimmer in ihren Lieblingsfarben und so viele Stofftiere wie möglich.

„Irgendwie sieht das alles gleich aus.“

Gibt es überhaupt noch was anderes als Skandi-Kinderzimmer? Weiße Möbel, Seegraskörbe, Kuschelteppiche und pastellfarbene Kissen sind ja ganz hübsch, aber individuelle Einrichtung ist etwas anderes.

3. Und das Fazit?

Kinderzimmer im Skandi-Stil mit Spielzelt

Mal ehrlich – wer richtet schon ein Kinderzimmer komplett in einem einzigen Stil ein? Gut möglich, dass du Skandi-Kinderzimmer schrecklich findest, aber dieses eine Bett in Hausform ist irgendwie trotzdem toll. Am Ende zählt, dass dir der Look gefällt. Und wenn sich dein Kind in seinem Kinderzimmer wohlfühlt, dann hast du alles richtig gemacht – ganz egal, in welchem Einrichtungsstil.