Möbel selber bauen

Regal aus Weinkisten: Bemalen, bestücken – fertig!

Ich liebe DIYs mit Wow-Effekt, die zudem, leicht umzusetzen und kostengünstig sind. Bestes Beispiel: meine bemalten Weinkisten. Wir haben das Glück, dass wir relativ leicht an leere Weinkisten kommen, ohne dass wir uns vorher 50 Flaschen von dem „Traubensaft“ hinter die Binde kippen müssen. Deshalb habe ich mittlerweile einige der Aufbewahrungskisten angestrichen und zu Deko-Regalen umfunktioniert.

Regal aus Weinkisten
So ein Regal aus Weinkisten macht sich zum Beispiel in der Küche, im Ess- oder im Wohnzimmer gut.

Die Regale, die immer wieder die Aufmerksamkeit unserer Gästen auf sich ziehen, sind ganz schlicht in Weiß gestaltet oder in Pastellfarben. Neuerdings steht auch eine schwarz-weiße Variante bei uns im Haus. Die Farbtöne könnt Ihr also ganz frei wählen. Zum Bemalen habe ich handelsüblichen Buntlack verwendet. Erst bekamen die Außenwände einen weißen Anstrich und dann habe ich dem Inneren der Kisten Farbe eingehaucht. Damit Ihr dabei eine saubere Kante hinbekommt, empfehle ich den Rahmen mit Kreppband abzukleben.

Regal aus Weinkisten schwarz-weiß Regal aus Weinkisten bunt

Die bemalten Weinkisten geben übereinandergestapelt ein tolles Bild ab. Hochkant oder quer – ganz egal. Erlaubt ist auch hier, was gefällt!