Möbel aufpeppen

Auch Schuhe mögen’s schön: Fußmatten selbst gestalten

Findet Ihr nicht auch, dass Schuhe ein festes Plätzchen brauchen? Das ist wie mit dem Schlüssel oder der Handtasche, alles muss griffbereit sein, wenn man los muss. Als wir noch keine Eltern waren, bin vor allem ich oft mit Straßenschuhen durchs Haus gelaufen. Inzwischen schiebt aber unser Sohn seinen kleinen Körper über den Fußboden und legt auch schon mal sein Köpfchen auf den Fliesen ab, und damit war sie vorbei – die Straßenschuhzeit im Haus. Darum brauchten unsere Schuhe ein neues Plätzchen, wo sie trotz Spielplatzsand und nasser Rasenreste stehen können und auf den nächsten Ausflug warten.

Wer Fußmatten selbst gestalten möchte, braucht nicht viel:

Fußmatten selbst gestalten

Ich habe ganz einfache Fußmatten für 1,50 Euro das Stück besorgt und sie mit Schablonen und weißer Wandfarbe herausgeputzt. Man kann dafür sicher auch Textilfarbe nehmen. Aber da die Matten nicht in die Waschmaschine kommen und ich eh noch einen Rest Farbe vom letzten Streichen überhatte, habe ich es einfach damit versucht und es hat prima funktioniert. Wenn Ihr es auch mal ausprobieren wollt, dann ist wichtig, dass Ihr mit dem Pinsel eher tupft als streicht, damit die Farbe besser einzieht. Ich habe zwei Motive gemacht. Eine Matte liegt nun bei der Tür zum Garten und eine bei der Haustür. Auch der Kleine lernt so hoffentlich irgendwann, wo seine Schuhe hinkommen.

Fußmatten selbst gestalten mit Schablone