Trends

Glänzende Aussichten: Accessoires in Chrom-Optik

Es ist nicht alles Gold was glänzt? Stimmt genau: Wer ein bisschen Abwechslung vom Messing- und Kupfer-Trend braucht, der holt sich jetzt den kühlen Glanz von Chrom und Silber in sein Zuhause.

Beistelltisch, Gutmann Factory, »Garda«, Ø 37cm
CARL MERTENS Carl Mertens Schale LIEV
Home affaire Beistelltisch »Robin« mit Glasplatte
Home affaire Wanddeko Spiegel
Emu Stuhl »Aero«
Wittkemper Living Kerzenhalter »Tricom« für 4 Kerzen
Home affaire Spiegel, rechteckig
Edelstahl Vase »OCTAGON«
Loberon Karaffe »Darcey«
Fink Vase »LOSONE«
Home affaire Wandspiegel »Artemis Silber«
Home affaire Laterne »Paris« aus Glas und Edelstahl mit einem Henkelgriff
BLOMUS Blomus Korb ESTRA L

Chrom lässt sich fast universell kombinieren

Kühle Designs mit Chrom und Glas waren in den 90er-Jahren allgegenwärtig. Heute haben wir es lieber etwas lebendiger und kombinieren Chrom-Accessoires mit hellen Holzböden oder Naturholzmöbeln: Der Kontrast von glatten und strukturierten Oberflächen bringt Leben in die Bude. Besonders elegant wirken Chrom und Silber, wenn sie auf kühle Farben wie Dunkelblau oder Tannengrün treffen. Und auch Weiß, Cremeweiß und Hellgrau sind seit jeher gut Freund mit glänzenden Metallic-Tönen: Clever kombiniert, lassen sie Chrom-Accessoires umso schöner glänzen.