Flur

Flur gestalten: Einrichtungstipps für große, kleine und schmale Flure

Das Regal an der Wand steht seit Jahren an Ort und Stelle, und den Griff zur Garderobe beherrschst du in totalem Tiefschlaf? Dann wird es Zeit, deinem Flur eine kleine Erfrischungskur zu verpassen. Ob großer, kleiner oder schmaler Flur – wir zeigen dir, wie du deinen Flur gestalten kannst.

1. Schmalen Flur farblich gestalten

Viele schmale Flure sind gleichzeitig sehr lang. Hier ist nicht viel Platz für dekorative Möbelstücke – und die Farbgestaltung daher besonders wichtig. Generell sind bei schmalen Fluren helle Farben eine gute Wahl. Willst du dennoch zum Farbeimer greifen, kannst du einzelne Wände oder Bereiche mit einem kräftigen Farbton hervorheben.

Flur mit einem Teppich, grauer Wandfarbe und Beleuchtung

Ein dunkler Farbton auf der unteren Hälfte der Wände lässt deinen Flur offener wirken. In unserem Beispiel sind die obere Wandhälfte und die Decke Weiß gehalten, um die Raumhöhe zu betonen. Der rote Läufer ist ein schöner Kontrast zum kühlen Grau der Wände.

Langer Flur mit Dielenboden, dunkelgrauen Wänden, großen Wandbildern, Ablagestuhl, Flurtisch mit Tischleuchte

Wenn genügend Tageslicht in deinen Flur kommt, kannst du auch die gesamten Flurwände in einem dunklen Farbton streichen. Die Decke sollte aber weiß bleiben, damit der schmale Raum nicht erdrückend wirkt. Helle Wandbilder kommen auf schwarzen Hintergrund besonders gut zur Geltung.

Schmaler Flur mit weißen Kassettentüren, Streifentapete und Deckenspots

Auch Mustertapeten kannst du toll bei der Gestaltung deines schmalen Flurs einsetzen. In unserem Beispiel betonen die vertikalen Streifentapeten den Raum in der Höhe. Damit der schmale Flur nicht überladen wirkt, ist die restliche Flurgestaltung schlicht gehalten.

Möbel und Dekoration für deinen schmalen Flur:

2. Kleinen Flur einrichten

Kleine Flure sind eine besondere Herausforderung. Hier gilt es, auch den kleinsten Winkel sinnvoll zu nutzen, ohne dass der Raum zu vollgestellt aussieht. Der Trick bei der Gestaltung kleiner Flure ist, einfache und klare Linien zu schaffen. Das gelingt am besten durch Möbel in einem einheitlichen Look.

Kleiner Flur mit blauer Wandfarbe und weißen Flurmöbeln

Mit cleveren Stauraum-Möbeln nutzt du den Platz in deinem kleinen Flur geschickt aus: Ein niedriger Schuhschrank zum Aufklappen benötigt wenig Platz und dient als praktische Sitzbank. Ein offenes Regal mit Hakenleiste, wie im Bild, kannst du gleichzeitig als Ablagefläche und Garderobe nutzen.

Flur mit Schuhspannen als Wandhaken und Fahrrad

Wandhaken oder -knöpfe sind eine schöne Alternative zu großen Garderoben, denn sie lassen sich flexibel an der Wand anbringen und bei Bedarf jederzeit um weitere Elemente ergänzen. Wenn du es ausgefallen magst, kannst du wie auf dem Foto alte Schuhspannen zu Wandhaken umfunktionieren.

Flur mit Echtholzparkett und hängendem Schuhregal

Hohe Hängeschränke und -regale sind ebenfalls eine tolle Lösung für kleine Flure: Sie nehmen keine Stellfläche ein und nutzen die Wand in ihrer gesamten Höhe. Offene Hängeregale, wie das Schuhregal in unserem Beispiel, wirken besonders luftig.

Wie du dieses offene Schuhregal selber bauen kannst, erfährst du im Beitrag „Schuhregal selber bauen: 2 Anleitungen für DIY-Schuhregale“.

3. Quadratischen Flur einrichten

Bei einem quadratischen Flur befinden sich oft an jeder Wand Türen und Fenster – so wird das Einrichten schnell zur Herausforderung. Um den vorhandenen Platz möglichst geschickt ausnutzen, setzt du am besten flexible Möbel mit mehreren Funktionen ein.

Quadratischer Flur mit Zimmerpflanzen, weiß lackierter Holzbank vor Fenster und gestreiftem Teppich

Eine geräumige Truhenbank oder Schuhbank, die gleichzeitig als Stauraum und Sitzplatz dient, ist ideal für den freien Platz unter der Fensterbank. Kleinkram kannst du in Boxen und Körben verstauen, die du in kleinen Nischen im Flur platzierst – so sieht dein Flur gleich viel aufgeräumter aus.

Flur mit blauen Wänden und weißer Kommode

Wenn dein quadratischer Flur viele Türen hat, setzt du am besten auf kleine Flurmöbel, die du flexibel stellen kannst. Bei einem großen quadratischen Flur können die Möbel ruhig etwas tiefer sein, während in kleinen Fluren eher schmale, hohe Möbelstücke Platz finden.

Möbel und Dekoration für deinen kleinen Flur:

4. Flur gestalten mit Tapeten

Mustertapeten verleihen deinem Flur ohne viel Aufwand einen neuen Look. Je nach Grundriss und Muster kannst du dabei ganz unterschiedliche Effekte erzielen.

Flur mit Retro-Mustertapete und weißer Garderobe

Tapeten mit kleinteiligen Mustern sind ideal für kleine, schmale Flure, da sie Räume optisch strecken. Damit dein kleiner Flur nicht zu unruhig wirkt, wählst du am besten eine Tapete in hellen Farben und kombinierst sie mit schlichten Möbeln.

Flur mit Mustertapete mit Botanik-Print hinter Sitzbank

Eine Tapete mit Botanik-Print sorgt im Handumdrehen für eine wohnliche Atmosphäre im Flur. Setze die auffälligen Muster eher dezent ein, zum Beispiel als Blickfang hinter deiner Sitzbank oder einem offenen Regal.

Flur mit schwarzweiß gestreifter Tapete hinter Garderobe

Für den angesagten Schwarz-Weiß-Look im Flur sind gestreifte Tapeten eine gute Wahl. In unserem Beispiel ist die Tapete nicht nur ein schöner Akzent, sondern trennt den Garderoben-Bereich auch optisch vom Rest des Flures ab.

5. Dunkle Flure heller wirken lassen

Gerade in Mehrfamilienhäusern haben Flure oft kein eigenes Fenster – und wirken damit dunkel und wenig wohnlich. Mit diesen Tricks gestaltest du deinen kleinen dunklen Flur trotzdem hell und freundlich.

Flur mit weißer Kommode, weißem Parkettboden und hängender Kleiderstange

Damit dein dunkler Flur heller wirkt, greifst du bei Möbeln, Wandfarben und Bodenbelag am besten zu hellen Tönen. So sieht der Raum auch ohne Tageslicht freundlich und einladend aus. Struktur schaffst du mit dunklen Akzenten, zum Beispiel mit einem Bild oder Accessoires aus Naturholz.

Flur mit Oval-Spiegel über Konsolentisch mit Deko

LED-Lichtschienen, Deckenspots oder mehrere, in Reihe gehängte Pendelleuchten sorgen auch in dunklen Fluren für gute Licht- und Sichtverhältnisse. Bringe die Leuchten im regelmäßigen Abstand nah an der Decke an, um deinen Flur optimal auszuleuchten. Ein Spiegel an der Stirnwand des Flures reflektiert das Licht und macht den Raum noch heller.

Wie du deinen Flur mit Licht in Szene setzen kannst, erfährst du in unserem Artikel „Flurbeleuchtung – Tipps für einladendes Licht im Flur“.

6. Großen Flur gestalten

Große Flure sind ein Luxus: Licht und Stauraum sind meist reichlich vorhanden – und für Deko ist auch genug Platz. Um deinen großen Flur wohnlich zu machen, unterteilst du ihn am besten in verschiedene Bereiche, zum Beispiel einen kleinen Arbeitsbereich oder eine gemütliche Leseecke. Das schafft Struktur und Ordnung.

Großer Flur mit offenem Bücherregal aus hellem Holz und Sitzecke

Ein großer Flur kann mehr sein als ein Eingangsbereich: Dieser Flur im Skandi-Stil wirkt durch das offene Bücherregal besonders großzügig. Du kannst das Regal auch als Gallery nutzen und dort ausgewählte Deko-Artikel zur Schau stellen.

Flur mit rosafarbener Kommode, buntem Teppich und Sideboard mit Deko

Selbst wenn dein Flur groß ausfällt, solltest du ihn nicht vollstellen. Aufeinander abgestimmte Farben und Deko bringen Ruhe in den großen Raum und sorgen für Gemütlichkeit.

Großer Flur mit Arbeitsplatz unter Fenster und weißen Möbeln

Wenn du einen kleinen Arbeitsbereich im Flur einrichten möchtest, verstaue Ordner und Kleinkram in Schränken und Boxen. Möbel in einem einheitlichen Stil schaffen ein harmonisches Gesamtbild.