So funktioniert der Ethnic-Chic

1 12
Loading...

Wer Farben und Muster für die eigene Wohnung liebt, der findet auch Gefallen am sogenannten Ethnic-Chic – dem gekonnten Mix aus ethnischen Mustern und lebhaften Farben. Dabei gilt oftmals: Weniger ist nicht wirklich mehr. Ein gestreifter Kelim-Teppich wird mit gemusterten Kissen kombiniert, warme Ockertöne mit feurigem Rot, dunkle Holzmöbel und ethnisch inspirierte Deko-Objekte und Reisesouvenirs aus aller Welt – der Stil ist ein persönlicher Ausdruck und so vielfältig wie die Bewohner selbst.

Ethnic_Chic_CollageEthnic Chic zeichnet sich aber auch durch einen stilvollen Mix aus – hier geht es nicht um das willkürliche Zusammenwürfeln von allerlei Wohnaccessoires. Einrichtungsexperten und Dekofans wissen, dass sie bei diesem Stil mit Elementen arbeiten sollten, die einen gemeinsamen Nenner aufweisen – sei es eine Farbfamilie, ein Thema, oder eine Region, die als Inspiration dient. Wer hingegen afrikanische Figuren mit mexikanischen Überwürfen und japanischer Keramik kombiniert, schafft schnell mal ein visuelles Durcheinander und outet sich als Amateur.

Ethnic_Chic_Wohnzimmer

So könnte z. B. Euer Wohnzimmer aussehen.

Ethnic_Chic_Vasen

Klug kombinieren – kleine Details reichen schon für den perfekten Ethno-Chic.

Der Ethnic-Chic ist auch ein idealer Stil, um mehr Lebendigkeit und Farbe in die eigenen vier Wände einziehen zu lassen. Dabei lässt sich der Stil schnell mit einigen wenigen Accessoires umsetzen und kann als saisonaler Dekowechsel zum Einsatz kommen: ein passender Teppich, zwei neue Deko-Kissen, ein bis zwei Deko-Elemente kombiniert mit eigenen Mitbringseln von Reisen. Schon hat man es geschafft, den Ethnic-Chic bei sich einziehen zu lassen.

Ethnic_Chic_BlumenWer jetzt Lust auf Umdekorieren und Experimentieren hat, findet passende Wohnaccessoires und Möbel für den Ethnic-Chic-Stil bei Otto. Hier einige Ideen. Viel Spaß beim Dekorieren!

Ethnic_Chic_Produktcollage