Frühlingsdeko

Erweckt die Flaschengeister mit Pastellfarben!

Sie kitzeln einen überall und machen kribbelig – die ersten richtig warmen Sonnenstrahlen. Nichts hält einen mehr drinnen, man hat das Gefühl, man muss einfach raus raus raus! Geht es dir auch so? Ich möchte alles Grau und Schwarz hinauswerfen und frische, luftige Farben haben, die Lust aufs Leben machen. Und das gilt nicht nur für meinen Kleiderschrank, sondern auch für meine vier Wände.

Pastell_unbemalt
Zu schön für den Altglascontainer.

Passend dazu habe ich heute ein einfaches und schnell umzusetzendes DIY für dich. Leere Glasflaschen werden ab jetzt nicht mehr brav zum Container getragen, leere Glasflaschen werden von heute an in pastellige Kleider gehüllt. Auf dass sich der Frühling im eigenen Zuhause ausbreitet und für gute Laune sorgt!

Du benötigst:

  • eine kleine Schaumstoffrolle zum Auftragen der Farbe
  • Buntlack in verschiedenen Tönen

Pastell_Farben

Das findest du alles im heimischen Baumarkt.

Pastellige Töne lassen sich schnell mischen. Aus viel Weiß und wenig Rot entsteht zartes Rosa und einen pastelligen Blauton erhältst du, indem du dem Blau ganz viel Weiß beimischt. Wenn du die Farben fertig gemischt hast, entfernst du gegebenenfalls die Banderole vom Glas, spülst die Flasche einmal gut aus und streichst sie mit deinem pastelligen Lack an.

Pastell_TablettPastell_Blume

Die Farbe wird in mehreren dünnen Schichten aufgetragen (dann gibt’s auch keine unschönen „langen Nasen“). Wichtig ist, dass du die Farbe zwischendurch immer gut antrocknen lasst.

Pastell_von_obenPastell_Schrank

Fertig? Fast! Es fehlen nur noch bunte Blumen – dann fühlt es sich fast so an, also hättest du dir eine duftende Blumenwiese ins Haus geholt!

Blumenvasen bei