Halloweendeko

Halloween-Deko für den Garten: 9 Ideen

Du bist drinnen fertig mit der Halloween-Deko? Jetzt ist der Garten dran: Mit Kürbissen, Geistern oder Fledermäusen kannst du Hauseingang, Tür oder Blumenbeet schaurig-schön in Szene setzen. Lass dich von unseren Ideen für die Halloween-Deko im Garten inspirieren.

1. Hauseingang mit Kürbisfratzen

Hauseingang mit Halloween-Kürbissen

Eine Kürbisfratze allein reicht dir nicht? Dann probier’s doch mal mit einer ganzen Schar: Am Hauseingang aufgereiht wirkt diese Kürbis-Parade wirklich beeindruckend. Lackierte Kürbisse in Weiß und Metallic sorgen für Abwechslung.

2. Trollhöhle im Baumstamm

Eine orangene Tür lehnt an einem Baumstamm

Wer wohnt denn da? Mit einer kleinen Tür aus Holz oder Moosgummi verwandelst du einen Baumstamm in eine Trollhöhle. Natürlich kannst du auch eine Spielzeugtür aus dem Kinderzimmer zweckentfremden.

3. Gruselige Monsterdeko für die Tür

Mit Papptellern, Klebeband und Transparentpapier kannst du deine Haustür als Monster gestalten. Die Pflanzenkübel mit Kürbissen und Grabsteinen ergänzen die gruselige Türdeko perfekt.

Bastelmaterialien für deine Halloween-Deko:

4. Fledermaus-Deko im Eingangsbereich

Ein Fledermausschwarm aus schwarzem Tonkarton macht diese Veranda halloweentauglich. Mit einem schwarzen Netz, zum Beispiel aus dem Bau- oder Gartenmarkt, wird aus dem normalen Schaukelstuhl ein gruseliges Dekoelement.

5. Halloween-Beleuchtung: Bemalte Windlichter

Bemalte Windlichter auf einer Treppe im Garten

Diese Treppen-Windlichter sind ein tolles, einfaches Bastelprojekt mit Kindern: Du brauchst dafür nur Brotbeutel aus Papier, Teelichter und Wachsmal- oder Buntstifte. Statt Teelichtern kannst du auch LED-Lichter verwenden – sie brennen länger und sind sicherer.

6. Kürbisfiguren für Draußen

Figur aus einem Kürbis

Deine Kürbisfratze ist fertig geschnitzt? Mit Ästen als Körper und Armen und etwas Blumendraht bastelst du daraus eine lebensgroße Kürbisfigur – und kannst ihr Hemd und Hose anziehen.

7. Geister im Blumenbeet

Für diese Geister-Beetstecker brauchst du Zaunpfähle aus Holz, weiße Farbe und einen schwarzen Marker für Augen und Mund. Alternativ kannst du auch Holzlatten im Baumarkt auf Wunsch zurechtsägen lassen.

8. Zombie-Puppen als Zaundeko

Als Zombies bemalte Puppen am Gartenzaun

Diese Zombie-Puppen lassen deinen Garten zu Halloween richtig gruselig wirken. Hierfür brauchst du alte Puppen – zum Beispiel vom Flohmarkt – die du nach Belieben mit Farbe und Schere in Zombies verwandeln kannst.

9. Gespensterdeko für den Garten

Auch diese Geisterdeko für den Halloween-Garten ist nicht schwer zu basteln. Du brauchst dafür Styroporkugeln für den Kopf, einen leichten weißen Stoff und schwarze Farbe. Wahlweise kannst du die Gespenster an Fäden aufhängen oder mit einem Stab im Boden aufstellen. Wenn du kleine LED-Gartenlampions verwendest, leuchten die Gespenster sogar nachts.