Wohnen zum Anfassen: So wichtig ist Haptik beim Einrichten

1 9
Loading...
Haptik im bunten Wohnzimmer

Farben und Formen spielen beim Einrichten eine wichtige Rolle, das ist klar. Immerhin sprechen sie unseren visuellen Sinn an, und so können wir auf den ersten Blick erkennen, ob uns ein Interior Design gut oder weniger gut gefällt. Wenn man aber einen Raum im wörtlichen Sinne betritt, taucht man in ein multisensorisches Erlebnis ein – ein Interior spricht nämlich alle Sinne an. Ganz besonders wichtig ist dabei die Haptik, der Tastsinn. Mit ihm entscheiden wir: Wie fühlt sich dieser Raum an?

Überlegt mal: Warum ist Euer Lieblingsmöbel eben das? Wahrscheinlich, weil es sich sehr gut anfühlt, oder? Eure Haptik entscheidet, ob Ihr diesen einen Ledersessel oder doch das Sofa aus Leinenstoff besser findet, den Tisch aus Marmor besser als den aus Holz oder den aus Glas …

Haptik_PlueschUnd auch beim Boden Eurer Wahl gibt die Haptik den Ausschlag. Wenn Ihr Euch einen Traumfußboden aussuchen könntet (sofern Ihr ihn nicht schon umgesetzt habt, wie zum Beispiel Kristina), welcher wäre das – etwa ein kühler Granitboden, warme und rustikale Holzdielen, unnahbares Laminat, weicher Teppich …? Wenn Ihr barfuß über einen Boden geht, werdet Ihr es wissen. Denn jede Berührung vermittelt Euch ein Gefühl. Entweder ein wohliges oder eben das Gegenteil.

Haptik_Metall_StoffHaptik_Holz_LederAber Achtung: Überfrachtet Euren Wohnraum nicht mit zu viel von einer Sorte, das wird auf Dauer zu anstrengend! Ich plädiere beim Einrichten für einen Materialmix. Dabei unterscheidet man zwischen warmen – Holz, Textilien – und kalten Materialien wie Metalle oder Naturstein. Wenn Ihr mit diesen Attributen spielt und kalte und warme Materialien miteinander vermischt, schafft Ihr Euch ein spannendes und gemütliches Zuhause.

Haptik_Natur Haptik_Strukturwand

Mir gefallen besonders gut Kombinationen aus Holz und Metall, zum Beispiel bei einer Bank oder einem Tisch. Oder Ihr arrangiert Möbel und Wohnaccessoires aus verschiedenen Materialien in einem Raum, wie zum Beispiel ein Ledersofa zu einem Marmortisch, ein Metall-Sideboard zu einem flauschigen Wollteppich.

Haptik_Metalltisch_Holz_Leder

Kalt und warm: Igor kombiniert gern Holz und Stein, Textil und Metall.


Der perfekte Materialmix für Dein Zuhause: