Halloweendeko

Halloween-Basteln: 7 Anleitungen für gruselige Deko-DIYs

Halloween ist eine tolle Gelegenheit, um kreativ zu werden: Wie wäre es, wenn du deine Deko für Tisch und Fenster dieses Jahr selber bastelst? Unsere Halloween-DIYs sind mit wenigen Materialien umzusetzen und sehen richtig gruselig aus. Lass sich von unseren Ideen inspirieren – viel Spaß beim Basteln zu Halloween!

1. Fledermaus-Gabeldeko

Fledermäuse gehören einfach zu jedem Vampirfilm dazu und sind somit die perfekte Halloween-Grusel-Dekoration. Das hat sich Bloggerin Filiz von Filizity auch gedacht und diese schaurige Gabeldekoration gebastelt.

Fledermaus aus Tonpapier in Gabel geklemmt auf einem gedeckten Tisch

Folgendes Material brauchst du:

Und so funktioniert es:

Schwarze Pappe auf der mit Bleistift Umrisse einer Fledermaus gezeichnet sind mit Fledermausvorlage

Schritt 1: Schneide die gedruckte Fledermaus-Vorlage aus. Pause anschließend die Fledermaus mithilfe eines Bleistifts auf schwarze Pappe.

Fledermaus aus Pappe neben Bastelschere

Schritt 2: Schneide die schwarze Fledermaus aus.

Fledermaus aus Tonpapier in Gabel geklemmt auf einem gedeckten Tisch

Schritt 3: Drapiere die ausgeschnittene Fledermaus zwischen den Zinken deiner Gabeln.

Fertig ist deine selbstgebastelte Halloween-Deko!

Und hier noch einmal Schritt für Schritt:

2. Augenvase

Das Tolle an dieser DIY-Idee von Bloggerin Filiz: Sie geht wirklich ganz einfach und schnell!

Kulleraugen auf Glasflasche

Folgendes Material brauchst du:

  • Leere Weinflasche
  • Wackelaugen in verschiedenen Größen
  • Sekundenkleber

Und so funktioniert es:

Tüte mit Kulleraugen zum Basteln neben leerer Glasflasche

Schritt 1: Klebe die verschieden großen Augen in unregelmäßigen Abständen mit Sekundenkleber auf das untere Viertel der Flasche.

Mit Kulleraugen beklebte Glasflasche

Schritt 2: Klebe für einen tollen „Verlauf“ nach oben hin immer weniger und dann nur noch kleine Augen auf.

Fertig ist deine selbstgebastelte Kulleraugenvase!

3. Grusel-Windlicht aus Glas

Diese einfachen Grusel-Windlichter sorgen bei deiner Party für eine heimelige und gleichzeitig schaurige Atmosphäre. Das Tolle daran: Um diese Halloween-Deko selber zu machen, brauchst du nur ganz wenig Material.

Teelicht in bemaltem Glas mit Kieselsteinen

Folgendes Material brauchst du:

  • Leeres Marmeladenglas
  • Wasserfester, schwarzer Stift
  • Kieselsteine
  • Teelicht

Und so funktioniert es:

Leeres Marmeladenglas mit Teelicht neben Steinen und Edding

Schritt 1: Male mithilfe eines wasserfesten Stifts einen Baumstamm mit blattlosen Ästen, die um das Glas herum reichen.

Mit Edding bemaltes Teelicht gefüllt mit Kieselsteinen

Schritt 2: Fülle das Glas anschließend mit Kieselsteinen und platziere das Teelicht darauf.

Fertig ist dein selbstgebasteltes Grusel-Windlicht!

Und hier noch einmal Schritt für Schritt zusammengefasst:

Schritt fuer Schritt Grusel-Windlicht

4. Kürbisdeko in Schwarz und Gold

Anika vom Blog Stilreich feiert regelmäßig Halloween und kombiniert dabei künstliche Spinnweben, Skelette und selbst gebackene Leckereien gerne mit alten Möbeln, teilweise im Shabby-Chic-Style. Hier findest du ihre Deko-Ideen zum Nachbasteln.

Gruselige Halloween-dekoration auf einem Tisch

Kürbisse

Für eine gruselig-schicke Halloween-Party kannst du Kürbisse, anstatt sie zu schnitzen, in einer Farbe einsprühen und auf dem Tisch dekorieren. Wenn du Kürbisse in verschiedenen Größen und Formen miteinander kombinierst, bekommt deine Halloween-Deko eine schöne Abwechslung.

Halloween-Deko-Idee mit Kürbissen in Schwarz und Gold

Für diese Deko-Idee musst du übrigens keine echten Kürbisse nehmen. Es gibt auch tolle Modelle aus Porzellan oder Terrakotta, die du jedes Jahr wiederverwenden kannst.

Windlichter

Windlichter sorgen mit ihrem fackelnden Kerzenlicht für eine sehr stimmungsvolle Atmosphäre. Für ihre Halloween-Deko gestaltet Bloggerin Anika ihre Kerzenhalter als gruselige Mumien.

Halloween-Deko mit Windlichtern als Mumien

Die Windlichter kannst du ganz leicht selber machen: Umwickle dafür einfach alte Marmeladengläser mit Mullbinden und male ihnen mithilfe eines wasserfesten Stifts Augen.

Geschirr

Falls du nicht das passende Geschirr für Halloween parat hast, kannst du es dir ganz leicht selber machen. Alles, was du dafür brauchst, sind alte Teller, die mit Porzellanmalfarbe anmalst und mit deinem Alltagsgeschirr kombinierst. Am besten eignet sich für dein DIY-Halloween-Geschirr natürlich Schwarz.

Schwarz-weißes DIY-Geschirr als Halloween-Deko
Kuchenteller mit Gebäck in Geisterform als Halloween-Deko

Hier findest du Vorlagen für schöne Schilder und Wimpelketten für deine Halloween-Party: Einfach downloaden, ausdrucken, dekorieren – fertig!

halloween dekoration download

Passende Deko und Accessoires für eine Halloween Party in Schwarz-Gold:

5. Totenkopf-Teller bemalen

Totenschädel und Totenköpfe sind ein ganz klassisches Halloween-Motiv. Antonia von Craftifair zeigt dir, wie du den Grusel-Klassiker ganz leicht selbst auf deine Teller malen kannst.

Selbstbemalte Teller als DIY-Halloween-Deko auf einem schwarzen Tisch

Folgendes Material brauchst du:

  • Totenkopf-Motiv (Vorlage zum Download)
  • Schlichte weiße Keramikteller
  • Schwarze Porzellanfarbe
  • Pinsel
  • Weißes Papier zum Vorzeichnen

vorschau totenkopf motiv

Und so funktioniert es:

ALT: Anleitung für Halloween-Totenkopf-Dekoration Schritt 1

Schritt 1: Drucke den Totenkopf aus und pause das Motiv mit dem Bleistift auf einem weißen Papier ab. Am besten mit einem weichen Bleistift, den du fest aufdrückst.

Anleitung für Halloween-Totenkopf-Dekoration Schritt 2

Schritt 2: Lege die Zeichnung nun mit dem Gesicht nach unten auf den Teller und schraffiere großzügig über das Blatt.

Teller mit vorgezeichnetem Totenkopf als Halloween-Deko

Schritt 3: So überträgt sich die Zeichnung auf den Teller. Wenn es nicht so recht klappt, dann drücke noch fester beim Schraffieren auf.

Teller mit Porzellanfarbe bemalt als Halloween-Deko

Schritt 4: Male mit Pinsel und Porzellanfarbe das Motiv nach. Hierbei geht es nicht darum, perfekt malen zu können. Es darf ruhig auch handgemacht aussehen.

DIY-Halloween Teller mit Totenkopf als Tischdeko

Fertig ist dein selbstbemalter Totenkopf-Teller!

Und hier noch einmal Schritt für Schritt zusammengefasst:

Schritt für Schritt-Anleitung für Totenkopfteller als Halloween-Deko

Auf dem Fashion-Blog twoforfashion.de findest du selbstgebastelte Halloween-Deko, tolle Schminktipps, leckere Snack-Ideen und viele weitere Tipps für eine schaurig-schöne Halloween-Party.

Passende Produkte für dieses Halloween-DIY:

6. Pechkekse zum Selberfüllen

In Glückskeksen steht normalerweise immer eine frohe, aufmunternde Botschaft. An Halloween hat Rebecca von Sinnenrausch den Spieß einfach umgedreht und aus den fröhlichen Glückskeksen gruselige Pechkekse gebastelt.

Selbstgebastelte Pechkekse, Plastikspinnen und Zetteln mit Sprüchen auf Holztisch
Selbstgebastelte Pechkekse, Plastikspinnen und Zetteln mit Sprüchen auf Holztisch mit Kunstnebel

Folgendes Material brauchst du:

  • Kreis-Motiv und Pechsprüche (Vorlage zum Download)
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Schwarze Pappe
  • Schere
  • Bleistift

pechkeks download

Und so funktioniert es:

Schwarzer Kreis aus Pappe mit Plastikspinne und Zettel mit Spruch

Schritt 1: Drucke das Kreis-Motiv aus (Alternative: Einen Kreis mit dem Durchmesser 9 cm zeichnen) und verwende es als Schablone auf schwarzer Pappe. Schneide den Kreis aus und lege einen Spruch in die Mitte. Achte darauf, dass der Spruch ein wenig hinausragt.

Schwarzer Kreis aus Pappe in der Mitte zusammengelegt mit Plastikspinne auf Holztisch

Schritt 2: Lege den Rohling mittig zu einem Halbkreis zusammen, ohne sie zu falten oder zu knicken.

Gefalteter schwarzer Pappkreis mit doppelseitigem Klebeband

Schritt 3: Drehe den Halbkreis um und drücke mit dem Zeigefinger die Mitte auf der geschlossenen Seite leicht ein.

Selbstgemachte Pechkekse auf schwarzem Pappteller

 Fertig sind deine Halloween-Pechkekse!

Und hier noch einmal Schritt für Schritt:

Halloween-DIY Schrit für Schritt

7. Halloween-Deko für draußen

Deine Halloween-Deko muss sich nicht nur auf Drinnen beziehen. Jage deinen Gästen schon vor der Haustür einen Schreck ein.

Gespensterlichter

Eine Lichterkette mit kleinen Gespenstern kannst du schnell und einfach selber machen. Wenn du vor der Eingangstür keine Steckdosen hast, kannst du auch Außenlichterketten mit Batterieantrieb nehmen.

Selbstgemachte Lichterkette mit Gespenstern im Garten

Folgendes Material brauchst du:

  • Festes, weißes Papier (mind. 150 g/m²)
  • Schere
  • Cuttermesser
  • Lichterkette

Und so funktioniert es:

Schritt 1: Schneide mit der Schere aus dem weißen Papier kleine Gespenster aus. Mach dir am besten vorher eine Schablone, damit die Geister alle einheitlich aussehen.

Schritt 2: Ritze anschließend mit dem Cuttermesser auf Höhe der Augen kleine Kreuze ein.

Schritt 3: Stecke zum Schluss zwei Lämpchen deiner Lichterkette durch die Schlitze – so sieht es so aus, als würden die Augen der Gespenster glühen.

Collage: Strauch mit selbstgemachter Gespenster-Lichterkette, daneben mit weißer Farbe besprühter Kürbis, verziert mit einem Schnurbart

Passend zu der Gespenster-Lichterkette kannst du vor deine Haustür noch einen Kürbis dekorieren, den du vorher Weiß ansprühst. Die Augen klebst du mit Masking-Tape auf, den Moustache bastelst du einfach aus Tonpapier.

„Buuh“-Wimpelkette

Halloween-Wimpelkette vor weißer Tür mit der Aufschrift „BUUUH“

Folgendes Material brauchst du:

  • Ausgedruckte Wimpel (Vorlage zum Download)
  • Festes, weißes Papier (mind. 150 g/m²)
  • Schere
  • Cuttermesser
  • Geschenkband
  • Lichterkette

Und so funktioniert es:

Schritt 1: Lade dir die Vorlage für die Wimpel herunter und drucke sie auf festem, weißem Papier aus. Wenn deine Kette etwas länger werden soll, weil du eine breitere Tür hast, erweitere sie, indem du mehr „Us“ ausdruckst.

Schritt 2: Schneide die einzelnen Wimpel mit der Schere aus.

Schritt 3: Fädele die Dreiecke entweder per Hand an dem Geschenkband auf oder nähe sie schnell mit der Nähmaschine daran fest.

Fertig ist deine DIY-Halloween-Kette!